Neue Verkehrssünder-Regelung: Ramsauer will Punkte in Flensburg löschen

DPAVerkehrssünder dürfen sich offenbar auf ein Geschenk der Bundesregierung freuen. Verkehrsminister Ramsauer will ihnen laut "Bild"-Zeitung Punkte in Flensburg erlassen. Die Amnestie gilt jedoch nur für bestimmte Strafpunkte.

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/r...-a-866892.html
  1. #90

    Das nicht, aber vielleicht...

    Zitat von gifmemore Beitrag anzeigen
    "Verstöße, die die Sicherheit der anderen Verkehrsteilnehmer nicht gefährden, werden auch nicht registriert."

    - Welche Verstöße, die Punktewürdig sind, sollen das den sein? Mit 180 durch die Tempo 30 Zone ... oder zu dicht auffahren ... oder wie jetzt!?
    ... ja endlich mal folgendes:

    Autobahn leer!
    Tempo 100, keine Menschenseele die man gefährden könnte.
    Ich fahre 180 weil es die Strecke nun mal spielend hergibt, und das ist dann endlich mal erlaubt, weil, und das finde ich ABSOLUT RICHTIG, niemand anders mit meiner Fahrweise gefährdet wurde.

    Worin sehen Sie denn da ein Problem?
  2. #91

    Einkommensabhängige Geldbußen

    Die einzige sinnvolle Änderung ist die Einführung der einkommensabhängigen Geldbußen, aber dagegen wehrt sich natürlich die FDP.
  3. #92

    Finde ich in Ordnung

    Zitat von loops-2000 Beitrag anzeigen
    Die einzige sinnvolle Änderung ist die Einführung der einkommensabhängigen Geldbußen,
    Finde ich in Ordnung. Im Zweifel fährt dann immer mein mir sehr ähnlich sehender Bruder, der hat gerade kein Einkommen.
  4. #93

    ""Verstöße, die die Sicherheit der anderen Verkehrsteilnehmer nicht gefährden, werden auch nicht registriert." - Welche Verstöße, die Punktewürdig sind, sollen das den sein? Mit 180 durch die Tempo 30 Zone ... oder zu dicht auffahren ... oder wie jetzt!?"

    Ein kandidat wäre z.B. ein gerade aufgetretener Riss in der Frontscheibe ... 3 Punkte und über 100 Euro. Das gefährdet je nach Autotyp niemanden und es sollte wenigstens eine Möglichkeit geben das zu beheben ohne Strafe.
  5. #94

    Geld durch den Schornstein...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Verkehrssünder dürfen sich offenbar auf ein Geschenk der Bundesregierung freuen. Verkehrsminister Ramsauer will ihnen laut "Bild"-Zeitung Punkte in Flensburg erlassen. Die Amnestie gilt jedoch nur für bestimmte Strafpunkte.

    Ramsauer will Punkte in Flensburg löschen - SPIEGEL ONLINE
    Hier werden mal wieder ein paar Millionen an Steuergeldern recht sinnlos verschwendet.
    Das bisherige System funktioniert doch wunderbar! Natürlich kann man überlegen, ob man für das eine oder andere Vergehen mehr oder weniger Punkte vergeben könnte.
    Aber gleich das ganze System so über den Haufen werfen?
    Das kostet doch einfach nur Unsummen und wird an der Verkehrssicherheit genau gar nichts ändern.
  6. #95

    Zitat von trader_07 Beitrag anzeigen
    Finde ich in Ordnung. Im Zweifel fährt dann immer mein mir sehr ähnlich sehender Bruder, der hat gerade kein Einkommen.
    Ich wusste es schon immer, Einzelkind zu sein hat in der modernen Welt nichts als Nachteile.

    Aber eine gute Antwort auf diese unsinnige Forderung, Verkehrsverstöße einkommensabhängig zu machen.
  7. #96

    Lesen und verstehen..

