Entsorgung von Autoreifen: Rollen im Ruhestand

REUTERSIn Deutschland türmt sich pro Jahr ein Berg von mehr als einer halben Millionen Tonnen Altreifen. Die ausrangierten Pneus werden geschreddert oder verbrannt, einige auch wiederverwendet. Die spielerischste Methode des Recyclings ist mittlerweile aber Tabu.

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/a...-a-864291.html
  1. #1

    Aus Reifen Gas oder Diesel herstellen

    Eine Pilotanlange wird gerade im Saarland gebaut. Auf dem Bundesparteitag der ddp wird diese Art der Energiegewinnung vorgestellt. Deutschland könnte damit autark von Öl und Gas werden. INFO dazu: http://www.ddp-niedersachsen.de/presse/
  2. #2

    Oh ja!

    ich kann mcih noch gut an die Massen von verletzten Kindern auf den Spielplätzen der 70er und 80er Jahre erinnern! Es war grausam....
  3. #3

    Interessant

    ... daß auf den Photos der Anlage fast ausnahmslos fabrikneue Reifen verarbeitet werden!
  4. #4

    Zitat von mal-anders Beitrag anzeigen
    Aus Reifen Gas oder Diesel herstellen: Eine Pilotanlange wird gerade im Saarland gebaut. Auf dem Bundesparteitag der ddp wird diese Art der Energiegewinnung vorgestellt. Deutschland könnte damit autark von Öl und Gas werden. INFO dazu: Presse - ddp Niedersachsen | deutsche demokratische partei
    Ist ja toll. Man macht aus den Altreifen Öl, und kann damit einerseits Diesel herstellen, andererseits neue Reifen. Quasi ein perpetuum mobile, und wir werden autark sind, was Gas und Öl betrifft.
  5. #5

    Zitat von mal-anders Beitrag anzeigen
    Eine Pilotanlange wird gerade im Saarland gebaut. Auf dem Bundesparteitag der ddp wird diese Art der Energiegewinnung vorgestellt. Deutschland könnte damit autark von Öl und Gas werden.
    Autark von Öl und Gas? Selbst wenn man die 600.000 Tonnen Altreifen eins zu eins in Diesel verwandeln könnte (was vollkommen utopisch ist), wären das grob überschlagen 730 Millionen Liter Diesel. Genug, um 1 Million Autos 10.000km fahren zu lassen. In Deutschland gibt es aber über 40 Millionen PKWs, plus ca. 4 Millionen LKWs die wesentlich mehr verbrauchen und auch mehr km fahren. Plus Verbrauch der Luftfahrt, petrochemische Industrie. Vom Heizen und der Stromerzeugung ganz zu schweigen...

    Ein netter Ansatz, aber leider nur ein tropfen auf den heissen Stein.
  6. #6

    Sicher nicht!

    Zitat von mal-anders Beitrag anzeigen
    Eine Pilotanlange wird gerade im Saarland gebaut. Auf dem Bundesparteitag der ddp wird diese Art der Energiegewinnung vorgestellt. Deutschland könnte damit autark von Öl und Gas werden. INFO dazu: Presse - ddp Niedersachsen | deutsche demokratische partei
    Wenn Deutschland seinen Energiebedarf tatsächlich mal mit Altreifen decken können sollte, wäre Deutschland abhängig von Alt-Reifen-Importen. Bzw. müsste selbst sehr viele Reifen herstellen, diese wiederum würden Öl-Importe als Hauptgrundstoff vorraussetzen.
  7. #7

    bitte alles lesn

    Flatlander, die Anlage kann alles verwenden: Klärschlamm, Grünschnitt, Kunststoffe, Reifen usw. Bitte alles lesen unter de Pressemeldung: http://www.ddp-niedersachsen.de/presse/
  8. #8

    völlig übertrieben

    Zitat von mal-anders Beitrag anzeigen
    Eine Pilotanlange wird gerade im Saarland gebaut. Auf dem Bundesparteitag der ddp wird diese Art der Energiegewinnung vorgestellt. Deutschland könnte damit autark von Öl und Gas werden.
    Übertreiben Sie nicht ein bischen, was das im Vergleich zum deutschen Bedarf mickrige Energiepotential von Altreifen angeht?
  9. #9

    Pilotanlange im Saarland

    Flatlander, die Anlage kann alles verwenden: Klärschlamm, Grünschnitt, Kunststoffe, Reifen usw. Bitte alles lesen unter de Pressemeldung: http://www.ddp-niedersachsen.de/presse/

    Es geht um ca. 3000 Anlagen in ganz Deutschland. 1 Tonne Klärschlamm enthält die gleiche Energie wie 1 Tonne Kohle. Allein an Grünschnitt fallen deutschlandweit jährlich millionen von Tonnen an. Und ganz wichtig - die Anlagen machen eine Grundversorgung - wenn mal kein Wind oder Sonne vorhanden ist.