Pauschalreisen: Last Minute heißt spontan, nicht billig

DPAMit gepackten Koffern zum Flughafen, Kreditkarte auf den Tisch und günstig in den Urlaub - das war vor Jahren noch möglich. Zwar kommt man auch heute spontan weg vom Fleck, aber billig ist das meistens nicht. Kann man überhaupt noch Reiseschnäppchen buchen?

http://www.spiegel.de/reise/aktuell/...-a-865450.html
  1. #10

    Tip vom Web-Entwickler...

    Wenn man sich bei verschiedenen Reiseanbietern umgeschaut hat, sollte man, wenn man das passende Angebot gefunden hat, die Cookies im Browser löschen bevor man bucht. Ich weiß nicht, ob das bei Komplett-Urlaubsbuchungen auch so ist, aber manche Flugbuchungs-Websites (zumindest im englischsprachigen Raum) erhöhen die Preise, nachdem man des öfteren (d.h. mehr als 3-4 mal) auf derselben Site nach der gleichen Flugroute gesucht hat, ohne zu buchen.

    Beispiel mit einer fiktiven Website und ebenso fiktiven Preisen: Ich suche 3 mal bei "www.billigstefluegeueberallhin.com" nach einem Flug von Frankfurt nach Miami an einem bestimmten Datum. Die ersten drei Male kostet der Flug EUR500, bei allen darauffolgenden Suchen kostet der Flug dann EUR20 mehr.

    Besonders beliebt ist dieses Prinzip bei Sites, die als 'scraper' arbeiten, d.h., Flüge von verschiedenen anderen Websites anbieten.
    Durch das Löschen der Cookies vor der endgültigen Buchung kann dies einfach und legal umgangen werden. :o)
  2. #11

    Schon im Katalog

    Vor ein paar Jahren gab es Reisekataloge, in denen schon im März Last-Minute-Reisen für die Sommermonate angeboten wurden. Gibt's das immer noch?
  3. #12

    Trotz LAST-MINUTE günstig verreisen »

    Prinzipiell behält der Artikel Recht, frühes oder antizyklisches Buchen verhilft meist zu besseren Preisen. Online kann man heutzutage neben den X-Reisen aber auch schneller vergleichen UND es gibt neben den klassischen LAST-MINUTE Angeboten auch Preisknaller oder Low-Cost Angebote, die immer verfügbar sind. Insofern gleichen sich die Angebote aus und man kann in der Regel trotz der kurzfristigen Buchung einen günstigen Urlaub verleben, gefühlt meist sogar günstiger als vor einigen Jahren, als die die Internet-Vernetzung weniger ausgebaut war.

    Als Beispiel kann Snowtimes - skiurlaub.snowtimes.de dienen, dass den Skiurlaub über Preisknaller und LAST-Minute Reisen zu einem zweistelligen Betrag für sieben Nächte inklusive Skipass anbietet. Deshalb heißt es in erster Linie den Anbieter und die Leistungen zu vergleichen und in zweiter Linie die Reisekategorien wie LAST-MINUTE.
  4. #13

    Ktreuzfahrt, 2 Wochen für 399.-...

    ...gibt es immer wieder - da könnte man von Hartz 4 ständig auf Kreuzfahrt gehen; ist ja All Incl! Die Schiffe fahren mit Schweröl - http://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article13787376/Schwere-Vorwuerfe-gegen-Aida-und-Tui-Cruises.html
    eigentleich ein Skandal und die Politik schaut zu!
  5. #14

    Günstige Last Minute-Reisen

    findet man oft noch bei kleineren Reiseveranstaltern mit speziellerem Angebot. Zum Beispiel mein letzter Segeltörn mit dem Skipperteam: Den gab's zum Sonderpreis, weil das Schiff noch nicht ausgebucht und weitere Mitsegler dringend erwünscht waren - da war man froh über ein zusätzliches Crewmitglied! Es kann sich also lohnen, auch mal etwas um die Ecke zu denken...
  6. #15

    Günstiger

    Geht schon, aber die Recherche im Internet ist zeitraubend und mitunter sehr nervig. Die Billig-Reise Portale sind unübersichtlich voller Werbung und voller Fake Preise bzw. "nicht aktualisierter" Preise.
    Aber wenn man sich mal 1-2 Stunden Zeit nimmt und sich systematisch durch alle Angebote durchklickt und dann findet man etwas.
    Ich habe z.B. sehr gute Erfahrung damit gemacht, nach einem Fund auf einer dieser Reise Portale direkt das Hotel anzurufen. Das geht schneller und ist nicht so nervig und ich muss keine Kreditkartendaten eintragen und in einigen Fällen war es sogar noch billiger - und trotzdem sehr schön, weil kein Niedrigsterne Hotel.
    Allerdings muss man dann meistens am selben Tag noch los fahren! Und bevor mir jetzt jemand kommt mit Schwarzwald und Harz - nein ich rede von Italien, Frankreich und Spanien! ;)
  7. #16

    es geht auch andersrum

    Dieses Jahr selbst erlebt, Reise 60 Tage vorher gebucht, 30 Tage vor Reisebeginn kostet die gleiche Leistung über das Doppelte, ich denke, hier reagiert man auch auf die Nachfrage.
  8. #17

    Super Tipp von Herr Torsten Schäfer

    Im Sommer/Juli nach Südafrika. Ist ja eine hervoragende Idee. Wer will im Winter nach SA ? Bitte mehr von diesen Fachleuten....