DFB-Urteil: Treter Guerrero wird für acht Spiele gesperrt

DPAHöchststrafe für HSV-Stürmer Paolo Guerrero: Der Peruaner muss für seinen Tritt gegen Stuttgarts Torwart Sven Ulreich mit einer Sperre über acht Spiele büßen. Nur Schalkes Jermaine Jones wurde in dieser Saison ähnlich lange gesperrt.

http://www.spiegel.de/sport/fussball...819603,00.html
  1. #1

    Gute Entscheidung!

    Weiterhin so konsequent bleiben!
  2. #2

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Höchststrafe für HSV-Stürmer Paolo Guerrero: Der Peruaner muss für seinen Tritt gegen Stuttgarts Torwart Sven Ulreich mit einer Sperre über acht Spiele büßen. Nur Schalkes Jermaine Jones wurde in dieser Saison ähnlich lange gesperrt.

    DFB-Urteil: Treter Guerrero wird für acht Spiele gesperrt - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Sport
    Das war ja auch nicht anders zu erwarten, als das hier die höchst mögliche Strafe seitens des DFB verhängt wird. Und nun können sich die Herren Sammer, Klopp und Sippel sich gegenseitig im stillen Kämmerlein einen ........ holen. Das die Herren Sippel und Sammer zusammen nicht den IQ einer Schei..hausfliege haben und entsprechend nur Dünnpfiff bei raus kommt wundert einen ja nicht wirklich. Das sich ein Herr Klopp aber hinsetzt und eine tragonische Strafe fordert ist schon bemerkenswert, aber auch bei diesem Typ von Mensch nicht wirklich verwunderlich.

    Dann sind wir mal gespannt wie in ähnlichen Fällen in Zukunft das Strafmaß ausfallen wird und was in Zukunft alles in die Rubrik "Tätlichkeit" fällt. Denke aber mal eher das ist eine Sache wo der entsprechende Spieler unter Vertrag steht, ob dieser Verein aus dem Süden oder Norden kommt und ob er Spieler für den DFB abstellt und wieviel Wortgewalt die Chefetage beim DFB so besitzt.
  3. #3

    Unabhängig jeglicher Vereinszugehörigkeit:
    Richtig so. Wer in der Tat 20+ Meter Anlauf nimmt um einen umzutreten, braucht ne drakonische Strafe. Die Aktion gehört ja eigentlich schon eingeordnet unter versuchter Körperverletzung.
  4. #4

    Achtung Rechtschreibung

    Zitat von koom Beitrag anzeigen
    Wer in der Tat 20+ Meter Anlauf nimmt um einen umzutreten, braucht ne drakonische Strafe.
    Richtig heisst das tragonisch ^^
  5. #5

    Volle Zustimmung

    Ich bin auch völlig einverstanden mit dem Strafmaß.

    Dem HSV wird die Angelegenheit peinlich genug sein, keinen Einspruch einzulegen denn das würde ganz Fußball-Deutschland nicht verstehen.

    Auch wenn Petric am Saisonende geht muss man dem HSV empfehlen, sich schnellstens auch vom zweiten Stürmer zu trennen. Das ist ja eine Bombe auf zwei Beinen :-(
  6. #6

    Zitat von comethh Beitrag anzeigen
    Das sich ein Herr Klopp aber hinsetzt und eine tragonische Strafe fordert ist schon bemerkenswert, aber auch bei diesem Typ von Mensch nicht wirklich verwunderlich.
    Meinten Sie "tragikomisch"?
    Ansonsten bewundere ich ihren Beitrag für den Faktenreichtum, die argumentative Tiefe und die beeindruckende Stringenz.
  7. #7

    Zitat von Ragnarrök Beitrag anzeigen
    Meinten Sie "tragikomisch"?
    Ansonsten bewundere ich ihren Beitrag für den Faktenreichtum, die argumentative Tiefe und die beeindruckende Stringenz.
    Ich finde es höchst unfair Kommentare zu schreiben, die der Verfasser des zitierten Beitrags intellektuell nicht nachvollziehen kann ;-)
  8. #8

    Zitat von Ragnarrök Beitrag anzeigen
    Meinten Sie "tragikomisch"?
    Ansonsten bewundere ich ihren Beitrag für den Faktenreichtum, die argumentative Tiefe und die beeindruckende Stringenz.
    neenee, ich glaube die Herren meinten lakonisch....

    oder???
  9. #9

    Zitat von comethh Beitrag anzeigen
    Dann sind wir mal gespannt wie in ähnlichen Fällen in Zukunft das Strafmaß ausfallen wird und was in Zukunft alles in die Rubrik "Tätlichkeit" fällt. Denke aber mal eher das ist eine Sache wo der entsprechende Spieler unter Vertrag steht, ob dieser Verein aus dem Süden oder Norden kommt und ob er Spieler für den DFB abstellt und wieviel Wortgewalt die Chefetage beim DFB so besitzt.
    Jermaine Jones hat Strafen gegen sich gerne mal auf seine Tatoos und Hautfarbe geschoben, sie versuchen die langweilige »Nord-Süde-DFB-Verschwörungskarte« zu spielen. Wie vereinsblind muss man sein um diese widerliche Frustaktion und die daraus resultierende adäquate Strafe eines schon mehrfach unangenehm aufgefallenen Spielers mit Tiraden untersten Niveau gegen Klopp, Sippel und DFB zu kommentieren? Keine Sorge, ihr Verein wird auch diese Saison nicht absteigen - mehr aber auch nicht!