Netzqualität im Test: Mobilfunknetze schwächeln wegen Smartphone-Boom

Martin Miller/ Nikolaus SchäfflerMit dem Auto, per Bahn, zu Fuß - in einem aufwendigen Test hat die Computerzeitschrift "Chip" Deutschlands Mobilfunknetze vermessen. Das Ergebnis: Wer sich an den falschen Anbieter bindet, muss deutliche Qualitätseinbußen hinnehmen.

http://www.spiegel.de/netzwelt/gadge...852443,00.html
  1. #40

    Zitat von Clausibel Beitrag anzeigen
    O2 hatte mal die beste Netzabdeckung in Deutschland, weil überall dort wo kein O2-Netz vorhanden war, das D1-Netz der Telekom mitbenutzt werden konnte. Leider wurde der Roaming-Vertrag mit der Telekom Ende 2009 komplett gekündigt, was ich sehr ärgerlich finde. Zwar ist man in der Stadt ausreichend versorgt, aber auf dem Land heißt es jetzt oft "nur Notrufe möglich". Als Ausweg benutze ich nun ein Dual-SIM Handy mit D1+O2 Karte.

    Ich verstehe sowieso nicht, warum die deutschen Anbieter nicht untereinander Roaming gegen Aufpreis anbieten. Damit wäre doch allen gedient. Besser etwas höhere Gebühren als gar kein Netz.
    bin von O2 zu Vodafone (1&1) gewechselt, weil O2 in Ballungsräumen unbrauchbar ist. Entweder kommen Gespräche gar nicht zu Stande oder sie brechen mittendrin ab. Einzige Lösung war UMTS abschalten und nur GSM nutzen, aber das kann es heutzutage auch nicht sein.

    Bei Vodafone merkt man ab und zu die schlechte Sprachqualität, dafür brechen die Verbindungen wenigstens nicht ab, auch mit UMTS
  2. #41

    Aber wie lange noch....

    Zitat von Remy9999 Beitrag anzeigen
    ..was wäre ich froh, wenn wenigstens die Züge Handyfrei wären...
    Aber nein, 5x hintereinander, so laut dass der ganze Wagen es hört: "Bin im Zug, die Verbindung ist schlecht - Ohhh".
    Warum können die Leute die Dinger nicht einfach mal abschalten und JA! es gibt einen entsprechenden Knopf dafür!
    Wenn ich nicht falsch informiert bin, hat eine US-Firma in Kalifornien mit Fruchtnamen den sogenannten ON/OFF-Knopf patentiert und will mit gerichtlichen Maßnahmen einen Verkaufsverbot aller Produkte veranlassen welche einen solchen Knopf oder Schalter eingebaut haben. ;-))))

    MfG aus Madrid

    P.D.: Keine Sorge... Ich gebe Ihnen zu 100% Recht.
  3. #42

    E-plus in Berlin

    Ich bin seit Mitte der 90iger E-plus Nutzer. Habe sogar einen richtig günstigen Tarif, aber seit 2-3 Jahren wird die Empfangs-/Sendequalität in der Wohnung und am Arbeitsplatz grottenschlecht. Gesprächsabbrüche sobald ich mich nur 20cm weiter bewege, Internetabbruch bzw. wird gar nicht erst aufgebaut.
    Wg. meiner Tochter in Australien habe ich mir eine Prepaidkarte einer Vodaphone Tochter in mein Zweitsmartphone gepackt. Sagenhaft, auf einmal Alles kein Problem mehr und ich telefoniere ins australische Festnetz 9fach günstiger und ins Mobilfunknetzt zu innerdeutschen Konditionen. Raten Sie mal was passiert wenn meine E-Plus Verträge auslaufen
  4. #43

    Kosten D1

    Zitat von romanpg Beitrag anzeigen
    es soll auch menschen geben, die es sich nicht leisten können , 50 und mehr Euro im Monat für einen D1 Vertrag auszugeben..
    Muss man auch nicht, das sind eher die vodafone-Preisregionen. Selbst mit einem Originalvertrag von D1 kann man schon für unter 30 EUR eine Menge bekommen - und bei z.B. Congstar netzseitig (nicht von den Hotlines etc. her) für noch weit weniger. Schauen Sie sich mal aktuelle Preis an...
  5. #44

    Zitat von chb_74 Beitrag anzeigen
    ...und wenn man den verlässt, wird es mit E-Plus leider schnell zappenduster, wenn man sich südlich der Mainlinie aufhält.
    Wie gesagt, bezog mich auf Ballungsgebiete....wenn man die verlässt will ich auch kein Smarrtphone nutzen geschweige denn erreichbar sein...sondern meine Ruhe....jeder hat ein anderes Anforderungsprofil.



