Radeln in der Partymetropole: Tel Aviv sehen und schwitzen

dapdStraßen wie Laufstege, der Strand ein Open-Air-Fitnessclub: Für Freunde des Körperkults ist Tel Aviv ein Paradies. Hundert Klimmzüge hier, zwei Kilometer Freistil dort - der sportliche Eifer der Einheimischen ist ansteckend. Also ab aufs Rad!

http://www.spiegel.de/reise/staedte/...-a-854141.html
  1. #1

    Wann wurde Rabin nochmal ermordet?

    Genau, im November 1995. Bitte das nächste mal besser recherchieren, ansonsten lässt Sie das als eine dieser Touristinnen da stehen, die zwei Wochen in Tel Aviv verbringen, eine Radtour durch die Stadt machen, und sich gleich als Expertinnen verstehen.
  2. #2

    Hach ja, in Tel Aviv isses ja so schön...

    Ich halte den Artikel doch für etwas überromantisch. Tel Aviv ist ohne Zweifel eine tolle Stadt. Die Leute konsumieren als ob es kein morgen gäbe. Ausser samstags. Da muss man dann Fahrrad fahren, weil es keinen Bus gibt.
    Und ansonsten:
    Die Männer halten sich fit, weil sie jederzeit zum nächsten Militäreinsatz gerufen werden können.

    Wer nicht dort lebt, kann das sehr schnell vergessen.