Kinodrama "Lore": Deutsches Mädel, deutsches Monster

Piffl MedienWoran glaubst du? An den Endsieg. Vor dem Hintergrund der NS-Verbrechen erzählt "Lore" die Coming-of-Age-Geschichte eines Mädchens, das in einer Zeit des Mordens auf die Welt und sich selbst trifft. Ein Film voller Schönheit und Schrecken über die vermeintliche Stunde Null in Deutschland.

"Lore": Cate Shortlands starkes Nachkriegsdrama kommt in die Kinos - SPIEGEL ONLINE
  1. #1

    Coming-of-age

    Mein Gott, SPIEGEL! Sie sind ein deutsches Magazin, dann schreiben Sie auch bitte Deutsch. Coming-of-age Geschichte: ich bitte um Erklärung! Und ehrlich gesagt, ich finde es schon etwas unverschämt, ständig mit anglo-amerikanischen Floskeln angeredet bezw. angeschrieben zu werden. In welchem Land leben wir eigentlich?
  2. #2

    Coming-of-Age

    Um diese grottig schlechte Formulierung zu vermeiden, hätte man ganz locker schreiben können:
    Vor dem Hintergrund der NS-Verbrechen erzählt "Lore" die Geschichte des Erwachsenwerdens eines Mädchens,.....
    Wäre das jetzt SO schwer gewesen?
  3. #3

    Nützlichkeit

    Zitat von Metternich Beitrag anzeigen
    Mein Gott, SPIEGEL! Sie sind ein deutsches Magazin, dann schreiben Sie auch bitte Deutsch. Coming-of-age Geschichte: ich bitte um Erklärung! Und ehrlich gesagt, ich finde es schon etwas unverschämt, ständig mit anglo-amerikanischen Floskeln angeredet bezw. angeschrieben zu werden. In welchem Land leben wir eigentlich?
    Es gibt Anglizismen, die peinlich sind und es gibt Anglizismen, die eine Bedeutungslücke schließen. Coming of age ist ein solcher Begriff, für den es keine genauso knackige deutsche Entsprechung gibt. Das ist ein Vorgang, der in einer lebendigen Sprache ständig passiert.
    Also keine Angst vor dem Untergang des Abendlandes, Sie Meckerer.
  4. #4

    Herrjeh

    Es gibt wirklich wenige Dinge die ich als peinlicher und nervtötender empfinde als dieses Herumgejammere über Anglizismen. Haben Sie sonst keine Probleme oder irgendetwas interessantes zum Thema beizutragen?
  5. #5

    kalter Kaffee

    den man nochmal durch den Filter hat laufen lassen könnte der Film auch heißen.
    Wie in fast allen ausländischen NS Zeit Filmen ist jeder Reichsbürger und Wehrmachtssoldat nein sogar der Briefträger und der Chef der Leibswäschestandarte des Führers ein hochrangiger Monokel tragener SS Offizier der Totenkopf Division und die obligatorische Liebesgeschichte zu einem Juden das soll jetzt nicht abwertend klingen sondern einfach nur klischeehaft darf auch nicht fehlen.

    Man muss diesen Film nicht mal sehen um zu wissen das er wohl zum sterben langweilig ist
  6. #6

    Zitat von saarstudentin Beitrag anzeigen
    Es gibt Anglizismen, die peinlich sind und es gibt Anglizismen, die eine Bedeutungslücke schließen. Coming of age ist ein solcher Begriff, für den es keine genauso knackige deutsche Entsprechung gibt.
    Und ich denke da liegen Sie falsch, Ihr Vorposter (ich könnte auch Vorredner sagen aber hier passt der Anglizismus dann doch besser) hatte es ja schon korrekt mit erwachsen werden übersetzt. Klingt für mich knackig genug. Es ist die Geschichte vom Erwachsen werden eines Mädchens, was soll daran falsch sein und welche Bedeutungslücke tut sich da genau bei Ihnen auf?
  7. #7

    Zitat von boblinger Beitrag anzeigen
    Es gibt wirklich wenige Dinge die ich als peinlicher und nervtötender empfinde als dieses Herumgejammere über Anglizismen. Haben Sie sonst keine Probleme oder irgendetwas interessantes zum Thema beizutragen?
    Nein, aber Sie anscheinend auch nicht. Wir finden halt Anglizismen nervtötend und peinlich, jedem das seine.
  8. #8

    Das mag ...

    Zitat von Mahatschmanladen Beitrag anzeigen
    Sie leben in einem Land, das es eigentlich schon nicht mehr gibt. Daran werden weder Sie noch ich etwas ändern können.
    ... ja stimmen, aber das heisst noch lange nicht, wenn Sie unfähig sind, die Verhältnisse zu verändern, dass dies nicht von anderen erreicht werden kann !
  9. #9

    Coming-of-age

    ist nunmal eine Genrebezeichnung. Nur keine Angst, Ihr Deutschen! Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal ...
    Und gerade bei einem Artikel zu einem Nazi-Film Deutschtum predigen empfinde ich gelinde gesagt grenzwertig. Boblinger hat es schon gesagt - habe mich nur eingeloggt, weil ich sowas unerträglich finde, und trage nun selber zu bei, ich weiß...