Peugeot 208: Französische Revolution?

PeugeotPeugeot ist momentan ein Problemfall. Der Gewinn sackt ab, die Marktanteile schmelzen dahin und die neue Liaison mit General Motors entfacht auch nicht gerade Euphorie. Ein neues Auto braucht die Marke, einen Bestseller wie ehedem der 205. Voilà, hier kommt der 208.

http://www.spiegel.de/auto/fahrberic...824195,00.html
  1. #1

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Peugeot ist momentan ein Problemfall.
    Peugeot ist seit 1891 ein Problemfall - zumindest für jeden Besitzer eines solchen "Autos".
  2. #2

    sehr gutmütig von Ihnen

    Zitat von CMH Beitrag anzeigen
    Peugeot ist seit 1891 ein Problemfall - zumindest für jeden Besitzer eines solchen "Autos".
    Immerhin gestehen Sie den beiden vor 1891 gebauten Automobilien von Peugeot, also dem Typ 1 und dem Typ 2, noch eine ordentliche Qualität zu.

    Ansonsten bewundere ich Sie sehr, denn ich könnte die Qualität von all den Millionen gebauten Peugeots nicht beurteilen ...
  3. #3

    Eine tolle Kiste, sehr gut Peugeot!
  4. #4

    Wenn Sie

    Zitat von CMH Beitrag anzeigen
    Peugeot ist seit 1891 ein Problemfall - zumindest für jeden Besitzer eines solchen "Autos".
    also schon 1891 Peugeot gefahren sind, sind Sie schätzungsweise 129 Jahre alt. Hallo, Mr. Burns!
  5. #5

    Zitat von CMH Beitrag anzeigen
    Peugeot ist seit 1891 ein Problemfall - zumindest für jeden Besitzer eines solchen "Autos".
    Sie fahren seit 1981 Peugeot und sind über all die Jahre immer unzufrieden gewesen? Na, das nenn ich aber doch mal eine gelungene Markenbindung.

    Fahre aktuell einen 508 SW und bin positiv überrascht. Zumal nach einem Audi A4-Desaster zwischendurch.
  6. #6

    Zitat von 1895olé Beitrag anzeigen
    Immerhin gestehen Sie den beiden vor 1891 gebauten Automobilien von Peugeot, also dem Typ 1 und dem Typ 2, noch eine ordentliche Qualität zu.
    Typ 1 (1x gebaut) und Typ 2 (4x gebaut) waren Versuchsfahrzeuge. Der erste Peugeot, den Sie kaufen konnten, war der Typ 3.
  7. #7

    Kiste

    Zitat von dogcow6502 Beitrag anzeigen
    Eine tolle Kiste, sehr gut Peugeot!
    Mit dem Wort "Kiste" haben Sie den Nagel auf den Kopf getroffen.
  8. #8

    Der 208 erinnert mich von vorne an den aktuellen und von hinten an den nun auslaufenden Yaris mit einem Hauch typischer Peugeot-Unstimmigkeit, die man schon seit dem 207 bestens kennt.


    Aber gut... Ich bin auch keine Frau und muss mich nicht angesprochen fühlen. Aber grundsätzlich hätte man sich vielleicht mal an dem "Frauenauto" 206 orientieren sollen, den ich selbst als Mann noch immer recht schick und optisch noch immer nicht alt finde.
  9. #9

    Peugeot ist toll

    Zitat von CMH Beitrag anzeigen
    Peugeot ist seit 1891 ein Problemfall - zumindest für jeden Besitzer eines solchen "Autos".
    Ich hasse diese undurchdachten Pauschalaussagen. Seit über 110 Jahren ist diese Automarke also nun ein Problemfall...verdammt lange Zeit. Dann kann ich ja auch sagen, Deutschland ist ein Problemfall seit seiner Einigung 1871 - zumindest für jeden, der hier lebt. Genauso leere Aussage

    Ich besitze meinen zweiten Peugeot und bin so etwas von zufrieden, wie lange nicht mit einem Auto. Vorher fuhr ich Japaner, aber ich hatte wohl Pech. Die vielbesagte Zuverlässigkeit und Langlebigkeit durfte ich nie erleben, weder bei Daihatsu, noch bei Toyota. Mein nun 5 Jahre alter 207 dagegen ist genial. Ich finde ihn (als Mann) äußerlich sehr schön für einen Kleinwagen. Der 208....mmmh weiß nicht, aber man wird sich sicherlich noch daran gewöhnen...