Rüffel des Europarats: Deutschland verhindert Kampf gegen Korruption

Die Bundesregierung kämpft nur unzureichend gegen Bestechlichkeit - das monieren die Korruptionswächter des Europarats. In einem Bericht klagen sie, dass seit 2009 fast nichts unternommen wurde. Damals hatten die Experten 20 Missstände aufgelistet, nur in vier Punkten hat sich etwas geändert.

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...825344,00.html
  1. #1

    richtig°

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Bundesregierung kämpft nur unzureichend gegen Bestechlichkeit - das monieren die Korruptionswächter des Europarats. In einem Bericht klagen sie, dass seit 2009 fast nichts unternommen wurde. Damals hatten die Experten 20 Missstände aufgelistet, nur in vier Punkten hat sich etwas geändert.

    Rüffel des Europarats: Deutschland verhindert*Kampf gegen Korruption - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    ...und das ist nur eine der deutschen Schattenseiten.
  2. #2

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Bundesregierung kämpft nur unzureichend gegen Bestechlichkeit - das monieren die Korruptionswächter des Europarats. In einem Bericht klagen sie, dass seit 2009 fast nichts unternommen wurde. Damals hatten die Experten 20 Missstände aufgelistet, nur in vier Punkten hat sich etwas geändert.

    Rüffel des Europarats: Deutschland verhindert*Kampf gegen Korruption - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    Das wäre doch mal ein Thema, bei dem Rösler sich profilieren und klare Kante für seine FDP zeigen könnte, oder etwa nicht?
  3. #3

    ja was würden wir denn machen, wenn

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Bundesregierung kämpft nur unzureichend gegen Bestechlichkeit - das monieren die Korruptionswächter des Europarats. In einem Bericht klagen sie, dass seit 2009 fast nichts unternommen wurde. Damals hatten die Experten 20 Missstände aufgelistet, nur in vier Punkten hat sich etwas geändert.

    Rüffel des Europarats: Deutschland verhindert*Kampf gegen Korruption - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    dann plötzlich nur noch 30 % der Abgeordneten im BT sässen und der Rest vielleicht im Knast ?
    Nicht auszudenken sowas !!
  4. #4

    Korruption etc.

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Bundesregierung kämpft nur unzureichend gegen Bestechlichkeit - das monieren die Korruptionswächter des Europarats. In einem Bericht klagen sie, dass seit 2009 fast nichts unternommen wurde. Damals hatten die Experten 20 Missstände aufgelistet, nur in vier Punkten hat sich etwas geändert.

    Rüffel des Europarats: Deutschland verhindert*Kampf gegen Korruption - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    Es ist schon kennzeichnend, wie es in der Bundesrepublik peu à peu bergab geht. Staatshehlerei mit ausländischen Bankdaten, Lobby-Tätigkeit von Industrievertretern mit eigenen Schreibtischen in Ministerien, Lobby-Tätigkeit von Abgeordneten. Wo soll das alles noch hinführen? Verkaufte Demokratie? Verkaufter Bürger? Die Parteien führen immer große Sprüche hinsichtlich Korruption, polt. Sauberkeit im Parlament usw...
    Wo bleiben die aufrechten Bürger, die die hehren Werte einer Demokratie noch hochhalten bzw. für deren Werte eintreten?
  5. #5

    Zitat von Heimatloserlinker Beitrag anzeigen
    Das wäre doch mal ein Thema, bei dem Rösler sich profilieren und klare Kante für seine FDP zeigen könnte, oder etwa nicht?
    Um Himmels Willen, dann verliert die FDP nicht nur ihre Wähler sondern auch ihre Sponsoren!
  6. #6

    ein offenes Geheimnis

    Viele Geschäftsbeziehungen zu öffentlichen Einrichtungen,ob Vergabe,Erfolg bei Ausschreibungen etc sind ohne Korruption nicht fruchtbar.Eine Tatsache die weitverbreitet bekannt ist,aber immer weitere Kreise schreibt.Alljährlich wenn ich die Statistik Transparency international lese kommen mir die Tränen vor lachen.
    Es ist ganz einfach,wäre unsere Politik frei von Korruption,so müsste man sich vor nichts verstecken und könnte sofort den Kampf aufnehmen.Aber hier besteht von Seiten der Korrupten Politiker kein Interesse wie Herr Kauder unlängst in den Medien signalisierte,peinlich für unser ganzes Land.
  7. #7

    Zitat von Heimatloserlinker Beitrag anzeigen
    Das wäre doch mal ein Thema, bei dem Rösler sich profilieren und klare Kante für seine FDP zeigen könnte, oder etwa nicht?
    Besonders wenn er das mit der Hotelsteuer erklären könnte:o).

    MfG. Rainer
  8. #8

    Deutschland ist wohl eher ein Musterschüler

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Bundesregierung kämpft nur unzureichend gegen Bestechlichkeit - das monieren die Korruptionswächter des Europarats. In einem Bericht klagen sie, dass seit 2009 fast nichts unternommen wurde. Damals hatten die Experten 20 Missstände aufgelistet, nur in vier Punkten hat sich etwas geändert.

    Rüffel des Europarats: Deutschland verhindert*Kampf gegen Korruption - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    Ich frage mich ob diese Kommission schon mal andere Länder der EU beobachtet hat ... nehmen wir mal Italien, Polen oder Rumänien da ist Korruption eigentlich die Regel in allen Bereichen. Wirtschaft, Judikative, Exexutive, Legislative überall wird geschmiert was das Zeug hält.
    Klar sollte man möglichst die gesamte Korruption bekämpfen aber das sind schon heftige Unterschiede innerhalb der EU hier auf Deutschland herumzureiten während andere Länder aus Korruptionssicht in der Steinzeit leben ist ein wenig albern.
    In Deutschland ist wohl der massivste Teil der Korruption Lobbyismus und Vetternwirtschaft darüber währen wohl viele Länder froh.
  9. #9

    Zitat von Heimatloserlinker Beitrag anzeigen
    Das wäre doch mal ein Thema, bei dem Rösler sich profilieren und klare Kante für seine FDP zeigen könnte, oder etwa nicht?
    Noch offensichtlicher?
    Müssten die dann nicht verhaftet werden?