Knirpskamera Nikon S01: So gut ist die kleinste Nikon

SPIEGEL ONLINE96 Gramm, Touchscreen und ein optischer Zoom: Die Nikon S01 ist die bislang kleinste Kompaktkamera mit dieser Ausstattung. Wie gut die Aufnahmen der Knirpskamera aussehen, verrät der Test.

http://www.spiegel.de/netzwelt/gadge...-a-862680.html
  1. #1

    mit der kamera kann man ja nicht mal telefonieren..

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    96 Gramm, Touchscreen und ein optischer Zoom: Die Nikon S01 ist die bislang kleinste Kompaktkamera mit dieser Ausstattung. Wie gut die Aufnahmen der Knirpskamera aussehen, verrät der Test.

    Nikon S01 im Test - SPIEGEL ONLINE
    und gps-daten für den aufnahmeort stehen auch nicht zur verfügung.
    ist ja total unbrauchbar.
  2. #2

    professionell

    Als Kamerareferenz ein apfelfon? Hatte der Fachautor gerade nichts anderes in der Hosentasche? Wer braucht solche Artikel?
  3. #3

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Man weiß nicht so recht, für wen sie gemacht wurde, so niedlich sie auch aussieht.
    Z.B. für Leute wie mich, die auch ohne Smartphone ein vollwertiger Mensch sind...
  4. #4

    Fografieren ohne zu telefonieren

    Zitat von spargel_tarzan Beitrag anzeigen
    und gps-daten für den aufnahmeort stehen auch nicht zur verfügung.
    ist ja total unbrauchbar.
    ... genau, wer will denn das. Ohne GPS, kein Navigator, kein Radio und kein Internetempfang, wo ich bessere Bilder vom gleichen Ort herunterladen könnte? Wozu das Ding?
    Ich stelle mir immer vor: alles würde weiss, wo jemals jemand ein Foto gemacht hätte. Eine saubere Welt....
  5. #5

    optional

    Sensorgröße 0,173 cm². Das meinen die doch nicht ernst? Bei 10 MP? Da ist die Kamera mehr am Wegglätten als am Fotografieren. Wer diese Kamera kauft, ist selbst schuld, so etwas kann man in der Tat nur mit einem Fotohandy vergleichen. Real nutzbar (Detaildarstellung!) bleibt bei solchen Eumeln nicht mehr Auflösung übrig, als das Display auf der Rückwand darstellen kann. Und dann noch so eine schlappe Lichtstärke, waren die zwei Gramm zusätzliches Glas nicht mehr drin?

    Zum Vergleich: Beim Kleinbildformat werden 8,64 cm² belichtet...
  6. #6

    Zielgruppe für diese Kamera

    Eigentlich ist die Zielgruppe doch klar: Menschen, die Schnappschüsse machen und denen der Look wichtiger ist als die Technik. Z.B. Mädchen, bei denen die Minikamera prima in der Handtasche verschwinden kann.
  7. #7

    Ex und hopp...

    Für einen Wegwerfartikel zu teuer. Der Spaß hört spätestens bei der Übertragung auf den PC auf. Absolute Verschwendung von Entwicklungskapazität...
  8. #8

    Endlich denkt jemand an die Kleinen

    Unsere 6-jährige Tochter hat die Nikon Coolpix L23, die vor 1 Jahr ca. 70 Euro kostete und mit der sie gerne experimentiert oder kleine Filmchen dreht. Aber zum Herumtragen, z.B. am Hals, ist diese nicht sehr große Kamera immer noch etwas zu unhandlich. Vielleicht wäre es besser gewesen, auf die S01 zu warten?
  9. #9

    Warum wird eine Kinderkamera lang und breit beurteilt? Das Ding kann man mit der Fisher Price Kamera vergleichen, preislich dürfte sie maximal bei 79 Euro liegen. Sehr enttäuschend, wenn Nikon sich jetzt auf dieses Niveau begibt. 10 MP bei so einem Winzsensor, das ist doch ein Witz.

    Aber vielleicht wollen das die Verbraucher auch: Kameras, die sämtliche Details aus einem Bild herausglätten, ebenso wie MP3s eben Musik aus der Dose sind, die man aus den Blechbrüllboxen an jeder Ecke von den Kids vorgedudelt bekommt. Qualität ist einfach kein Verkaufsargument mehr.