Prozessoren: Apple soll Intel-Abschied prüfen

DPAWechselt Apple die Prozessoren seiner Mac-Rechner? Die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet, der Konzern würde den Umstieg von Intel- auf ARM-Architektur prüfen. Diese Chips verbrauchen weniger Strom - haben aber einen gravierenden Nachteil.

http://www.spiegel.de/netzwelt/gadge...-a-865501.html
  1. #1

    Umprogrammiert

    Aua, die werden kompiliert und nicht programmiert, und die Leistungsfähigkeit ist durchaus gegeben. Wenn ein Bürofuzzie aber für ein Officedokument einen Quadcore Prozessor und 4 GB Ram benötigt ist denen nicht zu helfen. Nvidia's ARM vierkerner taugen sogar für Spiele.
  2. #2

    Anspruch...

    Der Apple-Vorstoß hängt entscheidend davon ab, ob es gelingt, die Chips leistungsfähig genug zu machen, um auch komplexe Anwendungen wie Bildbearbeitung oder Videoschnitt auf Computern mit hoher Display-Auflösung laufen zu lassen.
    Apple und Co. Ich suche immer noch Leute die wirklich auf Apple Mac arbeiten. In diesen App-Stores sind doch nur Spielereien.
    Auch Windows 8 habe ich mir mal angeguckt, besonders schoss mir da der 'Pregnancy Checker' ins Auge wenn man in diesen Software Laden geht.

    Wenige IDE, keine Compiler (oder nur ueber Umwege), kaum anspruchsvolle Text-Editoren, keine Industriestandards und damit nicht voll kompatibel (z.B. in Schriftarten)... fuer mich waeren beide OS voellig nutzlos.
  3. #3

    nVidia

    Zitat von hanfiey Beitrag anzeigen
    Aua, die werden kompiliert und nicht programmiert, und die Leistungsfähigkeit ist durchaus gegeben. Wenn ein Bürofuzzie aber für ein Officedokument einen Quadcore Prozessor und 4 GB Ram benötigt ist denen nicht zu helfen. Nvidia's ARM vierkerner taugen sogar für Spiele.
    Das grosse Problem mit nVidia und ARM, sie hassen Open Source und werden es damit nie in den Linux Kernel schaffen. Sprich alle System auf nVidia muessen zu 100% vom Unternehmen selbst entwickelt werden und Lizenz-Kosten fuer Treiber etc. an nVidia abdruecken.
    Linux Systeme sind aber nunmal Marktfuehrer in Sachen ARM. Ich kann mir nicht vorstellen das nun alle Hersteller auf einmal Treiber fuer Windows schreiben, weil die ein ARM Tablet herausbringen.
    Wobei AMD wohl auch auf ARM schielt und mit ihren APU Chips schon mehr Erfahrung mitbringt. Dabei geht AMD mehr und mehr den Intel Weg in Sachen offener Treiber.
  4. #4

    Hier...

    Zitat von disi123 Beitrag anzeigen
    Apple und Co. Ich suche immer noch Leute die wirklich auf Apple Mac arbeiten.
    ... haben Sie einen, der zufrieden auf Apple Mac arbeitet.
  5. #5

    Zitat von disi123 Beitrag anzeigen
    Apple und Co. Ich suche immer noch Leute die wirklich auf Apple Mac arbeiten.
    Als IT-Dienstleiter habe ich jede Menge Kunden die mit Apple Systeme arbeiten. Und das sogar sehr produktiv.

    Dass nicht mehr Macs produktiv genutzt werden, liegt vor allem an der Bequemlichkeit der zuständigen ITler.
  6. #6

    Zitat von disi123 Beitrag anzeigen
    Apple und Co. Ich suche immer noch Leute die wirklich auf Apple Mac arbeiten. In diesen App-Stores sind doch nur Spielereien.
    Auch Windows 8 habe ich mir mal angeguckt, besonders schoss mir da der 'Pregnancy Checker' ins Auge wenn man in diesen Software Laden geht.

    Wenige IDE, keine Compiler (oder nur ueber Umwege), kaum anspruchsvolle Text-Editoren, keine Industriestandards und damit nicht voll kompatibel (z.B. in Schriftarten)... fuer mich waeren beide OS voellig nutzlos.
    Mit was arbeiten Sie?

    Wer mit dem Mac richtig arbeitet? Alle die iPhone, iPad und Mac Apps programmieren? Ein großer Teil der Webentwickler? Grafiker? Videoschnitt?
    Warum sollte einem Mac oder Win8 PC nicht arbeiten können? Weil das Firmen SAP nur mit Internet Explorer 6 funktioniert?
  7. #7

    Zitat von hanfiey Beitrag anzeigen
    Aua, die werden kompiliert und nicht programmiert, und die Leistungsfähigkeit ist durchaus gegeben. Wenn ein Bürofuzzie aber für ein Officedokument einen Quadcore Prozessor und 4 GB Ram benötigt ist denen nicht zu helfen. Nvidia's ARM vierkerner taugen sogar für Spiele.
    Ja, wen interessieren schon dies Bürofuzzies? Die arbeiten ja bloß mit ihren Maschinen. Das kommt bei Ihnen anscheinend nicht vor. Sie spielen. Wahrscheinlich sind Sie einer dieser beneidenswerten Menschen, die den ganzen Tag sonst nichts tun (müssen). Grundsicherung für Arbeitssuchende?
  8. #8

    Ich

    Ich arbeite professionell mit einen Mac. Ich programmieren, auditiere, disassembliere, etc. pp.
    Wieso soll ein Mac nicht für den professionellen Einsatz fähig sein? Immer diese Halbgescheiten...
  9. #9

    .....was heißt denn arbeiten...

    Zitat von disi123 Beitrag anzeigen
    Apple und Co. Ich suche immer noch Leute die wirklich auf Apple Mac arbeiten. In diesen App-Stores sind doch nur Spielereien.
    Auch Windows 8 habe ich mir mal angeguckt, besonders schoss mir da der 'Pregnancy Checker' ins Auge wenn man in diesen Software Laden geht.

    Wenige IDE, keine Compiler (oder nur ueber Umwege), kaum anspruchsvolle Text-Editoren, keine Industriestandards und damit nicht voll kompatibel (z.B. in Schriftarten)... fuer mich waeren beide OS voellig nutzlos.
    "Ich suche immer noch Leute die wirklich auf Apple Mac arbeiten."
    Wer suchet der findet,.....es gibt einen ganzen Haufen von Unternehmenund Menschen die mit den Apple Macs arbeiten.
    Entwickler,Proggies, Designer,........u.s.w.w
    der Axel Springer Verlag, RTL hat seine Formel 1 zu Teil damit in der Post Production,
    3 D und Industriedesignstudios.