Vereitelter Anschlag in Bangkok: Die Terror-Tölpel aus Iran

APPfusch, Panik, Anfängerfehler: Die mutmaßlichen iranischen Bombenbauer in Thailand sind überraschend amateurhaft vorgegangen. Experten rätseln, warum: Steht das Regime in Teheran so unter Druck, dass es alle Vorsicht außer Acht lässt?

Vereitelter Anschlag in Bangkok: Irans Amateur-Terroristen - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
  1. #1

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Pfusch, Panik, Anfängerfehler: Die mutmaßlichen iranischen Bombenbauer in Thailand sind überraschend amateurhaft vorgegangen. Experten rätseln, warum: Steht das Regime in Teheran so unter Druck, dass es alle Vorsicht außer Acht lässt?

    Vereitelter Anschlag in Bangkok: Die Terror-Tölpel aus Iran - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    Zweiter "Fals Flag" Versuch nach Mexiko?
    Hab nichts mit Verschwörungstheorie am Hut, aber ich glaub hier nix mehr.
  2. #2

    ...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Pfusch, Panik, Anfängerfehler: Die mutmaßlichen iranischen Bombenbauer in Thailand sind überraschend amateurhaft vorgegangen. Experten rätseln, warum: Steht das Regime in Teheran so unter Druck, dass es alle Vorsicht außer Acht lässt?

    Vereitelter Anschlag in Bangkok: Die Terror-Tölpel aus Iran - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    Warum sollen das denn Leute des Regimes sein? Die dilletantische Vorgehensweise spricht ziemlich eindeutig dafür, dass Israel da etwas inszeniert hat. Die beauftragen ja auch Iraner um in Iran Wissenschaftler zu ermorden !
  3. #3

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Pfusch, Panik, Anfängerfehler: Die mutmaßlichen iranischen Bombenbauer in Thailand sind überraschend amateurhaft vorgegangen. Experten rätseln, warum: Steht das Regime in Teheran so unter Druck, dass es alle Vorsicht außer Acht lässt?

    Vereitelter Anschlag in Bangkok: Die Terror-Tölpel aus Iran - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    vieleicht war es ja garnicht der Iran....

    mir wuerden da schon Leute einfallen,die intresse an einem Abkuehlen der aussenpolitische Beziehungen des Irans haetten....

    Welchen nutzen haette der Iran eigentlich von dem Tod des israelischen Botschafters in Thailand?
    Ist das nicht eine Perosn die sehr entbehrlich ist?
  4. #4

    Terror Toelpel

    Zitat von tjatjatja Beitrag anzeigen
    Zweiter "Fals Flag" Versuch nach Mexiko?
    Hab nichts mit Verschwörungstheorie am Hut, aber ich glaub hier nix mehr.
    Was meinen Sie mit "fals(sic) flag Versuch nach Mexiko ?
    Koennen Sie das ein wenig naeher erklaeren ?
  5. #5

    und der arme student wird ausgeliefert..zum köpfen in Saudi Arabien..wegen 3 sätzen

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Pfusch, Panik, Anfängerfehler: Die mutmaßlichen iranischen Bombenbauer in Thailand sind überraschend amateurhaft vorgegangen. Experten rätseln, warum: Steht das Regime in Teheran so unter Druck, dass es alle Vorsicht außer Acht lässt?

    Vereitelter Anschlag in Bangkok: Die Terror-Tölpel aus Iran - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    Warum sind die Iraner solche Tölpel...kein Anschlag gelingt ihnen,jedes mal ist CIA und FBI rechtzeitig zur Stelle...wie bei dem offensichtlich nicht ganz gesunden Iraner der in USA seit jahrzehnten gelebt hat und mit "Hilfe der Mexikanischen Mafia einen Anschlag in USA auf einen Saud-Botschafter geplant hat"...gottseidank war die Mexiko Mafia ein FBI Agent und den offensichtlich geisteskranken Mann rechtzeitig gestoppt.
    Besser machen es Mossad und CIA...in fremden Ländern Wissenschaftler umbringen oder in einem Hotel den Hamas-Mitglied ersticken ...keiner hat sich aufgeregt,nur genüsslich darüber berichtet.
    Warum sollte Iran die Botschafter töten....die Situation ist nah am Krieg und die Iraner haben nichts besseres zu tun,als einfach aus Rache irgendwelche Israelische Bürger zu töten und damit einen Krieg auslösen...es scheint mehr,dass Israel krampfhaft nach Gründen sucht,um einen militärischen Schlag gegen Iran zu starten und nicht umgekehrt...und wenn Israel erst anfängt,dann werden USA automatisch mit bombardieren...Welches Land kann es sich erlauben offen Anschläge verüben oder Menschen zu töten..und dafür nicht mal rechtfertigen...nur Israel und USA mit ihren Drohnen.
  6. #6

