Auto-Test: So fährt sich der neue Golf VII

VolkswagenVW bringt einen neuen Golf auf den Markt - und die Autowelt hält den Atem an. Wie fährt sich die siebte Generation des Wolfsburger Erfolgsmodels? Die Testfahrt zeigt: Der Neue benimmt sich auffällig unauffällig.

http://www.spiegel.de/auto/fahrberic...-a-859128.html
  1. #260

    Zitat von DerBlicker Beitrag anzeigen
    Der Prius liegt laut allen Tests deutscher Autofachzeitschriften zwischen 5,5 und 5,9 Liter im Alltag.
    Laut Spritmonitor = 5,2 Liter - in der Autobild stand das schon drin. Ist das eine ihrer "Fachzeitschriften"?
    Fährt man mehr als 130, steigt der Verbrauch des Prius noch deutlich an.
    Bei 130km/h verbrauchen sie die genannten 5,5-5,9 Liter, bei höheren Geschwindigkeiten dementsprechend mehr - nur IMMER noch weniger als ALLE anderen Benziner.
    Die Märchenverbräuche erreichen manche Priusfahrer nur, weil sie mir 110 über die Autobahn schleichen und in der Stadt alle mit 45 behindern, damit nur ja nicht der Benziner anspringt.
    Die "Märchenverbräuche" erreichen die Priusfahrer, weil sie nicht nur Autobahn fahren - und der Hybrid in der Stadt und auf Landstrassen die HAUSHOCH überlegene Technologie ist - und Autos v1.0 dort eben viel mehr schlucken - damit bleibt deren Durchschnitt eben höher.

    Es macht KEINEN Sinn, im EV-Modus durch die Stadt zu fahren, dann ist der Akku nach 3km leer - und anschliessend muss der Benziner im ungünstigen Teillastbereich laufen. Zügig beschleunigen - und dann mit dem E-Motor ALLEIN die Gechwindigkeit halten, so geht das!
    (Wenn sie in ihrem Leben jemals einen Prius probegefahren hätten, wüssten sie das).
    Fährt man den Prius mit 136 PS, wie man jeden normalen 140 PS Golf fährt, ist man froh, wenn man die 6 Liter nicht überschreitet.
    Was? Sie schaffen die 6 Liter beim Golf mit 150km/h nicht? Na gut, das hätte ihnen sowieso niemand geglaubt...
  2. #261

    Zitat von statussymbol Beitrag anzeigen
    So ein Quatsch den Sie hier schreiben. Die Höchstgeschwindigkeit ist beim aktuellen Modell mit 180km/h angegeben.

    Bei dieser Höchstgeschwindigkeit im Dauertest verbraucht der Toyota Prius Hybrid mit etwa 16,5l mehr als ein 420PS BMW M3 bei gleicher Geschwindigkeit!

    Die Vergleiche

    Also hören Sie _bitte_ auf hier solch einen Müll zu schreiben - Danke!

    _KEIN_ Auto verbraucht bei 160 Aufwärts so wenig (von einigen Dieselaggregaten vllt. mal abgesehen) allein schon weil dort der Bereich beginnt in dem man vor allem gegen den Windwiderstand ankämpft!
    Ich lade sie hiermit herzlich ein, zu versuchen, mit meinem Prius auf einer freien Strecke auf DE´s Autobahnen einen Verbrauch bei Vollgas von > 10Liter zu erreichen. Geht definitv nicht.

    Es passiert Folgendes: Der Prius zieht zügig bis auf 180km ab (genau - der TDI wird im Rückspiegel immer kleiner...). Dann regelt die Elektonik rigeros ab, die Motordrehzahl sinkt auffällig.
    Bei längerer Fahrt mit Vmax wird dabei der Akku bis auf fast Null entladen - wenn nach einigen Kilometern eine Steigung kommt, schafft es der Prius nicht die Höchstgeschwindigkeit zu halten.

    Das wars.

    Da DE´s Autobahnen aber leider nicht leer und zum grössten Teil mit Tempolimits belegt sind, habe ich noch NIE einen Verbrauch über die ganze Tankfüllung von über 6L geschafft.

    Und auch ALLE anderen Prius-Fahrer tun sich damit schwer...
  3. #262

    Zitat von ein-berliner Beitrag anzeigen
    Bin selbst kein Anhänger von Premium (alle Karren zu klein)...,aber:
    Keine ungeplanter Werkstattaufenthalt, die Rückrufe eingerechnet?
    Ja, inklusive.

    Der einzige Rückruf, der meinen Prius2 betraf, war ein möglicherweise mangelhaftes Bauteil des Lenkgetriebes.
    Bei einem Telefoant mit der Werkstatt wurde mir mitgeteilt, dass sich dieser Fehler durch Schwergängigkeit der Lenkung abzeichnet - und kein sofortiges Handeln notwendig sei. Der Check wurde dann bei der Durchsicht erledigt. Kosten = NULL

    Von allen anderen Rückrufaktionen war mein Prius nicht betroffen.
    Gibt es "Premium" Autos OHNE Rückruf? Oder noch schlimmer: Ist es nicht eher so, dass bei VW BEKANNTE MÄNGEL von den Kunden auszubaden sind? (Ja wir wissen, dass die Motoren kaputtfrieren, aber sie haben ja schon ein paar Kilometer drauf, also bezahlen sie mal schön die Hälfte...)
  4. #263

    [QUOTE=Andreas-Schindler;11071713]Da der Neue wieder gewachsen ist und Unübersichtlicher geworden ist braucht man die teuren Assistenzsysteme.
    QUOTE]

    Das ist wohl nicht dein Ernst, oder?