US-Senator: McCain fordert Luftangriff auf Syrien

REUTERSAls erster US-Politiker fordert John McCain ein militärisches Eingreifen in Syrien. Mit Luftangriffen will der Senator Rückzugsgebiete für die Opposition errichten - dafür müsse die feindliche Flugabwehr zumindest in einem Teil des Landes zerstört werden.

http://www.spiegel.de/politik/auslan...819521,00.html
  1. #1

    Hoffentlich ist Obama der gleichen Meinung

    Schön zu sehen, dass es neben den vier Witzfiguren, die sich gerade darum streiten wer gegen Obama verlieren darf, auch noch intelligente Republikaner gibt. In Libyen hat sich die militärische Unterstützung der Opposition auch als richtig erwiesen.
  2. #2

    Die USA, der vermeintliche Weltpolizist

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Als erster US-Politiker fordert John McCain ein militärisches Eingreifen in Syrien. Mit Luftangriffen will der Senator Rückzugsgebiete für die Opposition errichten - dafür müsse die feindliche Flugabwehr zumindest in einem Teil des Landes zerstört werden.

    US-Senator: McCain fordert Luftangriff auf Syrien - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    Die USA, der vermeintliche Weltpolizist nach eigener Gesetzlichkeit.
    Das ist die neue Weltordnung!
  3. #3

    Mir graut vor der Zukunft unserer schönen Erde,

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Als erster US-Politiker fordert John McCain ein militärisches Eingreifen in Syrien. Mit Luftangriffen will der Senator Rückzugsgebiete für die Opposition errichten - dafür müsse die feindliche Flugabwehr zumindest in einem Teil des Landes zerstört werden.

    US-Senator: McCain fordert Luftangriff auf Syrien - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    wenn so ein gläubiger Christ mal an die Macht kommen sollte.Die USA brauchen keinde Feinde , wenn sie solche Spitzenpolitiker haben. Man bekommt doch langsam Verständnis für Länder,die sich mit aller Macht vor solchen Propheten zu schützen versuchen,denn die Länder ,die den Schutz vernachlässigt haben,sind durch solche oder ähnliche Herren in grauenhafte Vernichtungskriege getrieben worden.Ob Gott das wol noch richten kann?
  4. #4

    Oha!!!

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Als erster US-Politiker fordert John McCain ein militärisches Eingreifen in Syrien. Mit Luftangriffen will der Senator Rückzugsgebiete für die Opposition errichten - dafür müsse die feindliche Flugabwehr zumindest in einem Teil des Landes zerstört werden.

    US-Senator: McCain fordert Luftangriff auf Syrien - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    Die USA planieren für Bibis F16 den Weg in den Iran und können dabei noch den grossen Menschenfreund spielen. Nur wem helfen sie da so uneigennützig und was hat das langfristig für Folgen, in diesem Topf voll mit Schxxxse zu rühren?!
  5. #5

    Syrien ist nicht Libyen

    "dafür müsse die feindliche Flugabwehr zumindest in einem Teil des Landes zerstört werden."

    Ja, um den Iran anzugreifen.

    Syrien ist mit modernsten russischen Luftabwehrraketen ausgerüstet. Und die treffen recht genau. Wie man damals bei der U 2 sah. Und man kann der russischen Basis Tartus am Mittelmeer nicht zu nahe kommen. Dann wäre Russland im Krieg. Vor Tartus kreuzt immer noch eine russicher Flottenverband.
  6. #6

    McCain denkt dabei sicher an den Verlauf/Erfolg in Libyen

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Als erster US-Politiker fordert John McCain ein militärisches Eingreifen in Syrien. Mit Luftangriffen will der Senator Rückzugsgebiete für die Opposition errichten - dafür müsse die feindliche Flugabwehr zumindest in einem Teil des Landes zerstört werden.

    US-Senator: McCain fordert Luftangriff auf Syrien - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    Kann man aber das Assad-Regime mit dem Faschings-Diktator Gaddafi vergleichen? Wohl kaum, in Syrien wäre das Blutbad sicher wesentlich größer. Deswegen zögert wahrscheinlich Obama.
  7. #7

    Und die Russen und die Chinesen?

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Als erster US-Politiker fordert John McCain ein militärisches Eingreifen in Syrien. Mit Luftangriffen will der Senator Rückzugsgebiete für die Opposition errichten - dafür müsse die feindliche Flugabwehr zumindest in einem Teil des Landes zerstört werden.

    US-Senator: McCain fordert Luftangriff auf Syrien - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    Werden die tatenlos zusehen?

    Wenige Tage alt:
    Putin warnte den Westen zudem vor einem militärischen Einschreiten in Syrien.

    Zeitungsbeitrag: Putin wettert gegen USA und Nato - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
  8. #8

    Nicht zuletzt wegen der Verquickung von Iran zögert Obama

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Als erster US-Politiker fordert John McCain ein militärisches Eingreifen in Syrien. Mit Luftangriffen will der Senator Rückzugsgebiete für die Opposition errichten - dafür müsse die feindliche Flugabwehr zumindest in einem Teil des Landes zerstört werden.

    US-Senator: McCain fordert Luftangriff auf Syrien - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    Wäre selbst ein Luftangriff heikel. Israel drängt auf ein Bombardement und Ausschalten der Nuklearfabriken beim Irren aus Teheran. Wäre auf Anhieb ein 2 Fronten-Krieg. Und der Putin hat bei beiden Ländern seine Finger auch noch im Spiel.
    McCain ist eben der Haudrauf als ehemaliger Pilot in Vietnam.
  9. #9

    Luftangriff auf McCain

    Wie ist es eigentlich andersherum?
    Darf ich - z.B. - einen Luftangriff auf McCain fordern? Oder mache ich mich damit strafbar?
    Und falls ja, wieso nicht auch er?

    Meinem Verständnis von Demokratie, Frieden und Menschwürde nach sollte jede Form von Kriegshetze (schwerst!) strafbar sein, Senatoren und andere Politiker nicht ausgenommen.
    Wie können wir das durchsetzen?