F1-Rennen in Abu Dhabi: Vettel verpasst die Pole Position

REUTERSSebastian Vettel ist im Qualifying zum Großen Preis von Abu Dhabi auf Rang drei gefahren. Grund zur Freude gab es dennoch, sein ärgster Konkurrent Fernando Alonso belegte nur Rang sieben. Die Pole Position sicherte sich Lewis Hamilton.

http://www.spiegel.de/sport/formel1/...-a-865134.html
  1. #1

    Sehr gut, ...

    ... Vettel, der neue Schuhmacher!
    Gut für Deutschland!
    ;-)
  2. #2

    Hamilton

    Ich verstehe immer noch nicht warum Hamilton zu Mercedes geht. Mit McLaren sitzt er bereits in einem sehr guten Auto, ob er das mit Mercedes schafft? Da hat Mercedes wahrscheinlich ganz tief in die Geldkiste gegriffen?
  3. #3

    Es ist noch nicht vorbei für Ferrari

    Unklar ist allerdings weiter, ob Vettel Rang drei überhaupt behalten darf -er hat das Auto abgestellt, was nur bei ein Defekt erlaubt ist. Hamilton musste wegen genau so was in Barcelona als Letzter starten.
  4. #4

    Des Geldes wegen....

    Zitat von vitalik Beitrag anzeigen
    Ich verstehe immer noch nicht warum Hamilton zu Mercedes geht. Mit McLaren sitzt er bereits in einem sehr guten Auto, ob er das mit Mercedes schafft? Da hat Mercedes wahrscheinlich ganz tief in die Geldkiste gegriffen?
    Mercedes will nächste Saison 40 Millionen mehr investieren, Hamilton gar nicht mitgezählt.
  5. #5

    @universalgenie

    könnten Sie mir bitte erklähren warum das gut für Deutschland ist? In welcher Hinsicht profitieren Sie (wir) davon?Vielleicht sind Sie ja bei den roten Bullen angestellt und bekommen Provision.Aber Sie sind warscheinlich einer der die deutsche Fahne im Vorgarten stehen hat....
  6. #6

    Äpfel und Birnen

    Zitat von nandolino Beitrag anzeigen
    könnten Sie mir bitte erklähren warum das gut für Deutschland ist? In welcher Hinsicht profitieren Sie (wir) davon?Vielleicht sind Sie ja bei den roten Bullen angestellt und bekommen Provision.Aber Sie sind warscheinlich einer der die deutsche Fahne im Vorgarten stehen hat....
    Da vergleichen Sie aber Äpfel und Birnen. Ich bin stolz in Deutschland zu leben. Man kann auch mekern aber soziale Absicherung und Bildungsmöglichkeiten sind schon vorhanden. Neidrige Kriminalitätsraten und gute Infrastruktur machen es auch angenehm.
    Die Sache mit der F1 genauso, wie zB mit Fußball sehe ich es wie Sie. Nur weil ein Deutscher Weltmeister, Europameister oder sonstwas ist, bringt für mich persönlich keine Vorteile.
    Obwohl, wenn ich mir die Vorurteile gegenüber anderen Ländern ansehe, könnte man schon sagen, dass es Weltweit Vorteile bringt, wenn man als ein fleissiger, gründlicher Deutscher angesehen wird und nicht grade als das Negativbeispiel Griechenland oder Südländer allgemein.
  7. #7

    @ vitalik

    "....wenn man als ein fleissiger, gründlicher Deutscher angesehen wird und nicht grade als das Negativbeispiel Griechenland oder Südländer allgemein."

    Das ist mal ein Wort sehr geehrtes Forumsmitglied. Ich bin auch der Meinung, dass die Siege von Herrn Vettel Ihrer anständigen Gründlichkeit Flügel verleiht.
    Weiter so, seien sie fleissig und erfreuen Sie sich über Ihren deutschen Mehrwert gegenüber den Südländern oder Griechenland(?) im allgemein und zwar weltweit!