Plädoyer einer Professorin: Kiezdeutsch rockt, ischwör!

CorbisSprachbewahrer kämpfen verbissen gegen Kiezdeutsch. Der Schulhof-Slang verhunzt unsere Sprache, meinen sie. Alles Quatsch, sagt die Sprachforscherin Heike Wiese. Denn Kiezdeutsch sei genauso ein Dialekt wie Bayerisch und Schwäbisch. Ein Gastbeitrag.

Plädoyer einer Professorin: Kiezdeutsch rockt, ischwör! - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - UniSPIEGEL
  1. #1

    titel

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Sprachbewahrer kämpfen verbissen gegen Kiezdeutsch. Der Schulhof-Slang verhunzt unsere Sprache, meinen sie. Alles Quatsch, sagt die Sprachforscherin <i>Heike Wiese</i>. Denn Kiezdeutsch sei genauso ein Dialekt wie Bayerisch und Schwäbisch. Ein Gastbeitrag.

    Plädoyer einer Professorin: Kiezdeutsch rockt, ischwör! - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - UniSPIEGEL
    Ob das nun so ist oder nicht, ist eigentlich höchstens von akademischem Interesse. So wie ich anhand eines hessischen oder schwäbischen Dialekts Rückschlüsse auf die Herkunft des Sprechers ziehe, tue ich das auch bei "Kiezdeutsch". Nur werden hier ebeb Rückschlüsse auf eine soziale Gruppe gezogen.

    Das Problem ist folgendes: Es gibt zwei Sorten von "Kiezdeutsch"-Sprechern. Die einen sprechen es in einer Phase Ihrer Jugend als eine Art Zeichen von Rebellion oder zur Abgrenzung vom Milieu der Eltern. Sobald nötig (Beruf, Studium etc.) schwenken Sie problemlos zurück zum "normalen" Deutsch. Die anderen können nichts anderes. In ihrem Milieu kommen Sie damit gut zurück, beweisen Gruppenzugehörigkeit - ausserhalb ihres Milieus dürften Sie damit erhebliche Probleme bekommen.
  2. #2

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Sprachbewahrer kämpfen verbissen gegen Kiezdeutsch. Der Schulhof-Slang verhunzt unsere Sprache, meinen sie. Alles Quatsch, sagt die Sprachforscherin <i>Heike Wiese</i>. Denn Kiezdeutsch sei genauso ein Dialekt wie Bayerisch und Schwäbisch. Ein Gastbeitrag.

    Plädoyer einer Professorin: Kiezdeutsch rockt, ischwör! - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - UniSPIEGEL
    Ichschör, so muss Sprache !
  3. #3

    Schon wieder dieser Käse? Hat die Dame eigentlich nichts zu tün?
  4. #4

    "Warum halten viele Kiezdeutsch als falsches Deutsch?"

    Ganz einfach, weil es falsches Deutsch ist.
    ...und weil die, die es sprechen kein Hochdeutsch können und kaum in der Lage wären, sich in einem möglichen Arbeitsprozess verständlich auszudrücken.
    Dieses Kiezdeutsch ist Getthodeutsch und nur für den Gebrauch in Getthos nach amerikanischem Vorbild geeignet. Außerhalb dieser Grenzen (Kieze) sollte man in der Lage sein, Hochdeutsch zu reden.
  5. #5

    unfassbare Verharmlosung

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Sprachbewahrer kämpfen verbissen gegen Kiezdeutsch. Der Schulhof-Slang verhunzt unsere Sprache, meinen sie. Alles Quatsch, sagt die Sprachforscherin <i>Heike Wiese</i>. Denn Kiezdeutsch sei genauso ein Dialekt wie Bayerisch und Schwäbisch. Ein Gastbeitrag.

    Plädoyer einer Professorin: Kiezdeutsch rockt, ischwör! - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - UniSPIEGEL
    Im Land der Dichter und Denker gibt es eine sog. " Sprachforscherin ", die uns weismachen will, sog. " Kiezdeutsch " wäre denauso ein Dialekt wie bayrisch oder schwäbisch. Geht's eigentlich noch dümmer? Die Schwaben und Bayern sind deutsche Volksstämme und haben deshalb ihren eigenen Dialekt. Kiezdeutsch, besser wäre Türkendeutsch, steht für mangelnde Integrationsbereitschaft. Gebildete Türken sprechen nämlich sehr wohl ein gutes Deutsch. Mit anderen Worten auch in diesem Punkt hat Sarrazin 100% Recht.
  6. #6

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Sprachbewahrer kämpfen verbissen gegen Kiezdeutsch. Der Schulhof-Slang verhunzt unsere Sprache, meinen sie. Alles Quatsch, sagt die Sprachforscherin <i>Heike Wiese</i>. Denn Kiezdeutsch sei genauso ein Dialekt wie Bayerisch und Schwäbisch. Ein Gastbeitrag.

    Plädoyer einer Professorin: Kiezdeutsch rockt, ischwör! - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - UniSPIEGEL
    Diese Frau will doch nur provozieren (bei mir hat es geklappt) und damit die Auflage ihres Buches aus der Rubrik "Dinge, die die Welt nicht braucht" steigern. Schade, dass SPON ihr so bereitwillig den Steigbügel hält. Ich dachte zwar, es ist bald erst Ostern, aber scheinbar befinden wir uns schon mitten im Sommerloch.
  7. #7

    Schlampigkeit erzeugt Dialekte

    Man vergisst, dass jeder Dialekt durch schlampige Benutzung der eigentlichen Hochsprache entsteht. So einfach ist das.
  8. #8

    Unterirdisch

    Zukünftige Generationen werden sich an die Dichter und Denker aus dem Kiezdeutsch Milieu erinnern, so wie wir uns heute an Goethe und Schiller erinnern.
  9. #9

    Kiezdeutsch..

    ...ist und bleibt eine Artikulation von Menschen, die der deutschen Sprache nicht mächtig sind, sich abgrenzen wollen und/oder cool sein wollen, aber sorry...

    "Du geben Handy, sonscht isch böse...!"

    ...ein Dialekt..LOL