Miese DSDS-Quoten: Die Dieter-Dämmerung

RTLProbleme? Nö, wir doch nicht! Ober-Juror Dieter Bohlen verteidigt wortreich seine schwächelnde Sing-Show "Deutschland sucht den Superstar". Doch die Zuschauerzahlen widersprechen dem Gott des Castingfernsehens.

http://www.spiegel.de/kultur/tv/0,1518,823597,00.html
  1. #1

    halleluja

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Probleme? Nö, wir doch nicht! Ober-Juror Dieter Bohlen verteidigt wortreich seine schwächelnde Sing-Show "Deutschland sucht den Superstar". Doch die Zuschauerzahlen widersprechen dem Gott des Castingfernsehens.

    Miese DSDS-Quoten: Die Dieter-Dämmerung - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Kultur
    die zuschauerzahlen bei dsds sinken! und ich hatte schon am verstand der tv zuschauer gezweifelt. willkommen auf fdp niveau herr bohlen!
  2. #2

    Bohlen verprellt seine DSDS-Fans!

    Dass die Zuschauerzahlen bei DSDS sinken, ist kein Wunder. Bohlen ist dabei, seine Fans zu verprellen. Jüngstes Beispiel: Während Kandidat Joey sang, verließ Bohlen das Studio und weigerte sich zunächst, eine Beurteilung abzugeben. Unfair und respektlos!
    Zudem unglaubwürdig. Schließlich hat Bohlen diesen jungen Mann in die Gruppe der Top 15-Sänger genommen - so schlecht kann der also nicht sein. Bohlen hat sich wieder mal äußerst schlecht benommen und damit am eigenen Ast gesägt.
  3. #3

    Leider...

    ...kann ich zum Zuschauerschwund bei dieser zur Volksverdummung und Zeitverschwendung konzipierten Sendung nichts mehr beitragen. Habe vor Jahren mal für ein paar Minuten reingezappt - seitdem nie mehr.
  4. #4

    Blamage

    Zitat von ziegenzuechter Beitrag anzeigen
    die zuschauerzahlen bei dsds sinken!
    Ja klar, weil es da nie Überraschungen gibt. Es bewerben sich etwa 30.000 mehr oder weniger begabte Geräuschquellen und am Ende gewinnt (im Regelfall) der BRAVO-Boy.
  5. #5

    Bohlen verprellt seine DSDS-Fans!

    Dass die Zuschauerzahlen bei DSDS sinken, ist kein Wunder. Bohlen ist dabei, seine Fans zu verprellen. Jüngstes Beispiel: Während Kandidat Joey sang, verließ Bohlen das Studio und weigerte sich zunächst, eine Beurteilung abzugeben. Unfair und respektlos!
    Zudem unglaubwürdig. Schließlich hat Bohlen diesen jungen Mann in die Gruppe der Top 15-Sänger genommen - so schlecht kann der also nicht sein. Bohlen hat sich wieder mal äußerst schlecht benommen und damit am eigenen Ast gesägt.
  6. #6

    Zitat von ana_lyse Beitrag anzeigen
    Dass die Zuschauerzahlen bei DSDS sinken, ist kein Wunder. Bohlen ist dabei, seine Fans zu verprellen. Jüngstes Beispiel: Während Kandidat Joey sang, verließ Bohlen das Studio und weigerte sich zunächst, eine Beurteilung abzugeben. Unfair und respektlos!
    Zudem unglaubwürdig. Schließlich hat Bohlen diesen jungen Mann in die Gruppe der Top 15-Sänger genommen - so schlecht kann der also nicht sein. Bohlen hat sich wieder mal äußerst schlecht benommen und damit am eigenen Ast gesägt.
    Ich denke das war von Bohlen geplant, um einen "Skandal" zu inszenieren, um die Einschaltquoten zu puschen und die entsprechenden Skandalmeldungen in der Presse zu bekommen. Mittlerweile ist doch klar, das gesangliche Talente vollkomen egal sind wenn man bei DSDS gewinnen will. Es zählt nur wer anruft, also ist es schon mal schlecht als Frau dort gewinnen zu wollen, da anscheinend mehr weibliche Kiddies für ihren Favouriten anrufen als männliche.Ist meine Vermutung da bisher nur eine Frau gewinnen konnte.
    Am besten man ist männlich und entspricht dem Teeni-Schwarm-Vorstellungen, damit die Mädels auch anrufen. Singen braucht man dann gar nicht mehr besonders gut können.

    Und wer da am Ende gewinnt ist eh vollkommen egal, hauptsache die Werbeeinahmen stimmen. Notfalls müssen dann halt zum pushen der Quote "Skandal" auf Kosten irgendeines Kandidaten erzeugt werden.
  7. #7

    Man...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Von den für den Sender werberelevanten 14- bis 49-Jährigen...
    Miese DSDS-Quoten: Die Dieter-Dämmerung - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Kultur
    ...muss das mit Humor sehen: Noch ein halbes Jahr und ich bin raus aus der Nummer!
  8. #8

    Schlechte Sänger - vertane Zeit

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Probleme? Nö, wir doch nicht! Ober-Juror Dieter Bohlen verteidigt wortreich seine schwächelnde Sing-Show "Deutschland sucht den Superstar". Doch die Zuschauerzahlen widersprechen dem Gott des Castingfernsehens.

    Miese DSDS-Quoten: Die Dieter-Dämmerung - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Kultur
    Bohlen hat diesmal mit seiner Strategie völlig daneben gelegen. Es sollten vielleicht doch wenigstens ein-zwei Sänger dabei sein, die es können. Werds nicht mehr weiter verfolgen und ärgere mich über die vertane Zeit gestern.
  9. #9

    Singen

    Zitat von pragmat. Beitrag anzeigen
    Bohlen hat diesmal mit seiner Strategie völlig daneben gelegen. Es sollten vielleicht doch wenigstens ein-zwei Sänger dabei sein, die es können. Werds nicht mehr weiter verfolgen und ärgere mich über die vertane Zeit gestern.
    Ich kann Ihre Kritik überhaupt nicht nachvollziehen. Was meinen Sie mit "können"? Da sind junge Leute, die offensichtlich ein musikalisches Talent haben, viel mehr, als ich und die meisten Zuschauer unter der Dusche zustande bringen. Die nutzen einfach ihre Chancen. Und genau das wird heute verlangt: Chancen nutzen und Talente einsetzen. Viele meinen, dass Paul Potts garnicht singen kann. Verkauft hat er sich dennoch gut. So what?

    Ihnen viel Spaß bei Carmen Nebel.