EM - ist Cristiano Ronaldo der beste Spieler der Welt?

Die Fußball-Europameisterschaft steht vor der Tür, und sie bringt nicht nur Vorfreude auf Spiele, sondern auch jede Menge Fachgespräche und Diskussionen über Aufstellungen, Spieler und Taktik. Glücklich die Mannschaften, die sich auf Stars wie den Portugiesen Cristiano Ronaldo stützen können. Ist er derzeit womöglich der beste Spieler der Welt?
  1. #1

    Absolut...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Fußball-Europameisterschaft steht vor der Tür, und sie bringt nicht nur Vorfreude auf Spiele, sondern auch jede Menge Fachgespräche und Diskussionen über Aufstellungen, Spieler und Taktik. Glücklich die Mannschaften, die sich auf Stars wie den Portugiesen Cristiano Ronaldo stützen können. Ist er derzeit womöglich der beste Spieler der Welt?
    ..blödsinnige Fragestellung, diese in einem Mannschaftssport zu stellen. Wenn man z.B. sich das Spiel der Vize-Bayern gegen Real im CL-Halbfinale so ansieht, hat ein Ronaldo sein Können allenfalls bis zum 2:0 im Rückspiel entsprechend aublitzen lassen, zuvor im Hinspiel nach dem 1:1 als auch dem Rückspiel nach dem 2:0 jeglichstes Spiel vollständig eingestellt.

    Ein Messi, ansonsten anerkanntermaßen der welt-weit beste Spieler hat bei der WM 2010 keinerlei Qualitäten gezeigt, ansonsten in diversesten CL-Spielen manchen deutschen Teilnehmer quasi im Alleingang in Grund und Boden gespielt!

    Fußball ist ein Mannschaftsspiel, wobei es insbesondere auf verschiedenste Erfolgsfaktoren ankommt

    - in weiten Bereichen Wettmafia
    - mafiöse und korrupte Führungsstrukturen (Uefa, Fifa)
    - vollständig ungeklärte und nicht-regulierte Doping-Strukturen

    Siege in entscheidenden Spielen und damit auch insbesondere die Qualifikation der Führungsspieler sind letztlich von verschiedensten Faktoren abhängig....
  2. #2

    Zitat von doc 123 Beitrag anzeigen
    ..blödsinnige Fragestellung, diese in einem Mannschaftssport zu stellen. Wenn man z.B. sich das Spiel der Vize-Bayern gegen Real im CL-Halbfinale so ansieht, hat ein Ronaldo sein Können allenfalls bis zum 2:0 im Rückspiel entsprechend aublitzen lassen, zuvor im Hinspiel nach dem 1:1 als auch dem Rückspiel nach dem 2:0 jeglichstes Spiel vollständig eingestellt.

    Ein Messi, ansonsten anerkanntermaßen der welt-weit beste Spieler hat bei der WM 2010 keinerlei Qualitäten gezeigt, ansonsten in diversesten CL-Spielen manchen deutschen Teilnehmer quasi im Alleingang in Grund und Boden gespielt!

    Fußball ist ein Mannschaftsspiel, wobei es insbesondere auf verschiedenste Erfolgsfaktoren ankommt

    - in weiten Bereichen Wettmafia
    - mafiöse und korrupte Führungsstrukturen (Uefa, Fifa)
    - vollständig ungeklärte und nicht-regulierte Doping-Strukturen

    Siege in entscheidenden Spielen und damit auch insbesondere die Qualifikation der Führungsspieler sind letztlich von verschiedensten Faktoren abhängig....
    mein lieber doc123,
    Dein Frust sitzt ja sehr tief. Aber was ist es was dich derart zerfrist ?
    -"blödsinnige Frage" ? Dabei ist die Frage doch ganz einfach
    - Wettmafia/Uefa/Fifa, alles hier nicht gefragt
    -Mannschaftsspiel, klar. Aber auch im Basket- Volley- Hockey- Billard-, kann man einen herausragenden Spieler küren.
    - Faktoren? Benennen sie.

    Wolltest du nun eigentlich die Frage auch beantworten?

    Ich sage:
    Number One: Messi. Zwei: Casillas. Drei: Özil. Vier: Ronaldo
  3. #3

    Ronaldo, wie gut?

    Zitat von 1Piantao Beitrag anzeigen
    mein lieber doc123,
    Dein Frust sitzt ja sehr tief. Aber was ist es was dich derart zerfrist ?
    -"blödsinnige Frage" ? Dabei ist die Frage doch ganz einfach
    - Wettmafia/Uefa/Fifa, alles hier nicht gefragt
    -Mannschaftsspiel, klar. Aber auch im Basket- Volley- Hockey- Billard-, kann man einen herausragenden Spieler küren.
    - Faktoren? Benennen sie.

    Wolltest du nun eigentlich die Frage auch beantworten?

