Abgemahnt, gefeuert, geklagt: Die Arbeitsrechts-Urteile der Woche

REUTERSWenn Chef und Mitarbeiter streiten, haben oft Richter das letzte Wort. Darf man Kunden bei Facebook als "Penner" beschimpfen? Ist ein Ausrutscher an der Salatbar ein Arbeitsunfall, und wer wird beim Griff in die Ladenkasse fristlos gefeuert? Ein Überblick über neue Urteile.

http://www.spiegel.de/karriere/beruf...824689,00.html
  1. #1

    Hat irgendjemand...

    ....was anderes erwartet ???

    "Das Hessische Finanzgericht ließ das nicht zu: Auch der Musiker kann die Entfernungspauschale nur einmal pro Tag geltend machen. Damit liege zwar eine Ungleichbehandlung im Vergleich zu anderen Arbeitnehmer vor. Rechtlich sei das aber nicht zu beanstanden - es handele sich um einen Sonderfall, der nicht speziell geregelt werden müsse (Aktenzeichen 4 K 3301/09)."
    Geändert von ( um Uhr)
    Häuser werden nicht auf Sand gebaut und Träume nicht auf Ausreden.
    Du bist der Architekt Deines Lebens. Du bist der Autor Deiner Erfolgsstory - niemand sonst.
  2. #2

    Seit wann entscheiden Verwaltungsgerichte über die Wirksamkeit von Kündigungen oder die Gewährung von PKH für Kündigungsschutzprozesse? Das tut schon weh.

    Ansonsten habe ich nichts gegen die Berichterstattung einzuwenden, es scheinen mir die wesentlichen Gesichtspunkte zu den einzelnen Fällen genannt zu sein, und ich finde es auch gut, dass es diese Sparte "Arbeitsrechturteile" hier gibt. Danke dafür.
  3. #3

    Verwaltungsrechtsweg

    Zitat von Artgenosse Beitrag anzeigen
    Seit wann entscheiden Verwaltungsgerichte über die Wirksamkeit von Kündigungen oder die Gewährung von PKH für Kündigungsschutzprozesse? Das tut schon weh.
    das wurde verkürzt dargestellt, es ging bei dem Rechtsstreit wohl um eine Zustimmung der Behörde zur außerordentlichen Kündigung der Schwangeren (durch Hauptfürsorgestelle, Integrationsamt etc - ist je nach Bundesland anders benannt).

    Dafür ist der Verwaltungsrechtsweg eröffnet.
  4. #4

    Duschen dagegen geht.....

    In einem Urteil (Jan 2012) in Speyer wird ein Rutschunfall auf dem Weg zur Dusche hingegen als Arbeitsunfall gesehen????
    Hier ist eine Liste zu Urteilen bei Rutschunfällen. Die Richter scheinen sich nicht einig zu sein: http://www.grip-antislip.com/referenzen/rutsch-urteile-stuerze.html