Vertrag mit Jakarta: Indonesien bestellt 130 Leopard-Panzer

DPA/ Krauss-Maffei WegmannIndonesien kauft in Deutschland 130 Leopard-II-Panzer - mehr als bisher bekannt. Während sich die Bundesregierung bei dem heiklen Rüstungsgeschäft bedeckt hält, macht Jakarta den Deal öffentlich. Die Opposition warnt vor dem Verkauf.

http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-864043.html
  1. #1

    Arbeitsplätze

    Sehr gut! Anders als die Opposition ist der Regierung klar, dass man nicht vom Verkauf von guten Ideen ein Land wie Deutschland mit ausreichend Arbeitsplätzen versorgt.
  2. #2

    Super

    Gutes Geschäft, gute Arbeit, mal was verdient.

    Und zu alledem: Keine Gefahr für Weltfrieden.

    Wen soll Indonesien mit den Panzern denn angreifen? Falls Australien überfallen werden sollte, müssten wir gleich noch dazu die entsprechenden Landungsschiffe liefern; das würde dieses Geschäft aber dann tatsächlich fragwürdig werden lassen.
  3. #3

    Aus gut unterrichtetem Kreis wurde mir bestätigt

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Indonesien kauft in Deutschland 130 Leopard-II-Panzer - mehr als bisher bekannt. Während sich die Bundesregierung bei dem heiklen Rüstungsgeschäft bedeckt hält, macht Jakarta den Deal öffentlich. Die Opposition warnt vor dem Verkauf.

    Vertrag mit Jakarta. Indonesien bestellt 130 Leopard-Panzer - SPIEGEL ONLINE
    das zukünftig auch geplant sei, unsere Freiheit auf Papua Neuguinea zu verteidigen.
    "dass in Drittstaaten außerhalb der Nato und der EU grundsätzlich keine Kriegswaffen geliefert werden dürften, soweit es keine besonderen sicherheitspolitischen Gründe dafür gebe.
  4. #4

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Indonesien kauft in Deutschland 130 Leopard-II-Panzer - mehr als bisher bekannt. Während sich die Bundesregierung bei dem heiklen Rüstungsgeschäft bedeckt hält, macht Jakarta den Deal öffentlich. Die Opposition warnt vor dem Verkauf.

    Vertrag mit Jakarta. Indonesien bestellt 130 Leopard-Panzer - SPIEGEL ONLINE
    Ganz böse. Deutschland will 130 Panzer verkaufen, oh Gott, oh Gott, der Weltuntergang naht. Viel beser wäre es natürlich Indonesien kauft seine Panzer in Russland oder den USA.
  5. #5

    Geschäfte

    In der Krise verkaufen sich Militärgüter immer am besten bis es wieder mal richtig kracht. Dann beginnt der Wiederaufbau und die Politiker mahnen: "Nie wieder Krieg"
  6. #6

    Indonesien?

    Besteht das Land nicht aus Inseln?! :P
  7. #7

    Weg mit der Kurzarbeit

    Geschäft machen-super.
    Von Gutmenschen und Randgruppen müssen wir uns nicht immer tyranisieren lassen,selbst wenn sie laut schreien.Davon habe ich die Schnauze voll.
    Kein Geschäfte machen, Europa finanzieren, dass macht und langfristig und nachhaltig kaputt.Diese oben beschriebenen Leute wollen einen Systemwechsel-diese Gesinnungstaliban.
    Indonesien greift damit bestimmt nicht Australien an.
  8. #8

    ja

    Zitat von qranqe Beitrag anzeigen
    Sehr gut! Anders als die Opposition ist der Regierung klar, dass man nicht vom Verkauf von guten Ideen ein Land wie Deutschland mit ausreichend Arbeitsplätzen versorgt.
    Indonesien ist ein großes und verläßliches Land, das auf jeden Fall unterstützt werden sollte. Wenn die indonesische Regierung meint, dass sie deutsche Panzer bräuchte, um sich zu verteidigen oder meinetwegen auch, um Rebellen und Piraten in Aceh und anderswo niederzuhalten, dann soll sie sie bekommen.

    Außerdem braucht die deutsche Rüstungsindustrie Umsätze, und wenn die Bundeswehr schon kaputtgespart wird und nichts mehr beschafft, dann muss wenigstens für den Export produziert werden.
  9. #9

    Jawoll.. mad(e) in Germany

    Panzer statt Kühlschränke, und auch noch ein gratis UBoot als Dankeschön dazu, ein Meer ist ja vor Ort.