Haftbefehle: Schweiz will Steuerfahnder mit deutscher Hilfe fassen

APDie Schweizer Haftbefehle gegen deutsche Steuerfahnder bringen jetzt auch das Justizministerium in die Bredouille: Das Nachbarland hat ein Rechtshilfeersuchen gestellt - der Vorfall bereitet bereits Finanzminister Schäuble Ärger.

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...825240,00.html
  1. #1

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Schweizer Haftbefehle gegen deutsche Steuerfahnder bringen jetzt auch das Justizministerium in die Bredouille: Das Nachbarland hat ein Rechtshilfeersuchen gestellt - der Vorfall bereitet bereits Finanzminister Schäuble Ärger.

    Haftbefehle: Schweiz will Steuerfahnder mit deutscher Hilfe fassen - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    Hier die Ansicht von RA Stadler:

    Internet-Law » Update: Der gute und der schlechte Rechtsbruch
  2. #2

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Schweizer Haftbefehle gegen deutsche Steuerfahnder bringen jetzt auch das Justizministerium in die Bredouille: Das Nachbarland hat ein Rechtshilfeersuchen gestellt - der Vorfall bereitet bereits Finanzminister Schäuble Ärger.

    Haftbefehle: Schweiz will Steuerfahnder mit deutscher Hilfe fassen - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    lustig! konnte mir ein Grinsen nicht verkneifen!

    Für die drei Steuerfahnder natürlich nicht so lustig, schließlich sind sie auch nur ein Werkzeug der Politik und haben ihren Job getan. Aber wer Gesetze bricht muss mit den Konsequenzen rechnen.
  3. #3

    xxx

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Schweizer Haftbefehle gegen deutsche Steuerfahnder bringen jetzt auch das Justizministerium in die Bredouille: Das Nachbarland hat ein Rechtshilfeersuchen gestellt - der Vorfall bereitet bereits Finanzminister Schäuble Ärger.

    Haftbefehle: Schweiz will Steuerfahnder mit deutscher Hilfe fassen - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    Am besten wäre es die Steuerfahnder stellen sich freiwillig der Schweiz. Dann wird es richtig spaßig.
  4. #4

    Deutsche Poltiker! Haltet Euren Kopf hin.

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Schweizer Haftbefehle gegen deutsche Steuerfahnder bringen jetzt auch das Justizministerium in die Bredouille: Das Nachbarland hat ein Rechtshilfeersuchen gestellt - der Vorfall bereitet bereits Finanzminister Schäuble Ärger.

    Haftbefehle: Schweiz will Steuerfahnder mit deutscher Hilfe fassen - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    Alle Politiker, die für den Kauf der CD-Daten der Steuerhinterzieher waren, sollten jetzt ihren Kopf hinhalten und sich schuldig bekennen, denn der Handel war in beiden Ländern ungesetzlich. Es darf nicht sein, dass Verbrecher mit ungesetzlichen Methoden geschnappt werden und zudem noch straffrei ausgehen, wenn sie sich rechtzeitig freiwillig stellten.
  5. #5

    Recht und Gesetz

    Es war doch zu erwarten, dass die Schweiz ihre Rechtsmittel nutzt. Deutschland kann nicht erwarten, dass ein anderes Land dafür verantwortlich gemacht wird, dass Steuern hinterzogen werden. Es wurden nach Schweizer Recht unrechtmäßig Daten verkauft. Dieser Fall muss mit den existierendem Recht und Gesetz ausgefochten werden. Jetzt damit Wahlkampf zu machen, halte ich für sehr durchsichtig und lächerlich.
  6. #6

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Schweizer Haftbefehle gegen deutsche Steuerfahnder bringen jetzt auch das Justizministerium in die Bredouille: Das Nachbarland hat ein Rechtshilfeersuchen gestellt - der Vorfall bereitet bereits Finanzminister Schäuble Ärger.

    Haftbefehle: Schweiz will Steuerfahnder mit deutscher Hilfe fassen - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    Gut so. Die "Steuerfahnder" gehören ausgeliefert und dazu gleich auch noch alle ihre Vorgesetzte, die mit diesem skandalösen Fall von Wirtschaftsspionage zu tun haben.

    Deutschland soll ein Rechtsstaat sein, habe ich als deutscher Bürger immer gedacht, geglaubt und gehofft.

    Ein Rechtsstaat darf aber auch beim Kampf gegen (vermeintlich!) Kriminelle nicht zu illegalen Mitteln greifen. Zu solchen illegalen Mitteln zählt aber auch die illegale Acquise von Daten - diese wäre auch nach deutschem Recht illegal.

    Nach Schweizer Recht ist sie eben auch illegal, da darf man dann jetzt nicht überrascht tun, dass die Schweiz das verfolgt.

    Man kann sich das Recht nicht immer so zurecht legen, wie es einem gerade in den Kram passt. Entweder, man ist ein Rechtsstaat und befolgt die Gesetze (und im Ausland eben die Gesetze des jeweiligen Landes), oder man muss sich mit der Verfolgung durch andere Rechtsstaaten abfinden.
  7. #7

    George Armstrong Steinbrück

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Schweizer Haftbefehle gegen deutsche Steuerfahnder bringen jetzt auch das Justizministerium in die Bredouille: Das Nachbarland hat ein Rechtshilfeersuchen gestellt - der Vorfall bereitet bereits Finanzminister Schäuble Ärger.

    Haftbefehle: Schweiz will Steuerfahnder mit deutscher Hilfe fassen - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    wird dann wohl mit der 7. Kavallerie die Schweizer am Kleingroßhornbach vernichten (verbal natürlich).
  8. #8

    merkwürdig:

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin kritisierte die von der Schweiz erlassenen Haftbefehle gegen drei deutsche Steuerfahnder. Es sei "skandalös und an Dreistigkeit kaum zu überbieten", dass die Schweiz Steuerfahnder kriminalisieren, erklärte Trittin am Montag in Berlin. Das Nachbarland schütze Kriminelle und jage Steuerfahnder, und Finanzminister Schäuble finde nichts dabei.
    Haftbefehle: Schweiz will Steuerfahnder mit deutscher Hilfe fassen - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    Hinterziehen deutscher Steuern ist in D strafbar.
    In der Schweiz allerdings nicht. Zu Recht.
    Hehlerei ist in beiden Staaten strafbar.
    Ebenfalls zu Recht.
    So what ?
  9. #9

    Konflikt

    Es hilft nichts den Konflikt zu vermeiden und auch nicht mit der Kavallerie zu drohen, der Zeitpunkt für die Kavallerie auszureiten ist gekommen. Und das heisst die wirtschaftlichen politischen Beziehungen zu der Schweiz mal grundsätzlich auf den Prüfstand zu stellen.

    Warum dürfen deutsche Staatsbürger überhaupt ein Konto in der Schweiz haben? Das Schweizer Banken-System muss als ganzes unter Generalverdacht gestellt werden. Und in belegbaren Fällen müssen ggf. Haftbefehle gegen Schweizer Banker und/oder Politiker erlassen werden.

    Sicher, es ruiniert die Beziehungen zu der Schweiz. Im Anbetracht der Sachlage muss man sagen: es gibt Schlimmeres. Hauptsache wir finden langfristig einen Weg dem Geschäftsmodell der Schweiz schwere Schäden zuzufügen. Zur Not auch mit nachrichtendienstlichen Mitteln. Es wird für andere Staaten abschreckende Wirkung haben.