Neue Netzwerk-Regeln: Facebook will noch mehr Nutzerdaten weitergeben

dapdNeue Bedingungen für die Facebook-Nutzung: Auf seiner Website hat der Konzern ein langes Dokument mit geänderten Nutzungsregeln versteckt. Den Mitgliedern wird Mitsprache eingeräumt - doch Datenschützer bemängeln fehlende Aufklärung.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzp...822868,00.html
  1. #1

    Facebook braucht man maximal um auf manchen blogsites zu kommentieren. Dazu einmal Mozilla mit anonymox und default user agent runterladen, falschen Namen eingeben und gut isses.

    Private Daten und Freunde werden über das normale, jeweils wechselnde mailprogramm gepflegt. OHNE Facebook.

    Für berufliche Kontakte gibt es eine Standart-Mail, die beim jeweiligen Jobwechsel geändert wird.

    So What ???????
  2. #2

    Ich habe bereits vor einige Tagen meinen Facebook-Account gelöscht.
    Seltsam: Manche Leute meinen dann, ich hätte sie"gekickt" und nehmen dann so was sehr persönlich.
    Jetzt weis ich, was Social Live 2.0 bedeutet und kann trotzdem gerne darauf verzichten.
  3. #3

    Wieso FB-Anmeldung für Blogs?

    Zitat von Babs50+ Beitrag anzeigen
    Facebook braucht man maximal um auf manchen blogsites zu kommentieren.
    So What ???????
    Ich frage mich generell, warum soll mich für Blogs oder Programme extra
    bei Facebook anmelden? Mich nervt dieser FB-Zwang! Und erst recht
    habe ich keine Lust mir zig Fake-Accounts einzurichten.

    Zum Glück ist mein 3-monatige langen FB-Test vorbei und auch wieder so weit es mir möglich war, wieder gelöscht. Ansonsten wäre jetzt der Zeit-punkt dafür gewesen
  4. #4

    So ist das ...

    Zitat von Eranas Beitrag anzeigen
    Ich frage mich generell, warum soll mich für Blogs oder Programme extra
    bei Facebook anmelden? Mich nervt dieser FB-Zwang! Und erst recht
    habe ich keine Lust mir zig Fake-Accounts einzurichten.

    ...
    Das ist der Trick. Steam macht es vor. Demnächst wird FB Zwang für bestimmte Programme, ansonsten gibt es die eben nicht für Dich. Genau das wird FB tun, den die Aktionäre wollen demnächst Rendite sehen, da ist dann jede Seele, die sich bei FB reinhängt, diue man reinzwingen kann noch mehr Geld wert.

    FB ist ein Net-Verhängnis!
  5. #5

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Neue Bedingungen für die Facebook-Nutzung: Auf seiner Website hat der Konzern ein langes Dokument mit geänderten Nutzungsregeln versteckt. Den Mitgliedern wird Mitsprache eingeräumt - doch Datenschützer bemängeln fehlende Aufklärung.

    Neue Netzwerk-Regeln: Facebook will noch mehr Nutzerdaten weitergeben - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Netzwelt
    Wie passt denn das zusammen? Da schimpft der SPON-Artikel - zurecht - über das Datenschutz- und Monopol-Ausnutze-Verhalten von Facebook, aber unter dem Artikel ist selbstverständlich der Link, um sich bei Facebook zu registrieren oder den Artikel seinen Facebook-Freunden mitzuteilen.

    Ein bißchen Konsequenz würde hier SPON gut zu "face" stehen.
  6. #6

    wie lange noch

    wie lange lässt man das mit dem laxen Datenschutz noch durchgehen? Facebook google & Co?
    Hier hat doch ganz Europa gegen Zuckerberg noch keine Handhabe gefunden...

    wo führt das hin?
  7. #7

    Zitat von Babs50+ Beitrag anzeigen
    Facebook braucht man maximal um auf manchen blogsites zu kommentieren.
    Facebook ist schon ein ganz Klitzekleinwenig mehr. Nicht, dass ich deren Geschäftsmodell gutheißen würde, aber an sich ist Facebook eine tolle Sache.
  8. #8

    Ex SysAdmin

    Zitat von Luscinia007 Beitrag anzeigen
    Wie passt denn das zusammen? Da schimpft der SPON-Artikel - zurecht - über das Datenschutz- und Monopol-Ausnutze-Verhalten von Facebook, aber unter dem Artikel ist selbstverständlich der Link, um sich bei Facebook zu registrieren oder den Artikel seinen Facebook-Freunden mitzuteilen.

    Ein bißchen Konsequenz würde hier SPON gut zu "face" stehen.
    Ich bin 30 Jahre ohne Facebook und ähnliche Programme ausgekommen. Was sind Spams...? Und so weiter und so weiter.....

    Will sagen, ich muss nicht alles mitmachen, und "googeln" tue ich ohne Google. SPON nur auf Facebook, dann lese ich wie bisher seit reichlich 40 Jahren eben nur d a s Druckerzeugnis des Verlages. Ist eh' genug Werbung drin. Und die geht mir sonstwo vorbei.
  9. #9

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Weltweit hat das Netzwerk 600 Millionen Nutzer - und in jeder Sekunde kommen acht neue Mitglieder dazu.

    Das klingt, als wenn sich pro Sekunde 8 echte Menschen dort neu anmelden. Nutzt man aber mal Google um nach gekauften Facebookfreunden zu suchen, kommt man schnell auf den Trichter, dass es bereits Netzwerke gibt, welche Facebook-Accounts in Paketen zu Tausenden für hartes Geld handeln. Selbst ich habe mehrere Accounts für verschiedene Dinge, in denen nichts echt ist, sondern nur so aussieht. Facebook ist eine riesige Blase. Die die für die Nutzerdaten echtes Geld ausgeben, haben diesen riesigen Betrug nur noch nicht gemerkt...