"Hangover Heaven" in Las Vegas: Saufen - und dann in den Kater-Truck am Strip

Steffen OttoGlücksspiel, Stripshows und viel, viel Alkohol - Las Vegas ist die Partystadt der USA. Ein Arzt hat den Alkohol als Geschäftsmodell entdeckt. Mit seinem Hangover-Truck behandelt er Kateropfer am Strip. Besonders Manager freuen sich über den Service.

Hangover-Truck in Las Vegas: Alkohol als Geschäftsmodell - SPIEGEL ONLINE
  1. #1

    Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten

    Prost, Skol & Cheerio!
  2. #2

    Ach was

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Kritiker sagen, Burke würde einen Freischein für Alkoholexzesse ausstellen und das Trinken unterstützen.[/url]
    Ich dachte, die Amerikaner legen so viel Wert auf ihre freien Entscheidungen? Und es zwingt sie doch keiner, sich zu besaufen.
    Freier Suff für freie Bürger. Das ist doch nun wirklich Freiheit pur für die freien Amerikaner.
  3. #3

    gesoffen wird immer, gestorben auch

    Das muss man nehmen wie es kommt. Wenn die Leute saufen können, dann brauchen die das auch. Und dass sie $160 aufwärts zahlen müssen ist doch okay. Unsere Krankenkassen sollten das den Mitgliedern auch in Rechnung stellen.
  4. #4

    Grauzone

    »manche Patienten kämen sogar mehrere Tage hintereinander«

    Genau da liegt der Hase im Pfeffer.
    Was, wenn er einen Patienten 7 mal hintereinander behandelt und der dann beim 8ten mal zusammenklappt?
    Ein Kater ist eine natürliche Saufbremse.
    Der Menschliche Körper hat die Fähigkeit Schmerz zu empfinden, nicht ohne Grund entwickelt.
    Ich bin nun kein Moralapostel und gönne den Menschen ein gutes Anti-Kater-Mittel.
    Wenn das aber zu gut funktioniert und im Übermaß angewandt wird, ist die Katastrophe vorprogrammiert.
    Dann handelt es sich um Hilfestellung zu einem selbstschädigenden Verhalten.
    Auch wenn der Patient sich nüchtern fühlt, aber nicht ist und dann einen Unfall baut, stellt sich die Frage nach der Verantwortung des Arztes.
    Ist Medizin, die nicht der Gesundheit, sondern dem unbeschwerten Drogenkonsum dient, nicht auch schon Teil der Droge?
    Ein gutes Geschäft scheint sie auf jeden Fall zu sein.
    Ob sie das nach der ersten juristischen Klage auch noch ist, wird sich zeigen.
    Denn, dass die kommt, ist so sicher wie das Amen in der Kirche.
  5. #5

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Glücksspiel, Stripshows und viel, viel Alkohol - Las Vegas ist die Partystadt der USA. Ein Arzt hat den Alkohol als Geschäftsmodell entdeckt. Mit seinem Hangover-Truck behandelt er Kateropfer am Strip. Besonders Manager freuen sich über den Service.

    Hangover-Truck in Las Vegas: Alkohol als Geschäftsmodell - SPIEGEL ONLINE
    Zum ordentlichen Besäufnis gehört auch der Morgen danach.
  6. #6

    Kein Problem

    Zitat von a.vomberg Beitrag anzeigen
    Auch wenn der Patient sich nüchtern fühlt, aber nicht ist und dann einen Unfall baut, stellt sich die Frage nach der Verantwortung des Arztes.
    Da wird sich der Arzt sicher umfangreich abgesichert haben. Erst recht in einem Land, in dem man wegen zu heissem Kaffee verklagt werden kann.
    Die Verantwortung trägt aber immernoch der Patient selbst, denn er hat gesoffen, nicht der Arzt.
    Grundsätzlich bin ich aber auch dagegen. Wenn es nun mehr oder weniger Alkoholexzesse ohne Nebenwirkungen gibt, dann werden sich zumindest die, die sich so eine "Behandlung" leisten können, nicht gerade weniger saufen.
  7. #7

    optional

    So ist es: Alkoholleichen behandeln - gerne. Aber bitteschön Kohle gleich mitbringen. Wie dekadent ist es eigentlich, wenn man saufen geht, sich dann 200 Dollar abnehmen lässt, damit man den nächsten freien Tag noch halbwegs überstehen kann? Aber egal: Wer die Kohle hat soll dafür brennen. Umsonst gibt's da nichts.
  8. #8

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Manche Folgen von Alkohol wie zum Beispiel Sodbrennen seien auch schlecht für die Gesundheit, deswegen wolle er den Patienten möglichst schnell helfen
    Genau. Damit unbeschwert weiter gesoffen werden kann. Vielleicht ist das Prinzip ja auch noch ausbaufähig für übermäßiges
    Essen und Rauchen. Sozusagen als Komplettpaket der 100%ige Genußgiftreset.
  9. #9

    Kurz und knapp....

    Zitat von Andr.e Beitrag anzeigen
    Zum ordentlichen Besäufnis gehört auch der Morgen danach.
    ...auf den Punkt gebracht.