Unglück in Afghanistan: Hubschrauber-Absturz in Kabul fordert 16 Tote

DPADer Absturz eines Isaf-Hubschraubers auf ein Wohnhaus in Kabul hat mindestens 16 Todesopfer gefordert. Zwölf türkische Soldaten und vier afghanische Zivilisten kamen ums Leben. Für die internationale Schutztruppe ist das Unglück der folgenreichste Absturz seit einem halben Jahr.

http://www.spiegel.de/politik/auslan...821743,00.html
  1. #1

    afganistan

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Der Absturz eines Isaf-Hubschraubers auf ein Wohnhaus in Kabul hat mindestens 16 Todesopfer gefordert. Zwölf türkische Soldaten und vier afghanische Zivilisten kamen ums Leben. Für die internationale Schutztruppe ist das Unglück der folgenreichste Absturz seit einem halben Jahr.

    Unglück in Afghanistan: Hubschrauber-Absturz in Kabul fordert 16 Tote - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    Hertzlichen Beileid an die Soldatenfamilien.
  2. #2

    Zitat von cengo Beitrag anzeigen
    Hertzlichen Beileid an die Soldatenfamilien.
    Herzliches Beileid an die Angehörigen der afghanischen Zivilisten - die jetzt nicht tot wären, wenn es dort keine Besatzungssoldaten gäbe.
  3. #3

    Unverständlich

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Der Absturz eines Isaf-Hubschraubers auf ein Wohnhaus in Kabul hat mindestens 16 Todesopfer gefordert. Zwölf türkische Soldaten und vier afghanische Zivilisten kamen ums Leben. Für die internationale Schutztruppe ist das Unglück der folgenreichste Absturz seit einem halben Jahr.

    Unglück in Afghanistan: Hubschrauber-Absturz in Kabul fordert 16 Tote - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    Komisch. Warum erregt man sich jetzt nicht, tobt und droht wie sonst auch ?
    Es sind durch ISAF / NATO Truppen 4 Afghanen, sogar zwei Kinder, in ihrem zuhause durch Militärgerät umgekommen.
    Zumindest sollten einige türkische Fahnen verbrannt werden und wüste Drohungen verbreitet werden. Eine kleine Demonstration vor der türkischen Botschaft sollte doch drin sein.
    Da versteh einer die Afghanen.
  4. #4

    Zitat von leser008 Beitrag anzeigen
    Komisch. Warum erregt man sich jetzt nicht, tobt und droht wie sonst auch ?
    Es sind durch ISAF / NATO Truppen 4 Afghanen, sogar zwei Kinder, in ihrem zuhause durch Militärgerät umgekommen.
    Zumindest sollten einige türkische Fahnen verbrannt werden und wüste Drohungen verbreitet werden. Eine kleine Demonstration vor der türkischen Botschaft sollte doch drin sein.
    Da versteh einer die Afghanen.
    Stimmt. Der Hubschrauber hat ja vor dem Absturz alle 4 Zivilisten mit der MG beschossen und dann noch zum Schluss mit Raketen beschossen. Und danach sind sie erst abgestürzt.