Studenten-Spiele zur TV-Debatte: Bechern für Obama

Jakob KienzerleEs geht um die Zukunft des Landes - und darum, welcher Schnaps als nächstes getrunken werden muss: Die TV-Debatten zwischen Obama und Romney feierten viele Studenten als Event und als Trinkspiel. Sagt ein Kandidat "Griechenland", gibt es Ouzo. Sagt er "Iran", heißt das: auf Ex.

http://www.spiegel.de/unispiegel/wun...-a-862867.html
  1. #1

    optional

    Das Spiel ist ne abwandlung von "Bullshit Bingo" ... altes Spiel, gerade wenns um Politikerreden geht aber sehr feucht fröhlich...
  2. #2

    Zitat von KrC Beitrag anzeigen
    Das Spiel ist ne abwandlung von "Bullshit Bingo" ... altes Spiel, gerade wenns um Politikerreden geht aber sehr feucht fröhlich...
    Da kann man echt tödliche Regeln erfinden, z.B. ein "I" bzw. "Ich" = eine Runde Schnaps für alle....

    Gibts auch als Sissisaufen: Für ein Sissi im Sissi-Film muss man trinken.
  3. #3

    Gibt's fuer alle Arten von Events

    Sehr beliebt ist eine Trinkspielvariante bei den Reden zur lage der Nation. Gibt's regelmaessiger als den Wahlkampf und hat genausowenig wirklichen Inhalt. Nur muss man sehen, dass man am naechsten morgen nichts wichtiges vorhat....
  4. #4

    Die USA müssen ein ziemlich lustfeindliches ...

    ... Land sein, wenn ihre Bürger zum Saufen einen Anlass brauchen...

    Saufen nach Regeln? Da bleibe ich doch lieber bei meiner anarchischen - und mindestens gleich effektiven - Variante.

    Komme mir keiner mit Spaß:

    1) ... ist Saufen eine ernsthafte Beschäftigung. Man sollte kein Spiel daraus machen.

    2) ... gilt für Saufen die sog. Grenznutzenlehre. Es macht so viel Spaß, dass noch weiterer Spaß keinen Mehrgewinn bringt. (Vergleichbar mit Vitaminen)