Warp-Antrieb: Warum Captain Kirk fremde Welten rösten würde

NASA/ Glenn Research Center Ohne Überlichtgeschwindigkeit wäre kaum ein Science-Fiction-Film denkbar. Doch könnte der Warp-Antrieb aus "Star Trek" tatsächlich funktionieren? Forscher bezweifeln das: Nach ihren Berechnungen würde Captain Kirks "Enterprise" jeden besuchten Planeten mit Strahlung braten.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/w...818837,00.html
  1. #10

    Zitat von Websingularität Beitrag anzeigen
    Vielleicht hat man sich nach solch einer langen Reise zum Kamel verwandelt?
    Denkbar ist alles!
    Nicht nur denkbar, sondern sogar wahrscheinlich mit Unendlichen Unwahrscheinlichkeitsantrieb.
  2. #11

    Mobilität ist Menschenrecht (gilt auch für sonstige Humanoide Lebensformen)

    Gewisse Kollateralschäden muss man im Interesse des Fortschritts schon hinnehmen. Wir fahren ja auch heute z.B. gerne Auto, und das möglichst schnell, obwohl auch das nicht gut für die Umwelt ist.
    Getier wie Mücken/Rehe fragt keiner.
  3. #12

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Ohne Überlichtgeschwindigkeit wäre kaum ein Science-Fiction-Film denkbar. Doch könnte der Warp-Antrieb aus "Star Trek" tatsächlich funktionieren? Forscher bezweifeln das: Nach ihren Berechnungen würde Captain Kirks "Enterprise" jeden besuchten Planeten mit Strahlung braten.

    Warp-Antrieb: Warum Captain Kirk fremde Welten rösten würde - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wissenschaft
    Dann wollen wir mal hoffen, dass kein Alien auf die Idee kommt uns mit so einem Antrieb zu besuchen. Sonst wäre es mit Ziel die Erderwärmung auf 2 Grad zu begrenzen Essig.
  4. #13

    Wenigstens wissen wir jetzt ....

    ... woher die Gamma-Ray-Bursts kommen.
    Es wird wohl immer deutlicher das dafür nur die sportliche Fahrweise von Capt. Kirk oder ET in frage kommt, oder vielleicht sogar ein haufen besofferer Vogonen.

    Gamma-ray burst - Wikipedia, the free encyclopedia

    Zitat von Dumme Fragen Beitrag anzeigen
    Ich will hören, wie wir können!
    Echt, immer diese negativen Physiker. Voll die Vollpfosten, Langweiler usw.! Bestimmt erst einmal die Geschwindigkeit von Licht vom Cern nach Italien genau! Aber nicht mal das könnt ihr vernünftig! Aber den Warp-Antrieb kaputt rechnen, das könnt ihr?? Hohoho...
  5. #14

    ||||||

    Zitat von endbenutzer Beitrag anzeigen
    Dieses Problem wäre relativ einfach durch eine dynamische Partikel-Eindämmungseinheit zu lösen, die mit dem Warp-Antrieb und den Trägheitsdämpfern des Schiffes gekoppelt wird. Dann müssen lediglich Tachyonenstrahlen in der Stärke 3.286 generiert werden und fertig ist die Laube. Das da noch keiner der Schlauköpfe drauf gekommen ist....
    Aus diesem Grund gibt es in der Föderation die Vorgabe in bewohnten Planetensystemen grundsätzlich nur mit Impulsantrieb zu beschleunigen. Gerade dafür gibt es ihn ja.
    Ausserdem sind die Energien nicht so hoch wie hier behauptet, da die weit aussenliegenden Bussard-Kollektoren teilweise Energie vom Rand der Warp-Blase abziehen - so dass es nicht zum beschriebenen Aufschwingen bis ins Unendliche kommen kann...
  6. #15

    4 Beispiele

    Für die Zuverlässigkeit linearer Angsprognosen:

    \"Es gibt nichts Neues mehr. Alles, was man erfinden kann, ist schon erfunden worden. \"
    Charles H. Duell, US-Patentamt 1899

    \"640 KBytes (Arbeitsspeicher) ist alles, was irgendeine Applikation jemals benötigen sollte\".
    Bill Gates, 1981

    \"Es gibt keinen Grund, warum irgend jemand in der Zukunft einen Computer bei sich zu Hause haben sollte\". Ken Olson, Präsident, Vorstand und Gründer von Digital Equipment 1977

    \"Ich denke, da es einen Weltmarkt für vielleicht fünf Computer gibt\".
    Thomas Watson, Vorstandsvorsitzender von IBM 1943

    Und dann wären da noch die Pferdeäpfel, die spätestens 1960 Berlin unter sich begraben sollten - wegen des erhöhten Verkehrsaufkommens.

    Der Artikel ist interessant und bestimmt auch inhaltlich richtig (wie die angesprochenen Berechnungen). Die letztendlichen Schlussfolgerungen sind Antworten auf der Basis heutigen Wissens auf ein Problem, dass wir noch gar nicht wirklich kennen.

    Insofern: 42
  7. #16

    WARP-Antrieb

    ... Nach ihren Berechnungen würde Captain Kirks "Enterprise" jeden besuchten Planeten mit Strahlung braten...

    Aber nur weil die Enterprise im Bild 1 der Fotostrecke falsch rum fliegt :-D
  8. #17

    Zitat von Dumme Fragen Beitrag anzeigen
    Ich will hören, wie wir können!

    Echt, immer diese negativen Physiker. Voll die Vollpfosten, Langweiler usw.! Bestimmt erst einmal die Geschwindigkeit von Licht vom Cern nach Italien genau! Aber nicht mal das könnt ihr vernünftig! Aber den Warp-Antrieb kaputt rechnen, das könnt ihr?? Hohoho...
    Na seien Sie mal nicht so negativ, sondern leiber froh, dass jemand darüber nachdenkt!

    Alles, was sich Sci-Fi Autoren ausgedacht haben, wird früher oder später jemand bauen, ob es nun ein paar Jahrzehnte (wie bei U-Boot oder Mondlandung) dauert, oder ein paar Jahrhunderte.
    Aber aller Anfang ist schwer..
  9. #18

    Warp-Antrieb

    Zitat von falk Beitrag anzeigen
    ... Nach ihren Berechnungen würde Captain Kirks "Enterprise" jeden besuchten Planeten mit Strahlung braten...

    Aber nur weil die Enterprise im Bild 1 der Fotostrecke falsch rum fliegt :-D

    Falsch! Die Antriebsgondeln der Enterprise sind anders angeordnet. Bei diesem Schiff handelt es sich um die USS-Kelvin.
  10. #19

    ...

    Zitat von falk Beitrag anzeigen
    Aber nur weil die Enterprise im Bild 1 der Fotostrecke falsch rum fliegt :-D
    Es ist die USS Kelvin, nicht die Enterprise. :-)