Neuer Bond-Film "Skyfall": Heul doch, James!

Sony PicturesKracht's ordentlich? Aber hallo! Ist er erotisch? Eher nicht. Wird die Doppelnull durch den Psychoquark gerührt? Ja, auch. "Skyfall" feiert Weltpremiere - und der berühmteste Agent der Welt seinen 50. Geburtstag. Die wichtigste Frage dabei lautet: Wie ist er denn, der neue James Bond?

http://www.spiegel.de/kultur/kino/kr...-a-862847.html
  1. #1

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Kracht's ordentlich? Aber hallo! Ist er erotisch? Eher nicht. . ...
    Ob der aktuelle Bond erotisch wirkt oder nicht, ist wohl Geschmackssache. Ich (männlich) habe die Beobachtung gemacht, daß Herr Craig auf anspruchsvoll-intelligente Frauen offenbar mehr Anziehungskraft ausübt als seine Vorgänger - Timothy Dalton mal ausgenommen.
    Nach der Lektüre dieses Artikels habe ich übrigens beschlossen, Ähnliches bis zum Filmstart nicht mehr zu lesen, da, besonders was die Betrachtungen von Spiegelautoren betrifft, hochgradig spassverderbend.
    Mein Wunsch für zukünftige Bond-Filme: Entfernt endlich diese grämliche Großmutter namens M !
  2. #2

    Wie soll der sein?

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Wie soll der denn wohl sein? Ohne Sean Connery, ohne Roger Moore :-(
  3. #3

    M-Ersatz

    Zitat von barlog Beitrag anzeigen
    Mein Wunsch für zukünftige Bond-Filme: Entfernt endlich diese grämliche Großmutter namens M !
    Und nehmt stattdessen Rowan Atkinson.
  4. #4

    Zitat von barlog Beitrag anzeigen
    Entfernt endlich diese grämliche Großmutter namens M !
    Nach allem, was man hört, geht Ihr Wunsch beginnend mit dem nächsten Film in Erfüllung.
  5. #5

    Banaski, ... Andreas Banaski

    Zitat:
    "Aber das kommt davon, wenn Comiccharaktere aus dem Edeltrash-Umfeld, wo sie eigentlich hingehören, herausemanzipiert werden sollen. Als Pop war James Bond mal Weltklasse, nach küchenpsychologischer Renovierung ist er nur noch zweite Liga."
    (Andreas Banaski)

    Gesprochen wie ein echter Roger-Moore-Revisionist....
    Kahle Megalomanen mit Katze auf dem Schoß als Superschurken; schaler Slapstick mit Q, dem Waffenmeister, anschmiegsame Ursula Undresses als Bond-Girls und in höchster Not immer einen flapsigen Einzeiler auf Lager; so muss er sein der echte Bond...

    Tja Herr Banaski,
    wenigstens kamen Sie im letzten Jahr bei Rowan Atkinson alias Johnny English noch mal voll auf Ihre Kosten. Kein "Psychoquark", sondern gute alte Gadgetgaudi.....
  6. #6

    Wolkenbruch?

    Was immer der Titel (bzw. der Name von Bonds "Familienheim") bedeuten soll -- das jedenfalls nicht.
  7. #7

    Viel schlauer

    Wieder gut, zweite Liga, virtuos, Nichtssagend - das sind die Einschätzungen von Spiegel Online. Ich verstehe nicht, warum man nicht einfach den vielen "normalen" Lesern eine "normale" Kritik darbieten kann.
    Ich bezweifele das die Mehrheit der Leser hier nun "schlauer" ist. Aber das zeichnet wohl den Spiegel aus, die Realität niemals getreu wiederzugeben, sondern durch die Brille, was auch immer sich auf Ihr befinden mag.
  8. #8

    Danke, ...

    ... nun ist wohl jedem klar, warum Filmkritiken so sinnlos sind und nicht vom Selbersehen und Selberdenken abhalten sollten. Gleiches gilt für Buchkritiken, Theaterkritiken, Konzertkritiken, ...
  9. #9

    Cool

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Kracht's ordentlich? Aber hallo! Ist er erotisch? Eher nicht. Wird die Doppelnull durch den Psychoquark gerührt? Ja, auch. "Skyfall" feiert Weltpremiere - und der berühmteste Agent der Welt seinen 50. Geburtstag. Die wichtigste Frage dabei lautet: Wie ist er denn, der neue James Bond?

    Kritiken zum neuen James-Bond-Film "Skyfall" - SPIEGEL ONLINE
    Juhuu, endlich ein Film mit Schießereien, Verfolgungsszenen und Explosionen! Bin auch immer total gespannt, ob der Held in Min. 30 bei sowas stirbt!