Renault Twingo: Comeback der Kulleraugen

RenaultMinimalisten werden an diesem Fahrzeug Freude haben. Der runderneuerte Kleinwagen Renault Twingo kostet 9990 Euro, leistet 75 PS und bietet von allem nur das Nötigste. Doch mehr Auto braucht man eigentlich nicht, wie eine erste Probefahrt im kleinen Franzosen ergab.

http://www.spiegel.de/auto/fahrberic...816884,00.html
  1. #10

    Das kann....

    Zitat von CMH Beitrag anzeigen

    In meinem Bekannten-/Freundeskreis gibt es mehrere Haushalte mit zwei Autos. In allen fährt die Frau entweder das kleinere Auto oder das Cabrio. Ist einfach so.
    ... ich für meinen Bekanntenkreis ebefalls bestätigen. Nur die dicken SUV haben Sie vergessen......
  2. #11

    Mit dem Segen von Don Carlos...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Minimalisten werden an diesem Fahrzeug Freude haben. Der runderneuerte Kleinwagen Renault Twingo kostet 9990 Euro, leistet 75 PS und bietet von allem nur das Nötigste. Doch mehr Auto braucht man eigentlich nicht, wie eine erste Probefahrt im kleinen Franzosen ergab.

    Renault Twingo: Comeback der Kulleraugen - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Auto
    ...Ghosn!

    Irgendwie kommen mir diese runden Scheinwerfer im Stossfänger doch bekannt vor.
    Da war doch was? Renault? Nissan? Renault-Nissan?

    Jetzt hab' ich's:
    Die Scheinwerfer erinnern an den Nissan Wotze.
    Was kennen Sie nicht?
    "Wotze" ist ein Kofferwort zusammengesetzt aus "Witz" und "K***e"
    Auf gut neudeutsch:
    Joke + Puke = Juke!

    Nissan Juke...
    bääääh!
  3. #12

    Zitat von kojak2010 Beitrag anzeigen
    >>>Übrigens: Selbst wenn man den Twingo mit schwerem Gasfuß bewegt und den Motor schon beinahe schmerzhaft ausdreht, bleibt der Verbrauch noch unter sieben Liter. <<<
    mein Ford Transit 2,8 Tonner braucht real (viele kaltstart, stadtverkehr, tür zu tür fahrten) 7 - 8 Liter... mit Anhänger 9 Liter.
    aber so ein Floh, der in der Regel zierliche Damen ins office bringt, genehmigt sich fast das selbe. vorsprung durch technik.
    Zum einen ist ihr Transit vermutlich ein Selbstzünder. Zum anderen möchte ich behaupten, dass er nur so lange Sparsam ist, wie sie ihn Sparsam bewegen.
    Der Autor verweist hier darauf, dass selbst bei aggressiver fahrweise der Verbrauch nicht ins unendliche steigt.

    Unter 7 Liter ist hierbei sicher kein Wert der einen zu Luftsprüngen bringen kann. Aber für die Motorleistung eines Benziners doch zumindest beachtlich. Solche Werte schaffen nur wenig hersteller, da die Motoren meist doch nur auf den Normverbrauch getrimmt sind.

    Da >> mit schwerem Gasfuß bewegt<< allerdings weit von einer exakten definition entfernt ist, halte ich den Werte auch für wenig verlässlich.
  4. #13

    75 PS, 169 km/h Spitze, 10.000 EURO....was will man mehr...

    ....wenn man nicht gerade auf ein Spaßauto wie Porsche-Sportwagen o. ä. aus ist, das man aber nur zu besonderen Anlässen fahren dürfte. .

    Diese Fahrleistungen des neuen Twingo hatte früher mal ein BMW 2002(100 PS) z. B.. Dieses Auto galt damals als ausgesprochen teuer in Preis und Unterhalt für den Mittelstand.

    Für den Alltag ist so ein Twingo allemal ausreichend, das Preis-/Leistungs-Verhältnis erscheint sehr günstig.
    Die PS-Zahl erscheint für dieses Auto in diesem Segment eher zu hoch als zu niedrig.
    Die Fahrberichte werden immer arroganter und machen einige Marken madig. Möglicherweise will man wie üblich VW mit seinen Polo etc. puschen.
  5. #14

    Zitat von kojak2010 Beitrag anzeigen
    mein twingo mitte der neunziger hat 11.000 DM gekostet.

    meine güte...
    Interessant.... das waren also EUR 5.615,50... circa.
    Nun sind es EUR 9.999,-- das nenne ich nicht wirklich tragisch, wenn man bedenkt, dass da 17 Jahre dazwischen liegen, einiges an Inflation zu bewältigen war und dass das neue Modell mit Sicherheit mehr zu bieten hat, als das alte.
  6. #15