    Zitat von chb_74 Beitrag anzeigen
    Bezogen auf einen Originalvertrag von T-Mobile ja, aber den muss man ja nicht abschließen, wenn man mit einer nicht 24/7 aktiven 01805-Hotline und E-Mail-Support leben kann (ich kanne es), denn dann gibt es eben Alternativen, die besser UND sogar knapp günstiger als E-Plus sind.
    Ich rede ja auch nicht von ioriginal E-Plus....kein Congstar Tarif kommt mit Simyo Angeboten o.ä. besonders gut mit...mein Preisbeispiel hatte ich ja genannt...
  6. #45

    Österreich

    ich fragemich ja immer, warum mobil telefonieren und surfen in Österreich so viel günstiger ist?
    Eine Quasi-Flatrate mit
    1.000 Freiminuten
    in alle Netze österreichweit
    1.000 SMS
    in alle Netze österreichweit
    Unbegrenztes Datenvolumen
    österreichweit: 1 GB bis 21 Mbit/s, danach bis 64 Kbit/s

    gibts dort für7,50EUR (bsp. Orange.at)!

    Woran liegt das? Müssen die Österreicher einfach weniger Infrastruktur aufbauen? Aber dafür müssen ja auch relativ weniger Kunden für die Infrastruktur bezahlen...Kann mir das jemand erklären?
  7. #46

    Kein Empfang mit eplus mitten in der Stadt!

    Ich wohne seit einigen Jahren mitten in einer großen Stadt und bin bei eplus. Habe in meiner Wohnung meist keinen Empfang und wenn mal ein kleines Bälkchen angezeigt wird, reicht es nicht zum telefonieren, Gespräche werden unverständlich und brechen ab. Ich dachte mir, dass meine Wohnung vielleicht ungünstig in einem winzigen Funkloch liegt und 20 Meter weiter in jede Himmelsrichtung gibt es Empfang. Aber Pustekuchen! Jetzt ziehe ich einige Straßenzpge weiter und habe wieder keinen Empfang! Und wohlgemerkt, ich wohne in einer Stadt mit über 100.000 Einwohnern mitten im Zentrum. Wie kann das sein, dass eplus da kein Netz bereitstellt? - Ich denke, ich verabschiede mich demnächst von diesem Saftladen.
  8. #47

    Eine Ursache...

    Zitat von drumherum Beitrag anzeigen
    ich fragemich ja immer, warum mobil telefonieren und surfen in Österreich so viel günstiger ist?
    Eine Quasi-Flatrate mit
    1.000 Freiminuten
    in alle Netze österreichweit
    1.000 SMS
    in alle Netze österreichweit
    Unbegrenztes Datenvolumen
    österreichweit: 1 GB bis 21 Mbit/s, danach bis 64 Kbit/s

    gibts dort für7,50EUR (bsp. Orange.at)!

    Woran liegt das? Müssen die Österreicher einfach weniger Infrastruktur aufbauen? Aber dafür müssen ja auch relativ weniger Kunden für die Infrastruktur bezahlen...Kann mir das jemand erklären?
    ...für die unterschiedlichen Preise könnten die Bezahlten Beträge für die Funklizenzen sein. Habe aber keine Daten zu Austria oder Deutschland.

    Wenn ich mir aber die spanischen Preise (im Vergleich zu Deutschen Beispielen hier im Forum) anschaue, kann dies wohl dann doch nicht der Fall sein. Bei 40 Millonen Einwohnern und über 50 Millonen Touristen welche auch noch per Roaming "abgezockt" werden, müssten ja dann hier die Tarife billiger sein als sonstwo.... aber genau das Gegenteil ist der Fall.

    Die Angebote der Telefonica-Tochter O2 in Deutschland sind zumeist 30%-50% billiger denn im Ursprungsland der Telefonica.

    Somit können die Preisdiferenzen eigentlich nur vom "Abzocken bis der Kunde aufmuckt" kommen.

    MfG aus Madrid
  9. #48

    Zitat von ElOmda Beitrag anzeigen
    Wieder mal ein Test der den ländlichen Bereich zwischen Hannover und Fulda auslässt.
    Dort leben Menschen?

    Ich ärgere mich auch seit Jahren mit O2, was überall funktioniert, nur nicht in der Ecke im Bürogebäude und nicht in meiner Wohnung. Aber diese Tests sind natürlich schwierig zu realisieren, zumal es ebn nunmal Abschattungen gibt und die Zellen nur wenige hundert Meter groß sind.
  10. #49

    Zitat von drumherum Beitrag anzeigen
    ich fragemich ja immer, warum mobil telefonieren und surfen in Österreich so viel günstiger ist?
    Eine Quasi-Flatrate mit
    1.000 Freiminuten
    in alle Netze österreichweit
    1.000 SMS
    in alle Netze österreichweit
    Unbegrenztes Datenvolumen
    österreichweit: 1 GB bis 21 Mbit/s, danach bis 64 Kbit/s

    gibts dort für7,50EUR (bsp. Orange.at)!

    Woran liegt das? Müssen die Österreicher einfach weniger Infrastruktur aufbauen? Aber dafür müssen ja auch relativ weniger Kunden für die Infrastruktur bezahlen...Kann mir das jemand erklären?
    Oftmals wird in diesem Zusammenhang erwähnt, dass Österreich der Testmarkt für viele Telefonkonzerne wäre...