Wir machen uns mal frei: Baby, lass uns Schlüpfer mischen!

CorbisFür manche ist es gar kein Problem, für andere sehr wohl: Kolumnist Jens Lubbadeh spaltet seinen Freundeskreis mit der Frage, ob das Mischen von Unterwäsche mit der anderer Leute eklig oder akzeptabel ist. Wie steht es mit Ihnen?

http://www.spiegel.de/gesundheit/sex...853825,00.html
  1. #40

    Da hat sich wohl

    jemand nicht vollständig informiert. Wie wärs mit Essig im letzten Spülwaschgang?Aber nee,immer her mit der chemischen Keule und dem hohen Stromverbauch...

    http://www.spiegel.de/gesundheit/sex/waschen-ueberleben-bakterien-und-mikroben-in-der-waschmaschine-a-853825.html
  2. #41

    Zitat von moonoi Beitrag anzeigen
    ...so steh' ich also neben IHR am wechselgeldautomaten, schaue sie mir noch einmal von der seite an, und sage zu ihr ohne nachzudenken: "hi, teil'n wir uns nen waeschetrockner?" SIE musterte mich von oben nach unten und sagte "JA". ueber den rest legt sich schweigen.
    Das eröffnet doch eine ganze Reihe ähnlich gelagerter Anbahnungsgespräche und Fragen nach der Tiefe der Liebe: "Wollen wir unserer Unterwäsche im Kaltwaschprogramm zuschauen?" Schwanger wird ja eine Frau davon wohl trotzdem nicht werden, auch wenn der Monats-Slip des Herrn mit dem Nachmittags-Slip der Dame, im kühlen Wirbel der Maschine gekuschelt hat. ;)
  3. #42

    Zitat von moonoi Beitrag anzeigen
    weder Bali noch die Malediven liegen in der südsee ...
    "Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien!" ;) Stiller Ozean oder Meer der Stille - Hauptsache Erde.
  4. #43

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    ...Verschiedene Studien belegen, dass bei dieser Temperatur die Zahl der Mikroben kaum sinkt, falls ein handelsübliches bleichmittelfreies Pulver benutzt wird. Selbst bei 40 Grad Celsius richtet man mit einem solchen Mittel nicht viel aus...
    Aber jetzt mal Ernst beiseite: Wann kommt endlich die Waschmaschine oder und ein Trockner, in der eine UV-Lichtquelle ihren Dienst tut, um Mikroben abzutöten?