Mercedes E 300 Bluetec-Hybrid: Man muss dran glauben

DaimlerMercedes gibt Strom - zumindest ein bisschen. Als erster deutscher Hersteller präsentiert Daimler einen Hybrid mit Dieselaggregat, den E 300 Bluetec Hybrid. Nach einer ersten Testfahrt drängt sich vor allem eine Frage auf: Was genau ist der Sinn dieses Autos?

http://www.spiegel.de/auto/fahrberic...824290,00.html
  1. #50

    Zitat von DerBlicker Beitrag anzeigen
    Der Audi A6 Quattro 3.0 TDI S-Tronic mit 204 PS braucht nur 7,0 s von 0auf 100, der Audi A6 Quattro 2.8 FSI S-Tronic mit 204 PS braucht 8,1 s von 0 auf 100.
    OK. Dann habe ich hier falsche Daten oder es hat sich da irgendwas geaendert die letzten Jahre.
  2. #51

    Mehrgewicht

    Zitat von assiwichtel Beitrag anzeigen
    Welch ein Unsinn, dieses Auto. Nach einem (!) km springt der Diesel an und braucht dann ca. 0,2 Lieter mehr, da er ja die 100 km Mehrgewicht durch die Gegend schleppen muß.
    .
    Das mit dem Mehrgewicht muss man wohl mal näher betrachten wenn irgendwo das exakte Leergewicht steht. Von Mercedes selbst habe ich erst gelesen dass der Hybridantrieb die 100kg wiegt - aber es kann auch was von den anderen Komponenten wegfallen. Wieviel kg bleiben dann übrig? Den Automatikwandler durch nen Motor/Generator zu ersetzen ist letztlich doch eine interessante Möglichkeit den Antriebsstrang zu verbessern.
  3. #52

    Zitat von ditor Beitrag anzeigen
    Den Automatikwandler durch nen Motor/Generator zu ersetzen ist letztlich doch eine interessante Möglichkeit den Antriebsstrang zu verbessern.
    Das wird da wirklich gemacht?
    Ein 150kW-Generator und Motor mit vernuenftigem Wirkungsgrad und nur 100 kg??
  4. #53

    Titel

    Zitat von DerBlicker Beitrag anzeigen
    Ein Auto für 50 000 Euro, das nicht mindestens 220 Spitze schafft, ist bei uns unverkäuflich, zurecht.
    Dummes Geschwätz .... ich sage bloss VW T5. Es interessiert imo nur noch Kiddies ob ein Auto 200, 230 oder 270 fährt .... Wegen mir könnte man durch die Bank weg die Getriebe kürzen ....
  5. #54

    Zitat von sirraucheinviel Beitrag anzeigen
    Dummes Geschwätz .... ich sage bloss VW T5. Es interessiert imo nur noch Kiddies ob ein Auto 200, 230 oder 270 fährt ....

    Ein T5 ist aber auch sehr stark motorisiert.
    Die meisten kaufen ihn mit dem 170PS-Fuenfzylinder, der den T5, oh Wunder, auf ueber 180km/h beschleunigt.
    Das dumme Geschwaetz koennen Sie gerne wiederhaben.
  6. #55

    Zitat von dale_gribble Beitrag anzeigen
    Das wird da wirklich gemacht?
    Ein 150kW-Generator und Motor mit vernuenftigem Wirkungsgrad und nur 100 kg??
    Der Drehmomentwandler vor dem Getriebe wird durch eine automatische Anfahrkupplung ersetzt. Der freie Raum wird jetzt von der 20KW E-Maschine genutzt. Und die (gekühlte) Batterie hat die identischen Abmaße wie die Starterbatterie. Warum sollen da 100Kg nicht reichen?

    (Der Drehmomentwandler ist das runde Ding zwischen Motor und Getriebe. Er wird inzwischen nur noch zum anfahren genutzt und danach gesperrt. Die weitere Beschleunigung geht dann über das 7-Gang Planetengetriebe.)
  7. #56

    Blick für Trends

    Zitat von DerBlicker Beitrag anzeigen
    Ein Auto für 50 000 Euro, das nicht mindestens 220 Spitze schafft, ist bei uns unverkäuflich, zurecht.
    der 'Blicker', ja? :)