Tipps von Fernfahrern: Die zehn besten Autobahn-Raststätten

SPIEGEL ONLINEWo wird an der A1 das leckerste Schnitzel serviert? In welcher Raststätte gibt es die beste Frikadelle? Zehn Brummifahrer verraten ihre Geheimtipps gegen Kohldampf on the Road.

http://www.spiegel.de/auto/fahrkultu...-a-857252.html
  1. #1

    Nur ungesundes...

    ...präsentieren die hier befragten Trucker!

    Wenn gute Schnitzel mit Pommes (fett, kalorienreich und sicher auch ermüdend) ein Grund für eine Empfehlung sein sollten, erkenne ich dem SPON hiermit auch die Kompetenz in Sachen Ernährungstips ab ;-)...

    Den zu Wort gekommenen Truckern zum Teil ebenso!
  2. #2

    Tank und Zahl

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Wo wird an der A1 das leckerste Schnitzel serviert? In welcher Raststätte gibt es die beste Frikadelle? Zehn Brummifahrer verraten ihre Geheimtipps gegen Kohldampf on the Road.

    Die zehn besten Autobahn-Raststätten - SPIEGEL ONLINE
    Nur einer in Bayern. Der Rest weit weit weg, wo unsereins selten hinkommt (außer natürlich als Fernfahrer). Aber ich muss zugeben, als Vielfahrer, es hätte mich auch wirklich gewundert, wenn es irgendwo an der A3, der A6, der A70, der A73, (und am Beginn der A71), der A9 und der A7 (je südlich) oder der B2/B17, der A99, der A96 oder eben der A93, der A95, der A995 oder in Ba-Wü drüben noch an der A81. Genauso geht es in Ö, CH, I, CZ weiter... wobei man da wenigstens in sauberen Klos umsonst pinkeln darf. Noch.

    Es ist eine Tragik, aber es gibt in diesem unserem Lebenshorizont kaum eine vernünftige Raststätte. Klar gibt es kaum mehr eine die nicht Top-sauber ist oder saniert. Und z.B. am Irschi oben hat man eine grandiose Aussicht, aber die Preise, egal ob Essen, tanken, pinklen oder geradeausschauen sind dermaßen überzogen, dass es immer rentabler ist in den nächsten Ort weiterzufahren und sich was zu suchen. Mit dem Brummi natürlich ebenfalls nicht einfach. Aber eigentlich kann das ja nicht der Sinn von Raststätten sein...
  3. #3

    Fleisch, Fleisch, Fleisch

    Schnitzel, Frikadelle, Gyros, Wurst und Haxe... der Titel könnte auch lauten: Wo gibt es das leckerste Schwein. Wenn es um leckeres, vegetarisches Essen geht, können wir die meisten Gaststätten eh in die Tonne kloppen. Aber das wären wirklich interessante Informationen gewesen.
  4. #4

    Glaubt es mir!

    Es gibt auch südlich des Ruhrgebiets noch Autobahnen und Raststätten.
  5. #5

    Umweg

    Wenn ich von Hamburg nach Schweden will, komme ich eigentlich gar nicht auf der A9 bei Köckern vorbei.
  6. #6

    Danke!

    Zitat von polkupyöränilmapumppu Beitrag anzeigen
    Schnitzel, Frikadelle, Gyros, Wurst und Haxe... der Titel könnte auch lauten: Wo gibt es das leckerste Schwein. Wenn es um leckeres, vegetarisches Essen geht, können wir die meisten Gaststätten eh in die Tonne kloppen. Aber das wären wirklich interessante Informationen gewesen.
    Sie sprechen mir aus der Seele...
  7. #7

    @ #2011-0001

    Zitat "Nur einer in Bayern" Wenn für Sie Oberfranken (A9 Berg) und die Oberpfalz (A9 Neuhaus) nicht in Bayern sind, dann haben Sie recht.
  8. #8

    Ich fasse es nicht. 2 von 4 Beiträgen Körnerfresser und Gesundheitsapostel. Es geht hier um Trucker. Die Anzahl der Vegetarier darunter dürfe sich im Promillebereich bewegen und schicke Sushi Läden möglichst mit LKW drive through sind in Deutschland auch noch nicht soooo verbreitet.

    Interessant sind vor allem die Beurteilung der Autohöfe. Andere Autobahnnahe Alternativen ( ggf. auch nur für PKW ) sind für Vielfahrer hochinteressant.
  9. #9

    Fernfahrer

    Zitat von polkupyöränilmapumppu Beitrag anzeigen
    Schnitzel, Frikadelle, Gyros, Wurst und Haxe... der Titel könnte auch lauten: Wo gibt es das leckerste Schwein. Wenn es um leckeres, vegetarisches Essen geht, können wir die meisten Gaststätten eh in die Tonne kloppen. Aber das wären wirklich interessante Informationen gewesen.
    Naja, es geht um Fernfahrer. Und unter denen dürfte sich die Zahl der Vegetarier nun wirklich in einem sehr engen Rahmen halten. Deshalb ist es nicht überraschend, dass nur Gerichte mit Fleisch genannt werden. Da zudem auch herute noch die meisten Menschen nicht vegetarisch leben, dürfte das für diesen Teil der Menschherit auch in Ordnung sein. Wobei die Grösse der Fernfahrerportionen vermutlich die Aufnahmefähigkeit der meisten Nicht-Fernfahrer übersteigt.

    Auch mir ist natürlich aufgefallen, dass die in Hamburg ansässige SPON-Redaktion offenbar nicht allzu weit von zu Hause weg wollte, um die Umfrage zu machen... Ganz im Süden würde wohl die Autobahnraststätte Hegau (West) - kurz vor dem Bodensee - die Ansprüche erfüllen: ordentliches Essen zu zivilen Preisen - und ausser Fleisch und Fisch gibt's auch noch in brauchbares Salatbuffet.