Ein rätselhafter Patient: Herzstillstand durch Muskelkrampf

CorbisOhne Vorwarnung wird eine 70-Jährige in den USA bewusstlos und muss wiederbelebt werden. Auch im Krankenhaus gerät ihr Herz immer wieder lebensbedrohlich aus dem Takt. Lesen Sie im Fallbericht der Woche, warum die Ärzte des Rätsels Lösung erst nach mehreren Reanimationen finden.

http://www.spiegel.de/gesundheit/dia...-a-864429.html
  1. #10

    Herzströme?

    Herzstromkurve? Es werden im EKG Potantiale gemessen, keine Ströme! Herr Autor, setzen, Note 6. Is ja fachlich nicht toll was Sie da bieten.
  2. #11

    Zitat von vincent1958 Beitrag anzeigen
    ..."dank dem Internet"..?Man gewöhnt sich an allem ,auch an dem Dativ ...und das nach so langer Ausbildungszeit:-)
    Der Schuss ging nach hinten los. Hier haben wir nämlich genau die entgegengesetzte Situation zu Bastian Sicks "Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod". Die Präposition "dank" erforderte ursprünglich den Datiiv und ist zwischenzeitlich dahin mutiert, dass laut Duden sowohl Dativ als auch Genitiv möglich sind, wobei der Duden davon ausgeht, dass der Genitiv überwiegend dann Anwendung findet, wenn es sich um den Plural handelt.
  3. #12

    Qualität

    Über die Qualität des Artikels kann man streiten, klar. Für Ärzte und andere Naturwissenschaftler ist er sicherlich streckenweise unbefriedigend, da auch "laienverständlich" geschrieben. Wenn allerdings nur ein paar Laien nach dem Lesen in den Hausmittelschrank schauen und sich fragen, ob z.B. ihr "mildes, natürliches" Abführmittel aus Bestandteilen der Senna-Pflanze auch solche Nebenwirkungen hat, dann hat der Autor etwas erreicht. Auch der eine oder andere ärztliche Kollege kommt nach Lektüre des Artikels vielleicht im nächsten Dienst auf die Idee, bei chronischer oder unerklärlicher akuter Hypokaliämie mal nach der Einnahme von Laxantien zu fragen.
    Von eindeutig schlechterer Qualität sind dann die Forumsbeiträge...dass sich unter jedem Medizinartikel die üblichen unterbelichteten Ärztebasher finden ist ja mittlerweile Standard, wenn dann allerdings zwei Seiten lang über irgendwelche Grammatikfehler geklugsch...ert wird dann fragt man sich doch echt ob manche Foristen nichts besseres zu tun haben.
  4. #13

    optional

    Nochmal zur Klärung: Phentermin führt nicht zu Durchfällen und nicht zu Hypokaliämien. Die hier im Falle ausgelösten Rhythmusstörungen entstanden nicht durch Hypokaliämie, sondern durch Vasospamen der Koronararterien.