Jewgenija Timoschenko: Die Stellvertreterin

AFPDie Mutter sitzt im Gefängnis, in ihrer Tochter sehen viele eine ideale neue Oppositionsführerin. Doch Jewgenija Timoschenko scheute bislang eine Einmischung in die Politik. Jetzt agiert die aparte 32-Jährige als Freiheitskämpferin: "Der Fall ist vorüber, wenn meine Mutter frei ist."

http://www.spiegel.de/politik/auslan...831066,00.html
  1. #1

    Ist doch erstaunlich

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Mutter sitzt im Gefängnis, in ihrer Tochter sehen viele eine ideale neue Oppositionsführerin. Doch Jewgenija Timoschenko scheute bislang eine Einmischung in die Politik. Jetzt agiert die aparte 32-Jährige als Freiheitskämpferin: "Der Fall ist vorüber, wenn meine Mutter frei ist."

    Ukraine: Jewgenija Timoschenko für ihre Mutter - SPIEGEL ONLINE
    wer heutzutage alles Freiheitsheldin wird ... wer ist überhaupt "viele"? Die einfachen Leute in der Ukraine werden es ja wohl kaum sein ... wenn man an die "vehemente" Unterstützung denkt die Frau Timoschenko sen. erfährt ...
  2. #2

    Olexandr Tymoschenko?

    Was macht eigentlich der millionenschwere Ehemann von Julija Tymoschenko, Olexandr Tymoschenko?

    Dieser scheint sich in der ganzen Angelegenheit dezent zurück zu halten - vielleicht aus Angst um seinen Status und sein Vermögen...
  3. #3

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    (...) Deutschland hat der Ukraine angeboten, Timoschenko, die an den Folgen eines schweren Bandscheibenvorfalls leidet, in Berlin behandeln zu lassen. (...)
    Wie muss man sich das denn vorstellen? Wird Timoschenko dann hier in Handschellen eintreffen und unter Bewachung ins Krankenhaus gefahren, dort behandelt, bewacht und in Handschellen wieder zurück gebracht in die Ukraine?
  4. #4

    Freiheitskämpfer

    sehen anders aus,sie ziehen nicht durchs Land un hetzen Leute auf,ihe Mutter ist verurteilt worden und zwar zurecht oder wo sind die Mill.her ?Deuschland kann sie behandeln,das fehlt uns noch,für die eigene Bevölkerung kein Geld aber auslädischen Kriminelle behandeln wollen-
  5. #5

    Timoschenko hat in der Ukraine nichts mehr zu melden.

    Es ist schon beachtlich, mit welcher Hartnäckigkeit die westlichen Medien Frau Timoschenko zur Heldin stilisieren wollen.
    Normale Ukrainer sehen das mit Befremden und Kopfschüttel. Diese Frau wurde als Ministerpräsidentin abgewählt, weil sie völlig versagt hat. Die hat hunderte Millionen Dollar geklaut, während ihr Land immer mehr verarmte. Während Rentner im Abfall nach Essen suchten, erschien Frau Timoschenko jeden Tag mit einem neuen Kostüm im Fernsehen.
    Die Frau sitzt zurecht im Knast und soll ihren Rücken gefälligst in der Ukraine behandeln lassen. Jeder andere ukrainische Gefangene mit Rückenschmerzen hat eine Behandlung in der Berliner Charite mehr verdient.
  6. #6

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    (...) Jetzt agiert die aparte 32-Jährige als Freiheitskämpferin: "Der Fall ist vorüber, wenn meine Mutter frei ist."
    (...)
    Schön, blond, foto- und telegen.
    Danach lecken sich die Medien die Finger ab.

    Eine seriöse Berichterstattung darüber, warum der Prozess ungerecht gewesen ist und warum die Vorwürfe gegen T. falsch sein sollen, das würde mir sehr viel mehr gefallen als diese oberflächlichen Informationen.

    Es steht doch die Frage unbeantwortet im Raum, wie es jemand binnen kürzester Zeit von einer popeligen Videothek zu einem riesigen Vermögen von mehreren hundert Millionen USD bringt.

    Warum die Berliner Politik sich so vehement für Timoschenko einsetzt ist klar: Wenn es erstmal Schule macht, dass Politiker dafür eingesperrt werden, das sie Volksvermögen verschwenden, dann Gnade Gott unseren Regierenden und denen in gesamt Europa. Da wäre Merkel schon lange knast-reif.
  7. #7

    Wer ein derartiges Vermögen zusammengeraubt hat

    kann sich auch eine PR-Kampagne leisten, um sich als Freiheitsheldin und arme verfolgte Unschuld darstellen zu lassen.
    Einige unkritische Medien lassen sich dann für diesen "Freiheitskampf" einspannen; peinlich.
    Nein, die jetzigen Machthaber in der Ukraine sind auch nicht besser.
  8. #8

    Zitat von rakatak Beitrag anzeigen
    Wie muss man sich das denn vorstellen? Wird Timoschenko dann hier in Handschellen eintreffen und unter Bewachung ins Krankenhaus gefahren, dort behandelt, bewacht und in Handschellen wieder zurück gebracht in die Ukraine?
    wo denken sie hin.

    sie würde -wenn überhaupt- mal kurz in der charite vorbeischauen und uns ansonsten täglich erfreuen mit pressekonferenzen auf denen sie ihr schlimmes schicksal zum besten gibt.

    beim aktuellen niveau deutscher aussenpolitik würde es auch höchstens 2 tage dauern bis frau t. als einzig legitime repräsentantin der ukraine anerkannt wird.
    das sie dort bei einer demokratischen wahl unterlegen ist wird dabei wohl kaum ein rolle spielen.
  9. #9

    .

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Mutter sitzt im Gefängnis, in ihrer Tochter sehen viele eine ideale neue Oppositionsführerin. Doch Jewgenija Timoschenko scheute bislang eine Einmischung in die Politik. Jetzt agiert die aparte 32-Jährige als Freiheitskämpferin: "Der Fall ist vorüber, wenn meine Mutter frei ist."

    Ukraine: Jewgenija Timoschenko für ihre Mutter - SPIEGEL ONLINE
    Diese Straftäterin kann sich gefälligst in der Ukraine behandlen lassen, wie andere ukrainische Kriminelle auch.
    Sonst wollen noch Kriminelle aus der ganzen Welt ausschließlich in Deutschland behandelt werden.