Kundenservice: Bahn will Verspätungs-Mails verschicken

dpa"Sorry, Ihr ICE ist verspätet": Zugfahrer sollen ab sofort Mail-Post von der Deutschen Bahn erhalten, sollte es zu Störungen oder Verspätungen im Fernverkehr kommen. Verbraucherschützer meinen, das sei ein feinen Zug von der Bahn.

http://www.spiegel.de/reise/aktuell/...816303,00.html
  1. #1

    Mal abgesehen

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    "Sorry, Ihr ICE ist verspätet": Zugfahrer sollen ab sofort Mail-Post von der Deutschen Bahn erhalten, sollte es zu Störungen oder Verspätungen im Fernverkehr kommen. Verbraucherschützer meinen, das sei ein feinen Zug von der Bahn.

    Kundenservice: Bahn will Verspätungs-Mails verschicken - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Reise
    von den vielen anderen Entschuldigungsmails
    die man so bekommt.....
    Toll das ich weiss das mein ICE später kommt.
    Bringt mich aber auch nicht weiter.
    Setze mich also wieder ins Auto und schwöre zum tausendstenmal
    NIE wieder Bahn fahren zu wollen.
    Ich denk erst garnicht dran Bahn zu fahren.
    und was soll ich sagen, es wirkt.
    Ich komme entspannt an meinem Zielort an.
    Hab was von der Gegend gesehen, die Temperatur stimmt
    aufs Grad genau. Meine Musik kann ich so laut hören wie ich will.
    Ach ja Rauchen kann ich auch.
    Mein eigener Kaffee schmeckt eh Klassen besser.
    Und wenn ich doch mal zu spät komme, liegt es mit Sicherheit
    nicht an der Bahn ;-)
  2. #2

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    "Sorry, Ihr ICE ist verspätet": Zugfahrer sollen ab sofort Mail-Post von der Deutschen Bahn erhalten, sollte es zu Störungen oder Verspätungen im Fernverkehr kommen. Verbraucherschützer meinen, das sei ein feinen Zug von der Bahn.

    Kundenservice: Bahn will Verspätungs-Mails verschicken - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Reise
  3. #3

    Toll

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    "Sorry, Ihr ICE ist verspätet": Zugfahrer sollen ab sofort Mail-Post von der Deutschen Bahn erhalten, sollte es zu Störungen oder Verspätungen im Fernverkehr kommen. Verbraucherschützer meinen, das sei ein feinen Zug von der Bahn.

    Kundenservice: Bahn will Verspätungs-Mails verschicken - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Reise
    Es hat ja auch jeder Reisende ( z.B. die Familie, die mit zwei Kindern unterwegs ist ) ständig den PC offen um Mails zu lesen.
    Und wenn auch, daß der Zug, auf den ich warte, Verspätung hat, erfahre ich betsimmt erst 10 Minuten nach der planmäßigen Abfahrt, oder wenn ich Glück habe auch schon fünf Minuten, nachdem ich die Fahrkarte gekauft habe und es kein Zurück mehr gibt...

    Bin dann nur gespant, ob es zu den Mails auch eine Rücksendeadresse geben wird, an die ich antworten kann, daß ich heute leider kein Verständnis habe.
  4. #4

    ganz trickreich...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    "Sorry, Ihr ICE ist verspätet": Zugfahrer sollen ab sofort Mail-Post von der Deutschen Bahn erhalten, sollte es zu Störungen oder Verspätungen im Fernverkehr kommen. Verbraucherschützer meinen, das sei ein feinen Zug von der Bahn.

    Kundenservice: Bahn will Verspätungs-Mails verschicken - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Reise
    Mail oder SMS? Nicht jeder hat ein Handy, das auch Emails empfangen kann...
    Abgesehen davon will die Bahn schon bis zu 2 Std. vorher über eine Verspätung informieren - nur leider entstehen Verspätung oft kurzfristig. Es hilft mir herzlich wenig, wenn ich frierend auf dem Bahnsteig auf meinen Zug warte und 1 Min. nach der geplanten Abfahrt eine Mail bekomme, das er verspätet kommt... so kurz sind nämlich die Info-Zeiten der Bahn zur Zeit; täglich in z.B. HH zu beobachten.

    Oder ganz trickreich: in der Bahnhofshalle an der riesen Anzeigetafel wird der Zug mit 10 Min. Verspätung angezeigt. Prima, dann kann man ja noch einen Kaffee trinken - bitte nicht machen! Mehrfach schon erlebt, dass die Anzeige falsch war und der Zug kam pünktlich (und fuhr vor allem pünktlich weiter!). Entweder Kaffee oder Zug....
    Ich habe eine Jahreskarte und fahre jeden Tag eine Fernstrecke mit der Bahn Hin-und zurück... d.h. seit einiger Zeit ab und zu mal mit dem Auto, wenn ich einfach mal ruhig und entspannt, ohne 45 Min. auf einem zugigen kalten Bahnsteig stehend, am Ziel ankommen will...
    Die Bahn ist meilenweit davon entfernt, eine ernsthafte Konkurrenz für Auto oder Flugzeug zu sein.
  5. #5

    Zitat von tommirf Beitrag anzeigen
    Es hat ja auch jeder Reisende ( z.B. die Familie, die mit zwei Kindern unterwegs ist ) ständig den PC offen um Mails zu lesen.
    Dafür wurde vor einigen Jahren das Smartphone erfunden. Aber Sie müssen den Service ja nicht nutzen.

    Bei der Lufthansa gibt es seit einiger Zeit einen vergleichbaren Dienst per SMS. Ich find's praktisch.