Abstimmungsfarce: Syriens Staats-TV meldet fast 90 Prozent Ja-Stimmen

AFPDas Ergebnis ist keine Überraschung: 89,4 Prozent der Teilnehmer sollen nach Angaben des Staatsfernsehens für eine neue syrische Verfassung gestimmt haben. Die Opposition und der Westen hatten das Referendum als Mogelpackung kritisiert, mit der sich Diktator Assad noch mehr Macht verschafft.

http://www.spiegel.de/politik/auslan...817872,00.html
  1. #1

    hm,

    interessant, dass die spon redaktion in hamburg wieder sogut informiert ist, beurteilen zu koennen, ob es eine farce war oder nicht. alle untersuchungen (u.a. vom feind[!] katar) belegen,dass die mehrheit der bevoelkerung hinter assad steht. ob es spon passt oder nicht.
  2. #2

    ja

    Zitat von ziegenzuechter Beitrag anzeigen
    interessant, dass die spon redaktion in hamburg wieder sogut informiert ist, beurteilen zu koennen, ob es eine farce war oder nicht. alle untersuchungen (u.a. vom feind[!] katar) belegen,dass die mehrheit der bevoelkerung hinter assad steht. ob es spon passt oder nicht.
    In der DDR gab es auch stets 95% Zustimmung, in der Sowjetunion 99%, man sagt, in Nordkorea seien es 105%.

    So ist das halt in repressiven Diktaturen.
    Ist ja seit jeher bekannt.
  3. #3

    Mein Gott, das ist ja fast schlimmer, als bei einer BP-Wahl!
  4. #4

    Vergleich

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Das Ergebnis erinnert an die Wahlresultate in kommunistischen Diktaturen: Beim Referendum über eine Verfassung in Syrien stimmten nach Angaben des Staatsfernsehens 89,4 Prozent der Wähler mit Ja. Die Beteiligung habe bei 57,4 Prozent gelegen.
    In kommunistischen Diktaturen lag aber auch die Wahlbeteiligung - offiziell - bei 90+ Prozent.

    In Syrien hat gerade mal die reichliche Hälfte gewählt, und dass obwohl man laut Assad-Gegnern ja angeblich dort zur Wahl geprügelt wird.
  5. #5

    Hofberichte

    Nachdem Westerwelle von "Farce" gesprochen hatte, wiederholt der SPIEGEL brav "AbstimmungsFARCE".

    Hofberichte aus dem "Ministerium für Wahrheit".
  6. #6

    Zitat von freiheitsk Beitrag anzeigen
    In kommunistischen Diktaturen lag aber auch die Wahlbeteiligung - offiziell - bei 90+ Prozent.

    In Syrien hat gerade mal die reichliche Hälfte gewählt, und dass obwohl man laut Assad-Gegnern ja angeblich dort zur Wahl geprügelt wird.
    Nun ja, diejenigen, die gegen den Verfassungsvorschlag waren, sind wohl zu Hause geblieben und haben das referendum boykottiert.
  7. #7

    demokartien

    es gibt auch Demokratien woanders, auch wenn sie anders ist.
    QUOTE=sysop;9720756]Das Ergebnis ist keine Überraschung: 89,4 Prozent der Teilnehmer sollen nach Angaben des Staatsfernsehens für eine neue syrische Verfassung gestimmt haben. Die Opposition und der Westen hatten das Referendum als Mogelpackung kritisiert, mit der sich Diktator Assad noch mehr Macht verschafft.

    Abstimmungsfarce: Syriens Staats-TV meldet fast 90 Prozent Ja-Stimmen - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik[/QUOTE]
  8. #8

    joa, sicher

    Zitat von ziegenzuechter Beitrag anzeigen
    interessant, dass die spon redaktion in hamburg wieder sogut informiert ist, beurteilen zu koennen, ob es eine farce war oder nicht. alle untersuchungen (u.a. vom feind[!] katar) belegen,dass die mehrheit der bevoelkerung hinter assad steht. ob es spon passt oder nicht.
    richtig, von den nachweislich 97 (!!!) in der "untersuchung" gefragten syrern, war die mehrheit für assad.

    wie man es auch dreht und wendet...die wahl war eine farce. vor kurzem wurde übrigens auch die kommission, die die neue verfassung erarbeitet hat, als farce bezeichnet, weil sie zu langsam arbeitete. wäre die abstimmung auf einen späteren termin gelegt worden, hätte westerwelle sicher auch von farce gesprochen....
  9. #9

    Versagen der Scharfschützen

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Das Ergebnis ist keine Überraschung: 89,4 Prozent der Teilnehmer sollen nach Angaben des Staatsfernsehens für eine neue syrische Verfassung gestimmt haben. Die Opposition und der Westen hatten das Referendum als Mogelpackung kritisiert, mit der sich Diktator Assad noch mehr Macht verschafft.

    Abstimmungsfarce: Syriens Staats-TV meldet fast 90 Prozent Ja-Stimmen - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    Versagen der Scharfschützen, sonst wären es 100 Prozent geworden. Da werden wohl nun einige Versager am Gewehr gesteinigt.