    Zitat von tulius-rex Beitrag anzeigen
    Punkteamnestie für Rüpel, weil es in Bayern wohl als Kavaliersdelikt gewertet wird, sich nicht an Verkehrsregeln zu halten und seine Mitmenschen zu belästigen.
    Da ich keine Strafpunkte in Flensburg habe, beantrage ich ersatzweise eine monatliches Punktegeld (in Analogie zum Betreuungsgeld), da ich keinen Verwaltungsaufwand in Flensburg erzeuge und meine Mitmenschen nicht durch mein Verhalten nötige oder gefährde.
    sind 2 Paar Schuhe oder? Was hat das Fahren ohne die grüne Pseudoökoplakette denn mit Rüpel zu tun? Sind denn hier alle mittlerweile aus purem Autofahrerhass so dermaßen verblödet, daß sie nicht mal das Gelesene richtig einordnen können? Der neue Katalog ist defacto eine VERSCHÄRFUNG, weil die chronisch Unwilligen und Unbelehrbaren im Strassenverkehr nun trotz sinkender Punktemenge, aber gesenkter Grenzen, viel schneller an "ihr Ziel" zum Entzug des Führerscheins kommen. Es werden nur die lächerlichen Punkte fallen gelassen, die auf Grund von schwachsinnigen Verordnungen erteilt wurden. Aber wenn ich hier die Kommentare mancher Mitforisten lese, sollte der eine oder andere schon mangels Intelligenz und sozialer Kompetenz gezwungen werden, nicht am Strassenverkehr teilnehmen zu dürfen.
  8. #97

    Raser terrorisieren nicht nur andere Verkehrsteilnehmer, sondern auch Anwohner

    Zitat von ballaststoffel3 Beitrag anzeigen
    Autobahn leer!
    Tempo 100, keine Menschenseele die man gefährden könnte.
    Ich fahre 180 weil es die Strecke nun mal spielend hergibt, und das ist dann endlich mal erlaubt, weil, und das finde ich ABSOLUT RICHTIG, niemand anders mit meiner Fahrweise gefährdet wurde.
    Schon mal überlegt, dass es Tempolimits nicht nur wegen der Verkehrssicherheit gibt?

    Es soll ja Menschen geben, die in der Nähe von Autobahnen wohnen, auch deswegen gibt es Tempolimits. Wenn Sie mit 180 über die Autobahn rasen, terrorisieren Sie mit Ihrem Lärm jeden, der ein paar km entfernt wohnt.

    Und wenn Sie schnell voran kommen wollen, sollten Sie sowieso nicht mit dem Auto fahren, sondern den ICE nehmen. Da fahren Sie Tempo 300, ohne dass Sie Punkte in Flensburg bekommen, und Sie können dabei sogar noch schlafen oder arbeiten.
  9. #98

    Zitat von felisconcolor Beitrag anzeigen
    Entschuldigung aber genau so eine Erwiderung habe ich von einem Radfahrer erwartet.
    "Es kam ja weit und breit kein Auto"
    Hallo? die Ampel war ROT. Das bedeutet Anhalten.
    Ob als Fussgänger Radfahrer oder Autofahrer.
    War klar das die Herren und Damen Fahrradfahrer ne Extrawurst bekommen wollen.
    Pech gehabt.
    Halten sie sich wie alle anderen Verkehrsteilnehmer an die Regeln und alles ist gut.
    Und in ihrem Fall bin ich eigentlich dafür das ihr Punktestand verdoppelt wird.
    Also ich habe kein Fahrrad wie Gunter aber ich halte mich auch nicht an jede rote Ampel. Als Fußgänger ignoriere ich die sowieso und mit dem Auto wenn ich sicher bin dass dort nicht geblitzt wird.

    Es ist doch albern an einer Kreuzung zu warten wenn dort kein Querverkehr kommt.

    Wenn ich in Deutschland bin amüsiere ich mich immer über die Fußgänger die an roten Ampeln warten obwohl keine Autos über die Straße fahren.
  10. #99

    optional

    Wird mein Punkt dann auch storniert? Habe einen bekommen weil ich mit 132km/h Sontag nachts um 11:00 auf einer leeren sechspurigen Autobahn gefahren bin - erlaubt waren 100 km/h
    damit habe ich doch sicher nicht die Verkehrssicherheit gefährdet.