    Augen auf

    Zitat von klappermann Beitrag anzeigen
    Schade, wenn die hoch ausgehaltene Tester es nicht mal mehr für nötig halten das Gewicht von solchen Kraftfahrzeugen angeben.
    Gewicht: 994 kg
  7. #16

    Damals

    Zitat von achazvonthymian Beitrag anzeigen
    Diese Fahrleistungen des neuen Twingo hatte früher mal ein BMW 2002(100 PS) z. B.. Dieses Auto galt damals als ausgesprochen teuer in Preis und Unterhalt für den Mittelstand.
    Der Unterschied ist: Mit einem BMW 2002 waren Sie früher... also gaaanz früher... vor 40 Jahren(!) mal der Hecht im Karpfenteich.
    Da fuhren auf deutschen ... auf bundesdeutschen Autobahnen noch massenweise Käfer, R4, Kadetts und sonstige Vehikel mit atemberbaubenden 30-50 PS. Nix dagegen, war halt damals Stand der Technik!
    Und der Verkehr war weniger dicht. Es hatte nicht jeder ein Auto und Dank des eisernen Vorhanges gab es auch keine Bulgarischen LKW auf der BAB.
    Der Käfer schaffte mit Anlauf und Rückenwind 120...130km/h. Damit konnte man ruhig mal zum überholen ansetzen, wenn der schlappe Büssing LKW vor einem die Steigung nur noch mit 50km/h hochkam.

    Wenn Sie dann mit Ihrem BMW 2002 und fast 170 "Sachen" von hinten gekommen wären, wären Sie halt mal kurz vom Gas gegangen und kurz danach ging's flott weiter...

    Der Verkehr im Jahre 2012 ist jedoch sehr viel dichter und auch hat heute jede rollende Hutschachtel > 100PS. Wenn Sie da mit 120-130 km/h den, bergauf-bergab konstant mit 90 km/h rollenden, LKW überholen wollen, werden Sie von üblen Ich-bin-der-Boss-auf-der-linken-Spur-Orang-Utans übelst bedrängelt. Da sind Sie froh um jedes Pferdchen und dass sich was tut, wenn Sie beim überholen auf's Pedal treten!

    Klar... man kann auch mit 90 km/h rechts zwischen den LKWs fahren. Spart Sprit! Aber wer will das schon wirklich?

    Zitat von achazvonthymian Beitrag anzeigen
    Die Fahrberichte werden immer arroganter und machen einige Marken madig. Möglicherweise will man wie üblich VW mit seinen Polo etc. puschen.
    Da kann ich Ihnen zustimmen!

    Servus
    Illya
  8. #17

    Frauenauto - Na und?

    Ich wüsste nicht, was am Begriff Frauenauto verwerflich wäre. Lächerliche Gendershice ist das.
    Das ist weder abwertend, noch negativ. Im Ernst, ist es nicht, es beschreibt einen bestimmten Autotyp, der definitiv vermehrt von Frauen gefahren wird. Ich würde mir sowas ja auch kaufen, aber 10.000 fürs Auto und dann zahl ich für einmal Bremsen machen lassen wieder nen 1000er... verarschen kann ich mich allein
  9. #18

    Zitat von Illya_Kuryakin Beitrag anzeigen
    Klar... man kann auch mit 90 km/h rechts zwischen den LKWs fahren. Spart Sprit! Aber wer will das schon wirklich?
    Schonmal probiert? Ich hab das mal über 600km mit einem Corsa B gemacht und es hat fast nichts gebracht (im Vergleich zu sonst Ca. 110 km/h, gleiche Strecke). Dafür aber sehr ermüdend und viel langsamer als erwartet weil mehr Pausen nötig waren.

    Andere Autos fangen sogar noch später an spürbar mehr zu brauchen.
  10. #19

    Was sind denn das für Pickel unter den Scheinwerfern?

    Selten eine so hässliche Front gesehen. Und dass so ein Fzg. ohne ESP serienmäßig auf den Markt kommt spricht nicht für Renault.
    Wieso schafft es der Redakteur nicht die Drehzahl für das Nennmoment zu nennen? Eine Aussage von 107 Nm Drehmoment ist so aussagekräftig, wie stellenweise Regen in Deutschland ohne die Gebiete näher zu nennen.
    Warum fehlt diesmal die Angabe über den tatsächlichen Verbrauch, womit der Redakteur normalerweise die unsinnigen Verbrauchsangaben des Herstellers anzweifelt, was aufgrund der Regelmäßigkeit auf den Fahrstil zurückzuführen sein dürfte.