Guy Fawkes Day: Der Anonymous-Aktionstag

Getty ImagesAm 5. November häufen sich Hackerangriffe. Der Grund ist ein britischer Feiertag: Die Internet-Guerilla Anonymous betrachtet Guy Fawkes, der im 17. Jahrhundert wegen eines versuchten Terroranschlags auf das englische Parlament hingerichtet wurde, als eine Art Schutzpatron.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzp...-a-865277.html
  1. #1

    anonymous

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Am 5. November häufen sich Hackerangriffe. Der Grund ist ein britischer Feiertag: Die Internet-Guerilla Anonymous betrachtet Guy Fawkes, der im 17. Jahrhundert wegen eines versuchten Terroranschlags auf das englische Parlament hingerichtet wurde, als eine Art Schutzpatron.

    Anonymouns und der Guy-Fawkes-Day - SPIEGEL ONLINE
    sind zum grossteil keine hacker im eigentlichen sinn, sondern personen mit sehr begrenzten pc fähigkeiten, die programme wie low orbit cannon benutzen. diese programme können ohne pc fähigkeiten von jedermann bedient werden. daher scheitert diese zusammenrottung auch immerwieder, sobald sie auf systeme mit einigermassen vernünftiger sicherheitsstruktur stossen. so wie vor kurzem bei der widerlichen seite kreuz. net wo ein angriff durch anonymous wirkunslos verpuffte.
  2. #2

    kreuz.net

    Sieht so aus als hätte das jemand als Aufforderung gesehen kreuz.net lahm zu legen. Kreuz.net scheint offline zu sein.
  3. #3

    der

    server von kreuz.net scheint heute tatsächlich ab und an zu holpern, aber jeweils nur für wenige minuten. jedenfalls war es mir möglich dort auch heute rumzupöbeln. naja vllt gelingt es ja tatsächlich früher oder später diese seite zu fi...en, wünschenwert wäre es ja.
  4. #4

    Zitat von martin-z. Beitrag anzeigen
    sind zum grossteil keine hacker im eigentlichen sinn, sondern personen mit sehr begrenzten pc fähigkeiten, die programme wie low orbit cannon benutzen. ...
    Das Programm nennt sich Low Orbit Ion Canon.
  5. #5

    Annonymus braucht

    keine vielen Hacker. Es reicht wenn nur eine kleine Handvoll darunter sind. Wichtig ist wofür Annonymus steht und wofür sie eintreten. Wenn Annoynmus nur die 10 Hacker wären die es wirklich können wäre die Gruppe ineffektiv. Man mag von ihnen halten was man will, aber der Grundgedanke dahinter ist schützens- und unterstützenswert.
  6. #6

    oha

    Zitat von bronck Beitrag anzeigen
    Das Programm nennt sich Low Orbit Ion Canon.
    bekomme ich das jetzt rot angestrichen und einen punkt abzug'?
  7. #7

    Aha

    Zitat von balubaer Beitrag anzeigen
    keine vielen Hacker. Es reicht wenn nur eine kleine Handvoll darunter sind. Wichtig ist wofür Annonymus steht und wofür sie eintreten. Wenn Annoynmus nur die 10 Hacker wären die es wirklich können wäre die Gruppe ineffektiv. Man mag von ihnen halten was man will, aber der Grundgedanke dahinter ist schützens- und unterstützenswert.
    Sie halten also Selbstjustiz für unterstützenswert. Ich nicht.
  8. #8

    Gut und Böse

    Anonymous tritt immer wieder für das Richtige ein - gegen Unterdrückung, Ausbeutung und gefährlichen religiösen Wahn, für Menschenrechte und Menschenwürde. Solange das so ist, handelt es sich nicht um Selbstjustiz, sondern berechtigten, von der Verfassung sogar geforderten Widerstand gegen ungerechte, bösartige Machenschaften und Strukturen.
  9. #9

    Aha die Zweite

    Zitat von ditolin Beitrag anzeigen
    Anonymous tritt immer wieder für das Richtige ein - gegen Unterdrückung, Ausbeutung und gefährlichen religiösen Wahn, für Menschenrechte und Menschenwürde. Solange das so ist, handelt es sich nicht um Selbstjustiz, sondern berechtigten, von der Verfassung sogar geforderten Widerstand gegen ungerechte, bösartige Machenschaften und Strukturen.
    Wer sagt denn was Richtig und falsch ist? Manchmal gibts 2 Meinungen zu einer Sache die beide nicht falsch sind und dann entscheidet Person X im Namen Anonymous was richtig oder Falsch ist. Aha. Ich erinner nur an den Angriff auf Sonys PSN ... das haben viele ganz anders gesehen ... aber nach ihrer Meinung hatte dann Anonymous auf jedenfall Recht. Und da gibts bestimmt noch einige andere Fälle die doch sehr fragwürdig sind.