SPIEGEL-ONLINE-Twitter - Ihr Forum für Lob und Kritik

Immer auf dem Laufenden dank Twitter: Sie können SPIEGEL ONLINE über die praktische Kurzmitteilungs-Plattform verfolgen. Was sind Ihre Erfahrungen - und was Ihre Wünsche, Ihre Kritik?
  1. #1

    Ich will ja nichts sagen, aber der SpOn Sidebar hat die Sache meiner Meinung nach besser erledigt.
    ...aber der wurde ja aus unerfindlichen Gründen eingestellt.
  2. #2

    Zitat von NackteElfe Beitrag anzeigen
    Ich will ja nichts sagen, aber der SpOn Sidebar hat die Sache meiner Meinung nach besser erledigt.
    ...aber der wurde ja aus unerfindlichen Gründen eingestellt.
    Da sehe ich ähnlich. Ich finde Spiegel Schlagzeilen bei twitter überflüssig und werde das Angebot wohl nicht nutzen.
  3. #3

    Kommunizieren, nicht verkünden!

    Statt Twitter als RSS-Ersatz zu verwenden, wären persönliche Meldungen aus der Redaktion (Wie wird eine Nachricht in der Redaktion aufgenommen? Wie kommen Meldungen zustande?) interessanter.

    Für einen Newsfeed nehme ich RSS, Twittermeldungen gehen ohnehin unter.
  4. #4

    DreamEnter

    Ich warte noch, bis SPON den DreamEnter anbietet, das Programm, das mich zukünftig auch im Schlaf mit den neuesten Schlagzeilen versorgt, wenn es geht, wireless bitte. In diesem Zusammenhang könnte SPON auch seine Nachtaktivität ein bisschen ausweiten. Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass in der Redaktion nachts nicht viel los ist.
  5. #5

    Nee danke

    ich bleibe bei RSS. Oder wird der auch bald eingestellt?
  6. #6

    Twitter erobert Deutschland

    Als begeisterter Twitter freue ich mich, dass Spiegel-Online zukünftig meinen Twitterfeed mit aktuellen Nachrichten anreichern wird.
    In der Liste der "Twitter-Tools" fehlt definitiv noch die ein oder andere Verdienstmöglichkeit mit Twitter wie zB: http://bee5.de/
  7. #7

    Überflüssig

    Wer braucht das?

    Beispiel:

    Neuregelung gescheitert: Praktikanten schauen in die Röhre

    0 Aussagekraft, ein Kotau vor dem Kommunikationsverfall. Heutzutage bräuchte man viel mehr Ent- anstelle von weiterer Beschleunigung.

    Fazit für mich: Nein Danke!
  8. #8

    Kosten kosten?

    Mal 'ne intelligente Frage zum dummen Problem : Was kostet mich der Spaß an Talern, nicht an Nerven?
  9. #9

    Praktikanten

    Zitat von J.L. de Meyer Beitrag anzeigen
    Wer braucht das?

    Beispiel:

    Neuregelung gescheitert: Praktikanten schauen in die Röhre
    Vielleicht schauen die gar nicht in die Röhre, sondern sind vermehrt für solche Artikel bei SPON zuständig.