Erinnerungen eines Fans: Als der Fußball noch nicht modern war

picture alliance / dpaVon Mutti gestrickte Fanschals, Nationalisten in der Nationalmannschaft und hässliche Parolen: In der Siebzigern und Achtzigern war der Fußball anders als heute. In einem Spezial des Magazins "11FREUNDE" erinnert sich Christoph Biermann an das Fanleben vor dem Bundesliga-Boom.

http://www.spiegel.de/sport/fussball...822789,00.html
  1. #20

    so, so

    Zitat von schnitti23 Beitrag anzeigen
    Es war ein gesellschaftlicher Umbruch. Gewalt beim Spiel gab es so gut wie nie. Man brauchte auch keine Stahlzäune um das Spielfeld, der menschliche Anstand war noch weit verbreitet.

    Vergleicht man alles mit der heutigen Zeit kann man sich nur fragen: Wie konnte es dazu kommen?
    Haben wir ein falsches ......
    Der Umgang mit der Gewalt war sicherlich ein anderer!
    Ich erinnere hier mal an die Hertha-Frösche, wenn du da nicht schnell warst, hast du ein Problem gehabt. In OF hat man sich immer hinterm Block zwei "getroffen". In Karlsruhe habe ich mal eine Würstchenbude samt Verkaufspersonal die Bahngleise hinab rollen sehen. In Frankfurt gab es regelrechte Verfolgungsjagden rund um das Waldstadion. Noch mehr Beispiele? Gerne.

    Habe mich niemals an so etwas beteiligt. Im Gegenteil, exakt die Gegenrichtung eingeschlagen.
    Aber auch das hilft nicht immer. Erinnere mich da dunkel an Kölner Leuchtraketen.... Alles so in den Endsiebzigern und den achtziger Jahren
  2. #21

    nur der 1FC Köln

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Von Mutti gestrickte Fanschals, Nationalisten in der Nationalmannschaft und hässliche Parolen: In der Siebzigern und Achtzigern war der Fußball anders als heute. In einem Spezial des Magazins "11FREUNDE" erinnert sich Christoph Biermann an das Fanleben vor dem Bundesliga-Boom.

    Erinnerungen eines Fans: Als der Fußball noch nicht modern war - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Sport
    Was mich in den 70ziger Jahren an der ARD Sportschau genervt hat war, dass jeden Samstag von einem Spiel des 1FC Köln berichtet wurde. Fan vom HSV oder Kaiserslautern war dort glaub ich keiner. Der MSV Duisburg war auch recht häufig dran obwohl sie auch damals einen Fussball spielten der nicht so schön anzuschauen war. Von meinem Verein (Pauli) wurde wohl deshalb wohl nie berichtet. Darum finde ich die Sportsendungen heute besser als damals.
  3. #22

    Zitat von Florentinio Beitrag anzeigen
    Der MSV Duisburg war auch recht häufig dran obwohl sie auch damals einen Fussball spielten der nicht so schön anzuschauen war.
    In den 70ern haben wir es aber recht weit geschaft, sogar international.

    Was die gute alte Zeit angeht: sie war härter, gefährlicher, aber eben auch ehrlicher.
    Keine Show, kein Hoppenheim und Golfsburg, stattdessen Vereine, die auch heute noch mehr Emotionen bei mir hervorrufen, als es diese Kunstprodukte jemals tun werden.
    Heute ist der Fussball "in", damals war er eine Herzensangelegenheit.

    Ich vermisse die alten Zeiten ganz klar, aber man sucht es sich nicht aus, Fussball Fan zu sein, also tu ich mir den modernen Fussball auch an.