Echo-Verleihung: Ein Kuss, Skandal, Skandal!

REUTERSWer noch halbwegs auf den Beinen ist, der war dabei: Bei der "Echo"-Verleihung räumten Altstars ab, jeder Mainstream-Musikstil klang kurz mal an, und auch der Verstorbenen wurde gedacht. Immerhin die Moderatorinnen gaben sich redlich Mühe, die blutleere Veranstaltung ein wenig aufzupeppen.

http://www.spiegel.de/kultur/musik/0...823216,00.html
  1. #90

    Gut erkannt

    Zitat von antoniox Beitrag anzeigen
    Schlecht geschrieben, gut gemeint und dennoch fast den Nagel auf den Kopf getroffen. Zumindest hat der Autor mit der Bezeichnung "Blutleere" den wesentlichen Teil der eher mühsam absolvierten Abendshow des deutschen Fernsehens erkannt. Natürlich gaben sich die Moderatorinnen Müller und Schöneberger alle Mühe, aber eben nur "Mühe", was ebenfalls bemüht aussah, weil dieser Show eigentlich doch der Esprit von "Inas Nacht" fehlte, während man sich an die eher bemüht wirkende Moderation der Schöneberger durch die stets wiederkehrende "NDR Talkshow" bereits gewöhnt hat und sich fragen muss, wie lange es Meyer-Burkhardt mit Kolleginnen noch aufnehmen will, die ständig nur dazulernen möchten und dann doch das genaue Gegenteil tun.

    Mit dem gewohnten Glamour einer großzügig inszenierten Show aus amerikanischen Gefilden hat das Ganze selbstverständlich nicht einmal ansatzweise etwas zu tun gehabt. Die Plattheit des gesamten Treibens schien da wohl eher ein aktuelles Spiegelbild der deutschen Gesellschaft gewesen zu sein, was den einen oder anderen Kreativen eigentlich doch g e r a d e zu mehr Leistung hätte inspirieren müssen.

    Das Verhalten von Sido und Bushido war nicht sonderlich überraschend und unterstrich lediglich die Tatsache, dass der seinerzeitige "Ritterschlag" Bushidos durch die Laudatio Peter Maffays zumindest diesen beiden Herren den Weg dazu geebnet hatte, Maffay und Co. heutzutage zu verhöhnen. Etwas Anderes hat der Zuschauer wohl weder erwartet noch verdient. Großen Respekt habe ich vor Menschen, die aus einem Loch kommen und sich in beispielhafter Weise nach oben gearbeitet haben. Verabscheuend hingegen betrachte ich den Umstand, wenn jemand aus einem Loch kommt und versucht, andere mit nach unten zu ziehen. Aber präzise durch letztere Aktion getalten sich die Verkaufszahlen und die damit verbundenen Auszeichnungen der Herren Sido und Bushido. Es ist auffällig, dass der negative Einfluss auf die Gesellschaft scheinbar von größerem Erfolg gekrönt ist, als der positive. Vor diesem Hintergrund allerdings war die fehlende Qualität dieser Abendsendung wieder einmal stimmig.

    Wolfgang Niedecken war zugegebenermaßen der eigentliche Mann der Stunde, der aber wiederum zu dieser Stunde in dieser Show völlig fehl am Platze war. Von ihm hätte man vor diesem Hintergrund allenthalben so etwas wie von Reich-Ranicki erwartet, indem er sich hingestellt und gesagt hätte "Ich nehme diesen Preis nicht an".

    Ausgezeichnet erkannt. Die Kritik ist punktgenau. Aber: Es soll ja Leute geben, die aus kritik lernen. Vielleicht blüht uns demnächst von den beiden Damen eine grandiose Show der Superlative. Mit dem Küssen klappt's ja schon ganz gut, mit dem Rest halt noch nicht so ganz. Übrigens: Hat jemand verstanden, was dieser Kuss der Beiden nun eigentlich sollte oder auf sich hatte? Habe ich leider nicht verstanden...
  2. #91

    Ping Pong

    Zitat von t.h.wolff Beitrag anzeigen
    ...Heino...
    Das ist eine Frage im Einbürgerungstest, damit scherzt man nicht. Aber noch gibt es zum Glück ja keinen Ausbürgerungstest.
    Doch, den gibt es. Das ist der Einbürgerungstest der anderen. Wenn Sie dort sagen, dass

    a) Sie Deutsche/r sind, und dass Sie
    b) wissen, wer Heino ist,

    dann fliegen sie sofort wieder 'raus: Schei**e - Ping - Pong.
  3. #92

    Guter Artikel

    Besonders der Einheitsbrei der deutschen Radiosender nervt mich. Ich binfroh, dass ich die Show nicht ganz gesehen habe. Eigentlich hat mich nurwirklich Rammstein interessiert. Wie aber richtig geschrieben, hat Till Lindemann sehr gefehlt.

    Hier noch ein guter Artikel, der sich auch mit dem Echo beschäftigt:
    Das Wetter, Kaurismäki und der Echo « ziegenhodensuppe
  4. #93

    Zitat von politikverdrossenheit Beitrag anzeigen
    für sich vereinnahmt haben sind nämlich sowas von
    intolerant das es schon unerträglich ist.
    das ließt man schon aus ihrem kommentar heraus.
    intolerant gegen oberlippenbartträger
    intolerant gegen franken was haben die ihnen
    schlimmes angetan?
    intolerant gegen halbglatzen
    intolerant gegen glatzen
    vielleicht aber hat die natur ihm nur arg mitgespielt
    das er glatze tragen muß.
    da sie rauchen ansprechen es gibt fast nichts
    intolerantes als nichtraucher.
    wer auf dem mond wirklich war wissen wir nicht.
    andere die ihre meinung äussern als dumme zu
    bezeichnen könnte man auch intolerant nennen.
    Vollzustimm.
  5. #94

    Zitat von panzerknacker51 Beitrag anzeigen
    Wer ist Heino?
    Was für ein grandioser Beitrag, dafür bekommen Sie mindestens den höchsten, wenn nicht sogar den allerhöchsten Fernsehpreis des Jahres.
  6. #95

    Zwei???

    Zitat von mixolydisch Beitrag anzeigen
    Seien sie nicht so streng, mit zwei Akkorde dreschen fängt schließlich jede Rockband mal an. (allerdings sollte man sich irgendwann weiterentwickeln).
    Die können zwar nur power chords, die aber in D, E, F, G, A und H!
    Nicht unsachlich werden! ;-)
    P.S.: Der erste Song in meiner ersten Band hatte 5 Akkorde! War der Songwriter (damals 16) (nicht ich) deswegen genial?
  7. #96

    Schlechte Show

    zu den beiden Moderatorinnen wurde ja genug hier gelästert. Ich fand außerdem die Regie grottig ! So viele Fehler (Mikros zu spät auf, Lücken im Ablauf, Kamera häufig auf die falschen Stellen (selbst beim Zungenkuss) und ein Durcheinander von Abfolgen (Stimme aus dem Off-Live Ansage-plötzliches Erscheinen einer neuen Person , etc.; keine Kommunikation zwischen Preisträger und "Mentor" , nicht erkennbar , warum der jeweilige "Mentor" gewählt wurde schlechtes Set-Design und und und.....
    Mit einem Wort :peinlich! Aber viele, viele Lichteffekte - wenn das reicht ??