Was bringt die Formel-1-Saison 2012?

Der junge Formel-1-Held Sebastian Vettel will seinen Titel erfolgreich verteidigen, Michael Schumacher möchte endlich mal wieder auf das Podium fahren. Auch diese Saison der automobilen Königsklasse dürfte hart umkämpft sein. Wer erreicht seine Ziele?
  1. #80

    .

    Zitat von 1Piantao Beitrag anzeigen
    ...Schumi hingegen, bei Mercedes, leider muss man sagen, macht genau so weiter wie letzte Saison.
    Hä - was mcht er denn weiter??? Er wurde im 1. Rennen von einem Defekt gestoppt und im 2. Rennen von einem Greenhorn rumgedreht und damit zur Aufholjagd gezwungen. Was hat er bisher schlecht gemacht, außer seinen Team-Kollegen in Schach zu halten :-)?
  2. #81

    Zitat von 1Piantao Beitrag anzeigen
    Ob Alonso nochmals.... eine berechtigte Frage. Jedenfalls hat er schon mal einen "Husarenritt" hingelegt.
    Alles relativ - die Bedingungen waren einfach "ungewöhnlich" und er hat das Beste daraus gemacht.
    Da hat Schumi in seiner Laufbahn übrigens schon ganz andere "Wunder" vollbracht...


    Zitat von 1Piantao Beitrag anzeigen
    Schumi hingegen, bei Mercedes, leider muss man sagen, macht genau so weiter wie letzte Saison. Es ist leider kein Husarenritt zu erwarten.
    Stimmt! Er macht weiter wie bisher - gewinnt bei Starts Plätze und holt das Unmögliche aus dem Auto heraus. Und wenn er "abgeschossen" wird startet er eine furiose Aufholjagd...
    Er ist eben DER Champion!



    Zitat von 1Piantao Beitrag anzeigen
    Gruß
    "MSC fahr noch mal ´ne Saison bei Ferrari" Fan.
    Nun, als Schumacher sich entschloss, wieder in der Formel 1 zu fahren, da hätten ihn die Ferraristi allzugern mit Kusshand wieder in ein rotes Cockpit gesetzt - aber es war keins mehr frei, Vertrag ist Vertrag...
  3. #82

    Zitat von Nämbercher Beitrag anzeigen
    Hä - was mcht er denn weiter??? Er wurde im 1. Rennen von einem Defekt gestoppt und im 2. Rennen von einem Greenhorn rumgedreht und damit zur Aufholjagd gezwungen. Was hat er bisher schlecht gemacht, außer seinen Team-Kollegen in Schach zu halten :-)?
    Hätte eher sagen sollen "für Schumi läuft es so weiter wie vergangene Saison". Ich meinte ja die Materialschäden/Pech/Schuld anderer.
  4. #83

    Zitat von 1Piantao Beitrag anzeigen
    Hätte eher sagen sollen "für Schumi läuft es so weiter wie vergangene Saison". Ich meinte ja die Materialschäden/Pech/Schuld anderer.
    O.K. sei's drum, es geht ja in diesem Thread auch gar nicht um Fanbegeisterung sondern darum, was die Saison wohl bringen mag.
    Nun, sie wird wie jedes Jahr Überraschungen im Rucksack haben, die 1. davon haben wir schon mit P1 der Paella erlebt. Eine weitere Überraschung sind die guten Qualiplätze von Mercedes-GP sowie deren underirdische Plätze in den Rennen. Um bei denen zu bleiben bringt diese Saison aber auch eine Umkehr der Machtverhältnisse in diesem Team. Das junge Riesentalent Niko scheint dabei massiv zu schwächeln. Ähnlich gute Quali-plätze weist Mr. Grosjean auf, allerdings hat er mit gewerteten knapp 22 km in 2 Rennen noch nicht einmal meinen täglichen Arbeitsweg einfach geschafft und ich habe auf diesem noch nie einen Konkurrenten (und davon gibt's mehr als genug ;-))) rumgedreht oder rausgeschupst. Der Jüngling muss noch viel lernen. Ansonsten scheint sich die Qualität etwas mehr angeglichen zu haben, sowohl zwischen den TOP-Teams als auch von der unteren zur oberen Ebene. Rosberg, Massa und Webber scheinen nicht mehr nach ganz oben konkurrenzfähig zu sein, wobei der Mark sich noch auf höchstem Level bewegt. Trotzdem denke ich, dass wir die 3 nächste Saison nicht mehr sehen werden, während Altmeister wie Michael und Kimi weiter im vorderen Drittel mitmischen. So, und jetzt bin ich gespannt, wieviel meiner Prognose zur Wahrheit wird
    .
  5. #84

