Reisebüro-Panne: Sächsische Kundin bucht Bordeaux statt Porto

Eine undeutliche Aussprache im Reisebüro kann teuer werden: Fast 300 Euro muss eine Kundin für einen Flug zahlen, den sie nie angetreten hat - weil sie den gewünschten Zielort Porto nicht klar artikulierte.

Reiserecht: Kundin bucht Bordeaux statt Porto - SPIEGEL ONLINE
  1. #1

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Eine undeutliche Aussprache im Reisebüro kann teuer werden: Fast 300 Euro muss eine Kundin für einen Flug zahlen, den sie nie angetreten hat - weil sie den gewünschten Zielort Porto nicht klar artikulierte.

    Reiserecht: Kundin bucht Bordeaux statt Porto - SPIEGEL ONLINE
    Lustig! Ich stelle mir gerade einen Sache im Sprachregister von Regina Zindler beim Aussprechen von "Porto" vor... Da ist es echt absolut verständlich, dass die Dame einen Flug nach Bordeaux bekam...
  2. #2

    Bayreuth oder Beirut

    Auch Amerikaner können falsch landen ;)
  3. #3

    Sächsisch...

    ...die einzige Sprache der Welt, die für Gorgonzola und Gurkensalat das gleiche Wort verwendet
  4. #4

    Lustich!

    Erinnert mich an einen Sketch aus Tramitz und Friends. Als der sächsische Kunde einen Baguetteboden anstatt einen Parkettboden bekam.
  5. #5

    Zitat von Guy-Fawkes Beitrag anzeigen
    ...die einzige Sprache der Welt, die für Gorgonzola und Gurkensalat das gleiche Wort verwendet
    Lache gerade Tränen.
    Klasse!
  6. #6

    Ich hätte da noch einige andere sächsische Aussprachen, die man nicht sofort erkennen würde:

    Kardöni = Chardonnay
    Mellot = Merlot

    Prost!
  7. #7

    und vor der Wende hiess Chemnitz ??

    Zitat von Guy-Fawkes Beitrag anzeigen
    ...die einzige Sprache der Welt, die für Gorgonzola und Gurkensalat das gleiche Wort verwendet
    GorlMorgstodt
    Die einzinge Stadt mit 3 Oh
  8. #8

    Dialekte sind was Putziges

    Das erinnert mich an eine Szene aus einem ICE aus Basel kommend bei dem Schweizer bei der sächsich sprachigen Zugbegleitung einen Fendent bestellten und eine Fanta bekamen :-)
  9. #9

    wer lesen kann ist klar ...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Eine undeutliche Aussprache im Reisebüro kann teuer werden: Fast 300 Euro muss eine Kundin für einen Flug zahlen, den sie nie angetreten hat - weil sie den gewünschten Zielort Porto nicht klar artikulierte.

    Reiserecht: Kundin bucht Bordeaux statt Porto - SPIEGEL ONLINE
    im vorteil, denn in reiseunterlagen steht das gewollte reiseziel.
    und wie sagte mal eine amerikaner: I wont to kill, sein reiseziel war Kiel...