Asus VivoTab RT: Das Tablet, das ein Notebook ist

Matthias Kremp Dieses Notebook ist ein Tablet - oder umgekehrt. Das VivoTab RT ist ein Beispiel dafür, wie PC-Hersteller die Stromsparversion von Windows 8 benutzen, um ungewöhnliche Konzepte zu realisieren. Wir haben getestet, ob so ein Kombipaket Sinn hat und Spaß macht.

http://www.spiegel.de/netzwelt/gadge...-a-864522.html
  1. #1

    Wir haben getestet

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Dieses Notebook ist ein Tablet - oder umgekehrt. Das VivoTab RT ist ein Beispiel dafür, wie PC-Hersteller die Stromsparversion von Windows 8 benutzen, um ungewöhnliche Konzepte zu realisieren. Wir haben getestet, ob so ein Kombipaket Sinn hat und Spaß macht.

    Asus VivoTab RT im Test - SPIEGEL ONLINE
    Ich werde es auch testen, sobald es verfügbar ist.
  2. #2

    Rundum hilfreicher Beitrag

    der mich in meiner Kaufentscheidung für ein Netbook vor anderthalb Jahren mit 5facher Festplattenkapazität zu einem vergleichsweise drittel des 8er Preises als durchaus weitsichtig bestätigt...
  3. #3

    vielleicht gleich ein Notebook kaufen?
  4. #4

    Eine solche Tastatur gibt's auch (von Logitech) als Zubehör für das iPad.
  5. #5

    nunja

    Ziemlich viele Restriktionen, kein echtest Windows 8 (völlig inkompatibel !) dazu dick, schwer und teuer.

    Ich denke die Frage nach dem Sinn und Erfolg des Gerätes und auch Windows 8 RT allgemein erübrigt sich damit schon.
  6. #6

    Hmnnn.

    Ein Tablet welches sich optisch zu einem Net- oder Notebook machen lässt, dafür aber dann keine der für den professionellen Einsatz notwendigen Programme akzeptiert? Geniale Idee. Oder auch nicht :-)
  7. #7

    Windows 8 ist nicht gleich Windows 8

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Dieses Notebook ist ein Tablet - oder umgekehrt. Das VivoTab RT ist ein Beispiel dafür, wie PC-Hersteller die Stromsparversion von Windows 8 benutzen, um ungewöhnliche Konzepte zu realisieren. Wir haben getestet, ob so ein Kombipaket Sinn hat und Spaß macht.

    Asus VivoTab RT im Test - SPIEGEL ONLINE
    Das wird dann wohl ein Griff ins Klo.
    Das Experiment mit einem Windows, das keine Windows-Programme ausführen kann, ist schon mal gescheitert (Windows CE).
    Welchen Grund könnte es geben, ein Windows einzusetzten, das die "normalen" Windowsprogramme nicht ausführen kann?
    Das "Look & Feel"? Das dürfte wohl kaum ausreichend sein.
    Worin besteht der Mehrwert gegenüber einem Android oder Apple Tablet, wenn ich mir alle Programme, die ich auf dem Desktop / Notebook einsetze nochmals in einer speziellen Version anschaffen muss; und dann noch mit den erwähnten Shop-Restriktionen?
    Sicher werden WIndows 8 RT Systeme ihre Nische finden, aber mehr wohl auch nicht...
  8. #8

    Ohne Intel x86 kein Windows!

    So lange nur Tablets auf ARM-Architektur basierend auf dem Markt sind, werden keine "normalen" Windows-Programme laufen. Intel muss endlich konkurrenzfähige x86-Prozessoren für Tabletts rausbringen, dann kann's was werden mit Windows-Tablets.
  9. #9

    Akkulaufzeit gibt es auch mit vollwertigem Windows 8

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    mit einem normalen Windows käme das VivoTab RT kaum auf nominell acht Stunden Akkulaufzeit.
    Das stimmt so nicht. Ich bin Besitzer des Samsung Ativ "smart PC". Dieses Tablet hat ein vollwertiges Windows 8 mit neuem Atom-Prozessor. Ich hatte auch erst Bedenken, aber es ist erstaunlich schnell und steckt von der Interface-Geschwindigkeit her etliche Notebooks (nicht Netbooks!) mit Windows 7 in die Tasche. Sogar die Handschrifterkennung läuft sehr gut.

    Die Akkulaufzeit ist bei "normaler Nutzung" weit jenseits von 8 Stunden und man kann normale Windows-Programme ausführen.

    Beispiel: Gerät gestern um 16:30 Uhr vom Ladestrom genommen und bis 0 Uhr mit kurzen Unterbrechungen zum Websurfen, Software-Installieren, eMail- und eBook-Lesen benutzt. Danach Ladezustand laut Akku-Anzeige noch 56%.

    Fazit: für lange Akkulaufzeit muss man nicht auf ein vollwertiges Windows verzichten.