    Israel

    wenn ich das richtig lese, kommen alle Verdächtigungen das es die Iraner waren von Israel.
    So ein Zufall.
    Vielleicht war es absicht, das es bei den Anschlägen keine Toten gab, wenn es von den eigenen Leuten war. Macht sich aber wiederum gut, die Iraner als Idioten dar zustellen. Damit hätte Israel erreicht was es wollte.
  7. #7

    cui bono?

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Pfusch, Panik, Anfängerfehler: Die mutmaßlichen iranischen Bombenbauer in Thailand sind überraschend amateurhaft vorgegangen. Experten rätseln, warum: Steht das Regime in Teheran so unter Druck, dass es alle Vorsicht außer Acht lässt?

    Vereitelter Anschlag in Bangkok: Die Terror-Tölpel aus Iran - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    Nach dem amateurhaften Anschlagsversuch gegen den saudischen Botschafter in den USA nun wieder so ein Desaster. Nachdem westliche Medien ja routinemäßig behaupten, dass der Iran der größte Terrorsponsor ist, bin ich nun persönlich sehr enttäuscht. Der Fachkräftemangel scheint sich in alle Branchen breit zu machen. Warum der Iran ausgerechnet in Indien einen Anschlag durchführen sollte, erschließt sich mir aber nicht. Indien ist bereit, mehr iranisches Öl abzunehmen und dafür sogar mit Gold zu bezahlen. Warum sollte der Iran solch einen wichtigen Handelspartner dermaßen vor den Kopf stoßen? In Georgien einen solchen Anschlag durchzuführen, wäre politisch auch sehr dumm, da Georgiens Bereitschaft Luftwaffenstützpunkte für Israel bereitzustellen, steigen würde. Das gleich gilt für Aserbaidschan. Also: wer hat was von diesen "Anschlägen"? Der Iran wohl kaum, den Israelis traue ich viel zu. Aber dass sie ihre eigenen Leute einer solchen Gefahr aussetzen, glaube ich nicht. Bleiben nur die Katar, Bahrein, VAE oder Saudi-Arabien.
  8. #8

    dilletantische Vorgehensweise?

    Zitat von Rodri Beitrag anzeigen
    Warum sollen das denn Leute des Regimes sein? Die dilletantische Vorgehensweise spricht ziemlich eindeutig dafür, dass Israel da etwas inszeniert hat. Die beauftragen ja auch Iraner um in Iran Wissenschaftler zu ermorden !
    Die Isarelis sind in allem was sie machen ziehmlich gut und bestimmt nicht so einfältig so einen albernen Anschlag zu inzenieren, der von jedem Hobby Verschwörungsneurotiker so einfach zu durchschauen ist.
  9. #9

    Ruf und Realität

    Mal abgeshen von der berechtigten Frage, ob tatsächlich der Iran hinter den Anschlägen steckt... was wurde nicht schon alles in die Fähigkeiten von Geheimdiensten und Sicherheitsapparaten aus Nahost heineininterpretiert! Beste Beispiele sind die Dienste in Ägypten oder Tunesien, hätten die tatsächlich das gekonnt, was ihnen vom Westen immer zugeschrieben wurde, hätte es den arabischen Frühling wohl kaum gegeben. In diesem Kontext wäre es auch nicht verwunderlich, wenn der Iran tatsächlich eine grossmäulige Dilettantentruppe sein eigen nennt, die unter Zeitdruck schlicht nicht zur Ausführung allfälliger Anschlagspläne in der Lage ist.