    Ich sage:
    Number One: Messi. Zwei: Casillas. Drei: Özil. Vier: Ronaldo
    Warten wir mal das Spiel gegen Portugal ab!
    Dann sehen wir weiter!
    Ich denke Ronaldo ist genauso overrated wie Rooney!?
  4. #4

    Wieso?

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Fußball-Europameisterschaft steht vor der Tür, und sie bringt nicht nur Vorfreude auf Spiele, sondern auch jede Menge Fachgespräche und Diskussionen über Aufstellungen, Spieler und Taktik. Glücklich die Mannschaften, die sich auf Stars wie den Portugiesen Cristiano Ronaldo stützen können. Ist er derzeit womöglich der beste Spieler der Welt?
    Ich frage mich allen Ernstes wieso das überhaupt Ronaldo sein sollte? Gute Technik, viele Ligatore, ok, das wars, da zieht Messi schon locker vorbei. Da wird es allerdings schon schwer einen einzelnen im bisherigen Fußballjahr zu finden. Der weltbeste Fußballer sollte ja schon drei Kriterien auf Topniveau erfüllen: Verein national sowie international und Leistung in der Nationalmannschaft. Alles als unverzichtbarer Bestandteil, da wird's dann auch für Messi schwierig.
    Einen wirklich herausragenden Akteur sehe ich zur Zeit nicht, aus England käme Rooney in Frage (da fällte mir partout nix zum meister oder chelsea ein), aus Spanien Messi, Xavi oder Martinez(ist mir eh alles zu sturmlastig, das übliche Getue um den besten), aus der Bundesliga traute ich dies nur Schweinsteiger zu falls er ohne Verletzung geblieben wäre, hätte wenn und aber.
  5. #5

    Nein.

    Nr 1 Messi
    Nr 2 leer
    Nr 3 leer
    Nr 4 wer auch immer, soll jeder für sich entscheiden
  6. #6

    die wahrendHelden

    Zitat von ObackoBarama Beitrag anzeigen
    Nein.

    Nr 1 Messi
    Nr 2 leer
    Nr 3 leer
    Nr 4 wer auch immer, soll jeder für sich entscheiden
    Nr. 4: für mich Weidenfeller!
  7. #7

    Weil...

    Zitat von 1Piantao Beitrag anzeigen
    mein lieber doc123,
    Dein Frust sitzt ja sehr tief. Aber was ist es was dich derart zerfrist ?
    -"blödsinnige Frage" ? Dabei ist die Frage doch ganz einfach
    - Wettmafia/Uefa/Fifa, alles hier nicht gefragt
    -Mannschaftsspiel, klar. Aber auch im Basket- Volley- Hockey- Billard-, kann man einen herausragenden Spieler küren.
    - Faktoren? Benennen sie.
    ... die Frage nach dem besten Fußballer genauso sinnig oder unsinnig ist wie die Frage nach dem besten Radrennfahrer, bei dessen Wahl man ja auch feststellen kann, dass allenfalls derjenige die Tour de France gewinnt, der das Doping-System am besten zum eigenen Vorteil nutzen kann.

    Beim Fußball, trotz Mannschaftssport, gibt es eben auch zahlreichste Fakoren, die die Leistungsfähigkeit bestimmen, einige habe ich bereits genannt. Normalerweise wäre so sicherlich Messi der beste Fußballer de Welt, dennoch hat der bei der WM 2010 gänzlichst versagt und mann müsste meinen ein Müller oder Schweinsteiger wären demzufolge die besten Spieler der Welt, einfach NUR lächerlich :-)

    Ganz entscheidender Faktor beim Fußball ist sicherlich noch die Qualität des Trainers, so können sich Spieler sicherlich besser bei den besten Trainer der Welt entfalten wie Guardiola, Mourhino oder Klopp als bei mittelmäßigen wie Heynckes oder Löw.
  8. #8

    Klopp

    Zitat von doc 123 Beitrag anzeigen
    ...

    Ganz entscheidender Faktor beim Fußball ist sicherlich noch die Qualität des Trainers, so können sich Spieler sicherlich besser bei den besten Trainer der Welt entfalten wie Guardiola, Mourhino oder Klopp als bei mittelmäßigen wie Heynckes oder Löw.
    Klopp wird seine Chance schon in wenigen Monaten erhalten, sich in diesem Kreis zu etablieren und Ihre Vorschusslorbeeren zu bestätigen. Und Sie laufen immer noch das Risiko, nach dem 1. Juli wieder mal, wie 2010, gegen die ganze Fussballwelt allein ankämpfen zu müssen. Wohl wieder im Untergrund;-)
  9. #9

    Zitat von ray4912 Beitrag anzeigen
    Nr. 4: für mich Weidenfeller!
    Und Kehl und Schmelzer ....