    Die Prognose

    Zitat von Nämbercher Beitrag anzeigen
    O.K. sei's drum, es geht ja in diesem Thread auch gar nicht um Fanbegeisterung sondern darum, was die Saison wohl bringen mag.
    Nun, sie wird wie jedes Jahr Überraschungen im Rucksack haben, die 1. davon haben wir schon mit P1 der Paella erlebt. Eine weitere Überraschung sind die guten Qualiplätze von Mercedes-GP sowie deren underirdische Plätze in den Rennen. Um bei denen zu bleiben bringt diese Saison aber auch eine Umkehr der Machtverhältnisse in diesem Team. Das junge Riesentalent Niko scheint dabei massiv zu schwächeln. Ähnlich gute Quali-plätze weist Mr. Grosjean auf, allerdings hat er mit gewerteten knapp 22 km in 2 Rennen noch nicht einmal meinen täglichen Arbeitsweg einfach geschafft und ich habe auf diesem noch nie einen Konkurrenten (und davon gibt's mehr als genug ;-))) rumgedreht oder rausgeschupst. Der Jüngling muss noch viel lernen. Ansonsten scheint sich die Qualität etwas mehr angeglichen zu haben, sowohl zwischen den TOP-Teams als auch von der unteren zur oberen Ebene. Rosberg, Massa und Webber scheinen nicht mehr nach ganz oben konkurrenzfähig zu sein, wobei der Mark sich noch auf höchstem Level bewegt. Trotzdem denke ich, dass wir die 3 nächste Saison nicht mehr sehen werden, während Altmeister wie Michael und Kimi weiter im vorderen Drittel mitmischen. So, und jetzt bin ich gespannt, wieviel meiner Prognose zur Wahrheit wird
    .
    keine schlechte Prognose insgesamt. Nur ein Einwand, halt wieder mal zum Siebenfachen: er ist ein erfolgreicherer Altmeister als Kimi aber auch ein an Lebensjahren alter Altmeister, wogegen der Einmalmeister Kimi fast noch ein Jungspund ist. Er könnte deshalb auch länger mitfahren, meine Prognose ;-)
  6. #85

    Zitat von ray4912 Beitrag anzeigen
    keine schlechte Prognose insgesamt. Nur ein Einwand, halt wieder mal zum Siebenfachen: er ist ein erfolgreicherer Altmeister als Kimi aber auch ein an Lebensjahren alter Altmeister, wogegen der Einmalmeister Kimi fast noch ein Jungspund ist. Er könnte deshalb auch länger mitfahren, meine Prognose ;-)
    Nun, im komplizierten Regelwerk der Formel 1 ist nirgendwo die Rede von einer Altersgrenze für die Fahrer... :-)
    Und in der Vergangenheit ist noch niemals ein älterer Fahrer freiwillig aus seinem Cockpit ausgestiegen um einem jüngeren Talent eine Chance zu geben (Wir wissen aber, daß es durchaus Foristen gibt die genau das von Schumacher zu Gunsten von Rosberg mit allem Nachdruck verlangen).
    Nein, immer wenn einer der ganz Großen seine Karriere beendet hat, ist er entweder für seinen Sport gestorben oder nach und nach von jüngeren und leistungsfähigeren überflügelt und verdrängt worden.
    Bei Schumacher scheint es bis dahin noch eine ganze Weile zu dauern...
  7. #86

    Zitat von Nämbercher Beitrag anzeigen
    O.K. sei's drum, es geht ja in diesem Thread auch gar nicht um Fanbegeisterung sondern darum, was die Saison wohl bringen mag.
    Nun, sie wird wie jedes Jahr Überraschungen im Rucksack haben, die 1. davon haben wir schon mit P1 der Paella erlebt. Eine weitere Überraschung sind die guten Qualiplätze von Mercedes-GP sowie deren underirdische Plätze in den Rennen. Um bei denen zu bleiben bringt diese Saison aber auch eine Umkehr der Machtverhältnisse in diesem Team. Das junge Riesentalent Niko scheint dabei massiv zu schwächeln. Ähnlich gute Quali-plätze weist Mr. Grosjean auf, allerdings hat er mit gewerteten knapp 22 km in 2 Rennen noch nicht einmal meinen täglichen Arbeitsweg einfach geschafft und ich habe auf diesem noch nie einen Konkurrenten (und davon gibt's mehr als genug ;-))) rumgedreht oder rausgeschupst. Der Jüngling muss noch viel lernen.
    Na ja - in Australien ist Romain Grosjean allerdings von Pastor Maldonado "abgeschossen" worden, der ihn touchiert und seine Aufhängung beschädigt hat, was den jungen Lotus(Renault)-Piloten kurz darauf endgültig von der Strecke warf...
    Und ein Rennunfall im dichten Getümmel wie in Malaisia ist schon ganz anderen passiert.
    Ganz so schlimm ist es also nicht.


