BVB-Remis bei Real Madrid: Zwei Tore, ein Punkt und ganz viel Stolz

Getty ImagesDer BVB hatte Real Madrid fast schon besiegt, dann schlug Mesut Özil zurück. Wie schon in Manchester kassiert Borussia Dortmund auch in Madrid erst spät ein Gegentor. Allzu groß war die Enttäuschung aber nicht: Das Team von Jürgen Klopp hat weiterhin beste Chancen auf das Achtelfinale.

http://www.spiegel.de/sport/fussball...-a-865761.html
  1. #1

    Desolate Madrilenen

    Wie schon im Hinnspiel und auch gegen City haben sich die Real Kicker vorallem mit einer desolaten Einstellung hervorgetan. Das sie es können, hat man gestern in den letzten 15 Minuten gesehen, in denen Dortmund das Spiel eigentlich noch hätte verlieren müssen, wenn Madrid sein halbes Dutzend Grosschancen mal reingemacht hätte.

    Der Lack vom "Einzigartigen" scheint ja langsam ab zu sein, wenn sich seine Kicker so träge und überheblich zeigen.

    In der KO-Runde wird Dortmund es aber nicht mehr mit lauffaulen Madrilenen zu tun haben.
  2. #2

    Leider noch nicht sicher für EL qualifiziert

    Überwintern wird der Deutsche Meister im Europapokal auf jeden Fall, erstmals seit der Saison 2002/2003. Der dritte Rang, der zur Teilnahme an der Europa League berechtigt, ist dem BVB in der Vorrundengruppe D auch rechnerisch nicht mehr zu nehmen.

    Leider ist das falsch. Es ist theoretisch möglich, dass alle 4 Clubs am Ende mit 8 Punkten da stehen (BVB verliert beide Spiele, Manchester gewinnt daheim gegen Real, Real und Ajax unentschieden) - dann würden alle 4 Mannschaften mit 8 Punkten dastehen. wenn Dortmund nun hoch verliert (2x 2:0 z.B.) haben sie die schlechteste Tordifferenz und dadurch würden sie als 4ter ausscheiden.
  3. #3

    EL Quali nicht gesichert

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Überwintern wird der Deutsche Meister im Europapokal auf jeden Fall, erstmals seit der Saison 2002/2003. Der dritte Rang, der zur Teilnahme an der Europa League berechtigt, ist dem BVB in der Vorrundengruppe D auch rechnerisch nicht mehr zu nehmen.
    Leider NEIN:
    Spieltag5:
    Manchester City: Real Madrid 1 : 0
    Ajax Amsterdam : BVB 2 : 0
    Spieltag6:
    Borussia Dortmund : Manchester City 0 : 2
    Real Madrid : Ajax Amsterdam 2:2

    Endtabelle:
    1. Real Madrid - 8 Punkte - 12 : 10 Tore - +2 Tordifferenz
    2. Ajax Amsterdam - 8 Punkte 10 : 10 Tore - 0 Tordifferenz
    3. Manchester City - 8 Punkte - 9 : 9 Tore - 0 Tordifferenz
    4. Borussia Dortmund - 8 Punkte 6 : 8 Tore - -2 Tordifferenz

    Somit wäre Dortmund komplett draußen
  4. #4

    Tolles Spiel,

    aber wenn der bvb noch zweimal verlieren sollte, ManCity zweimal gewinnt und Ajax gegen Madrid ein Unentschieden schafft haben alle Mannschaften 8 Punkte und es entscheidet das Torverhältnis. Rein theoretisch kann also doch noch Platz 4 herausspringen ...
  5. #5

    "angebliches Abseits" von Callejon?

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Der BVB hatte Real Madrid fast schon besiegt, dann schlug Mesut Özil zurück. Wie schon in Manchester kassiert Borussia Dortmund auch in Madrid erst spät ein Gegentor. Allzu groß war die Enttäuschung aber nicht: Das Team von Jürgen Klopp hat weiterhin beste Chancen auf das Achtelfinale.

    Dortmund freut sich über Remis bei Real - SPIEGEL ONLINE
    Was soll den das Wort "angeblich"? In der Wiederholung war deutlich zu erkennen das Callejon einen Meter im Abseits stand.

    "war kaum ein Borusse fähig, das Madrider Angriffsspiel zu unterbinden."

    Es stimmt zwar, das Real in der 2. Halbzeit das bessere Team war und Dortmund ordentlich unter Druck gesetzt hat, aber wenn diese Aussage richtig wäre, hätte Real 5:2 gewonnen.

    Wie immer hier. wenn es um Dortmund geht wird nur in Extremen gesprochen. Journalistisch ist das fragwürdig.
  6. #6

    @Stelzi: Bla bla! Man spielt immer nur so gut, wie der Gegner es zulässt...
    Ansonsten gebe ich meinen "Vorrednern" Recht: Dortmund ist rechnerisch noch nicht sicher... Da kann wohl einer nicht rechnen ;D
  7. #7

    EL Quali gesichert

    Leider liegt ihr beide falsch, Garrona und deraltetom, denn bei Punktgleichheit entscheidet zu allererst der direkte Vergleich, nicht die Tordifferenz. Hab es eben mal in einem Spielplaner durchgetippt - vierter kann Dortmund definitiv nicht mehr werden. :)
  8. #8

    EL Quali gesichert

    Leider liegt ihr beide falsch, Garrona und deraltetom, denn bei Punktgleichheit entscheidet zu allererst der direkte Vergleich, nicht die Tordifferenz. Hab es eben mal in einem Spielplaner durchgetippt - vierter kann Dortmund definitiv nicht mehr werden. :)
  9. #9

    Dortmund wohl sicher in Europa

    Dortmund ist rechnerisch auf jeden Fall weiter, da in der Uefa Champions League zuerst der direkte Vergleich an Punkten zählt und Dortmund gegenüber Real auf jeden Fall vor Real steht. (4:1)