Überwachung in Deutschland: Bundesregierung plant Ausbau der Drohnenflotte

DPAHightech-Spione am Himmel: Nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen verfügen Bundeswehr und Polizei 331 Drohnen zur Überwachung aus der Luft. Mit Hochdruck soll die Flotte ausgebaut werden. Bald könnten die Flieger auch im zivilen Luftraum unterwegs sein.

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...816644,00.html
  1. #1

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Hightech-Spione am Himmel: Nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen verfügen Bundeswehr und Polizei 331 Drohnen zur Überwachung aus der Luft. Mit Hochdruck soll die Flotte ausgebaut werden. Bald könnten die Flieger auch im zivilen Luftraum unterwegs sein.

    Überwachung in Deutschland: Bundesregierung plant Ausbau der Drohnenflotte - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    Der Überwachungsstaat nimmt immer weitere Formen an. Ich bin begeistert.
  2. #2

    Radio- und Fernsehsendungen mitschneiden

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Hightech-Spione am Himmel: Nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen verfügen Bundeswehr und Polizei 331 Drohnen zur Überwachung aus der Luft. Mit Hochdruck soll die Flotte ausgebaut werden. Bald könnten die Flieger auch im zivilen Luftraum unterwegs sein.

    Überwachung in Deutschland: Bundesregierung plant Ausbau der Drohnenflotte - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    Das Mitschneiden von Radio- und Fernsehsendungen funktionierte vor einigen Jahren noch ganz gut mit handelsüblichen Recordern. Zudem gibt es heutzutage auch noch den Mitschnittservice der öffentlich rechtlichen Fernsehanstalten. Die wollen das allerdings bezahlt bekommen, doch ob eine Drohne finanziell eine Alternative dazu ist, muss wohl wirklich bezweifelt werden.
  3. #3

    das ist doch ein alter Hut

    und keine Neue Nachricht!
  4. #4

    r o f l :

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Hightech-Spione am Himmel: Nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen verfügen Bundeswehr und Polizei 331 Drohnen zur Überwachung aus der Luft. Mit Hochdruck soll die Flotte ausgebaut werden. Bald könnten die Flieger auch im zivilen Luftraum unterwegs sein.

    Überwachung in Deutschland: Bundesregierung plant Ausbau der Drohnenflotte - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    "Wildtierzählungen und Erntevorhersagen".
    Ich schmeiß mich weg.

    Wie blöd ist Michel Deutsch mittlerweile, dass man glaubt, ihm diesen Käse glaubhaft machen zu können.
    Nachdem der Einsatz der BW im Inneren bisher an ein paar aufgrechten Demokraten, denen das Grundgesetz nicht wie dem Kanzleramtsminister als Scheisse erschient, gescheitert ist, geht es vielleicht so.
    Großmannssucht in Vollendung.
  5. #5

    Jawohl,

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Hightech-Spione am Himmel: Nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen verfügen Bundeswehr und Polizei 331 Drohnen zur Überwachung aus der Luft. Mit Hochdruck soll die Flotte ausgebaut werden. Bald könnten die Flieger auch im zivilen Luftraum unterwegs sein.

    Überwachung in Deutschland: Bundesregierung plant Ausbau der Drohnenflotte - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    für jeden Bundesbürger eine Drohne,Handlich im kleinen Format zur Überwachung der Bösen Bundesbürger.Áuch die Industrie profitiert natürlcih davon .Das schaft Arbeitsplätze.Stellt sich noch die Frage:
    wer überwacht die Überwacher?Schaft auch Arbeitsplätze.
    Wer sich wohl so einen Schwachsinn ausdenkt?
    schönen Tag noch,
  6. #6

    Demokratie?

    Mit Realdemokratie hat das Ganze nichts mehr zu tun. Jetzt wissen wir ja wenigstens, in welcher Sparte Deutschlands die ehemals gut ausgebildeten Stasi-Mitarbeiter Ihre Beratungsjobs erhalten haben... Schauen Sie doch mal: BrainluxContor: Fortschritt des Rückschritts
  7. #7

    Dr.

    "Die Bundesregierung berichtet von der "Vielfältigkeit der möglichen Verwendungsmöglichkeiten" unbemannter Drohnen. Diese reichten vom kommerziellen Einsatz bis hin zu Hilfseinsätzen zur Waldbrandüberwachung. Auch im Bevölkerungsschutz könnten die [...] Flieger einen wichtigen Beitrag leisten. Außerdem, so die Bundesregierung, eigneten sie sich zur Erhebung von Messdaten verschiedenster Art sowie für "Wildtierzählungen und Erntevorhersagen"."

    Mhh, ja klar... niemand hat die Absicht eine Mau..., äh Drohne für ganz andere Zwecke zu benutzen. Deshalb sind Bundeswehr und Bundespolizei ja auch ganz scharf auf die Dinger... oder
    sind die jetzt alle zur Feuerwehr gewechselt?

    Naja, mit der richtigen Parabolantenne und einem leistungsstarken Sender mit ordentlich Oberwellen.... da kann sich so ein Ding schonmal verfliegen.
  8. #8

    Spinnert ?

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Hightech-Spione am Himmel: Nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen verfügen Bundeswehr und Polizei 331 Drohnen zur Überwachung aus der Luft. Mit Hochdruck soll die Flotte ausgebaut werden. Bald könnten die Flieger auch im zivilen Luftraum unterwegs sein.

    Überwachung in Deutschland: Bundesregierung plant Ausbau der Drohnenflotte - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    Bald könnten dann wohl auch ferngesteuerte KFZ auf den Autobahnen unterwegs sein ?
  9. #9

    Wenn man sich so mal ansieht...

    ...was dieses "Volk" sich so in die Parlamente wählt, da ist es sehr sinnvoll sie vollständig zu überwachen!
    "Nicht zurechnungsfähig" ist in dem Bezug nur eine formschöne Umschreibung!