    Zitat von Nämbercher Beitrag anzeigen
    Ansonsten scheint sich die Qualität etwas mehr angeglichen zu haben, sowohl zwischen den TOP-Teams als auch von der unteren zur oberen Ebene. Rosberg, Massa und Webber scheinen nicht mehr nach ganz oben konkurrenzfähig zu sein, wobei der Mark sich noch auf höchstem Level bewegt. Trotzdem denke ich, dass wir die 3 nächste Saison nicht mehr sehen werden, während Altmeister wie Michael und Kimi weiter im vorderen Drittel mitmischen. So, und jetzt bin ich gespannt, wieviel meiner Prognose zur Wahrheit wird.
    Wie lange die Scuderia noch Geduld mit Massa hat, das steht in den Sternen.
    Webber wird wohl nach dem Ende dieser Saison aufhören wie man hört.
    Und Rosberg? Ein guter und zuverlässiger Fahrer!
    Allerdings fehlt ihm meiner Meinung nach die absolute Besessenheit die einen Champion ausmacht - ich kann ihn mir nicht als Weltmeister vorstellen.
    Ja, es wird wohl eine spannende Saison werden.
  8. #87

    Zitat von Dieter58 Beitrag anzeigen
    Na ja - in Australien ist Romain Grosjean allerdings von Pastor Maldonado "abgeschossen" worden, der ihn touchiert und seine Aufhängung beschädigt hat, was den jungen Lotus(Renault)-Piloten kurz darauf endgültig von der Strecke warf...
    Und ein Rennunfall im dichten Getümmel wie in Malaisia ist schon ganz anderen passiert.
    Ganz so schlimm ist es also nicht.



    Wie lange die Scuderia noch Geduld mit Massa hat, das steht in den Sternen.
    Webber wird wohl nach dem Ende dieser Saison aufhören wie man hört.
    Und Rosberg? Ein guter und zuverlässiger Fahrer!
    Allerdings fehlt ihm meiner Meinung nach die absolute Besessenheit die einen Champion ausmacht - ich kann ihn mir nicht als Weltmeister vorstellen.
    Ja, es wird wohl eine spannende Saison werden.
    Das sehe ich auch so. Soehnchen ist super gut, keine Frage, aber den reitet nicht der Deifi. Er wird unter Umstaenden Rennen gewinnen, aber nur wenn das Rennen zu ihm kommt. Alles auf eine Karte setzen, um zu gewinnen, das ist nicht seine Sache.
    Heintje's Reaktion in MA, oder die Verbissenheit mit der er die erste WM gewonnen hat, oder die Ruecksichtslosigkeit mit der sich Paella im Team durchsetzt, genauso der Olle von der Kantine, die geht Soehnchen voellig ab
  9. #88

    Der Masstab

    Zitat von Dieter58 Beitrag anzeigen
    Nun, im komplizierten Regelwerk der Formel 1 ist nirgendwo die Rede von einer Altersgrenze für die Fahrer... :-)
    Und in der Vergangenheit ist noch niemals ein älterer Fahrer freiwillig aus seinem Cockpit ausgestiegen um einem jüngeren Talent eine Chance zu geben (Wir wissen aber, daß es durchaus Foristen gibt die genau das von Schumacher zu Gunsten von Rosberg mit allem Nachdruck verlangen).
    Nein, immer wenn einer der ganz Großen seine Karriere beendet hat, ist er entweder für seinen Sport gestorben oder nach und nach von jüngeren und leistungsfähigeren überflügelt und verdrängt worden.
    Bei Schumacher scheint es bis dahin noch eine ganze Weile zu dauern...
    Richtig, Dieter, wir sind uns inzwischen einig, dass Rosberg nicht der richtige und endgültige Massstab ist. Weshalb, hat Gnoib sehr schön erklärt ("nicht vom teifi geritten") Wenn es Kimi, als Teamkollege, wäre, würde es es viel schwieriger für den Siebenfachen, denkst Du nicht auch?
  10. #89

    Zitat von ray4912 Beitrag anzeigen
    Richtig, Dieter, wir sind uns inzwischen einig, dass Rosberg nicht der richtige und endgültige Massstab ist. Weshalb, hat Gnoib sehr schön erklärt ("nicht vom teifi geritten") Wenn es Kimi, als Teamkollege, wäre, würde es es viel schwieriger für den Siebenfachen, denkst Du nicht auch?
    Kimi lässt sich sehr schwer einordnen, der passt in keine Schublade.
    An einem Tag ist er der verrückte Draufgänger, der mit unbedingtem Siegeswillen aber auch alles riskiert, am nächsten Wochenende dann scheint ihm schon wieder alles egal zu sein, so als ob der Rennsport nur zweitrangig sei und ihm Party und Hully-Gully wichtiger seien.
    Wären Schumi und Kimi Teamkollegen, dann wäre zweierlei möglich:
    Entweder die Stimmung wäre noch unterkühlter als zwischen Schumacher und Rosberg, oder die beiden würden sich gegenseitig anstacheln und hochschaukeln - interessant wäre es auf jeden Fall!