Dauerbrenner Sonntagskrimis - wie fanden Sie die aktuelle Folge?

Die Sonntagskrimis der ARD erzielen nach wie vor Spitzenquoten, die Fälle und Ideen scheinen den Machern einfach nicht auszugehen. Aber jeden Sonntag stehen die Reihen wieder auf Prüfstand, denn die Erwartungen sind immer hoch. Ihr Urteil: Wie steht's aktuell um die aktuelle Folge? Gediegen und spannend oder eher Durchschnitt?
  1. #10

    "...und wie war´s für Dich?"

    Zitat von interference Beitrag anzeigen
    Das beste am TATORT ist bekanntlich der skandinavische Krimi irgendwann danach …
    ...die Ikea-Krimis kann ich auch nicht mehr sehen: 13 auf ein Dutzend.

    Vor ein paar Wochen noch musste ich denken, dass auf Øland -oder wie diese Insel sich auch immer schimpfen mag- die Menschen zur Hälfte Mordopfer, zur anderen Hälfte Mörder sind (minus eine schreckschraubige Komissarin und eine ganz hübsche Forensikerin...wobei das dreist gelogen ist, die sehen in der Regel nie gut aus...)

    Richtig schön wird es dann heut um 22:10 auf Super RTL: immer Sonntags ein Columbo zum Mitsprechen, dabei Lesen oder einfach einschlafen...heute: "Meine Tote, Deine Tote" ... etwa zum 400. Mal im TV...

    Der schiere Luxus!

    @ Tatort: der Krasnitzer, der hat´s raus...und seit vorvorige Woche den Leichenrekord in muttersprachigen Krimis: war das ein Gemetzel, und alles so elegant mit Schalldämpfer...respekt!

    Wie indes heute die Schizophrenie dargestellt wird, bin ich mal seeeeeehr gespannt (als intimer Kenner)
  2. #11

    der schlechteste tatort den ich je gesehen habe!
  3. #12

    Das war's

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Der ARD-"Tatort" erzielt nach wie vor Spitzenquoten, die Fälle und Ideen scheinen den Machern einfach nicht auszugehen. Aber jeden Sonntag steht die Reihe wieder auf Prüfstand, denn die Erwartungen sind immer hoch. Ihr Urteil: Wie steht's aktuell um dem "Tatort"? Gediegen und spannend oder eher Durchschnitt?
    Schon seit Wochen schwöre ich mir, kein Tatort mehr am Sonntag abend. Kill the Time, nur noch schlecht. Aber, da es Kult war, doch wieder So-Abends vor der Klotze. Aber seit dem heutigen Tatort (zum ersten Mal eingeschlafen) ist Schluss!! Da schaue ich mir doch lieber die alten Wiederholungen an.
  4. #13

    schlimmer gehts immer

    Zitat von rüdiger Beitrag anzeigen
    der schlechteste tatort den ich je gesehen habe!
    fand den Tatort mit Gehirntumor-Tukur viel schlimmer..........
  5. #14

    Zitat von rüdiger Beitrag anzeigen
    der schlechteste tatort den ich je gesehen habe!
    Auf jeden Fall einer der schlechtesten.

    Dem Drehbuchautor hat es wohl gefallen sich diese wirren Sätze auszudenken. Mir hat es nicht gefallen sie anzuhören.
    Der Rest ist sowieso Mist.
  6. #15

    einwanderer m/v

    endlich mal gute und anregende gespräche im tatort!

    .. also aufregen brauch man sich über den tatort wirklich
    nicht, ausser man hat angst, dass man selbst nicht ganz ordentlich
    im kopf sein könnte.)) diesen punkt habe ich zum glück längst
    überschritten.
    dieses forum erscheint manchmal eher wie ein schauplatz für
    ganz anderen frust.
  7. #16

    Dauerbrenner "Tatort" - wie fanden Sie die aktuelle Folge?

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Der ARD-"Tatort" erzielt nach wie vor Spitzenquoten, die Fälle und Ideen scheinen den Machern einfach nicht auszugehen. Aber jeden Sonntag steht die Reihe wieder auf Prüfstand, denn die Erwartungen sind immer hoch. Ihr Urteil: Wie steht's aktuell um dem "Tatort"? Gediegen und spannend oder eher Durchschnitt?
    Es war kein Krimi ala USA wo es immer nur um Action geht. Gott sei Dank!
    Der Tatort war hintergründig. Es gibt zwischen Himmel und Erde immer noch etwas was nicht mit rationalen Denkweisen erklärbar ist. Und genau das hat dieser Tatort ausgedrückt. Das kam in der letzten Einstellung als die Kommisarin der "verirrten" mitteilte: " Vielen Dank für die Hilfe" zum Ausdruck. Für mich ein gelungerter Tatort! Weiter so.
  8. #17

    hmmm

    tatsaechlich aber versuche ich mich auf dem laufenden zu halten und sehe ja im fernsehen nichts neues (auch nicht im privaten), im radio kaum bewegung (auch im privaten)
    das deutsche öffentlich-rechtliche radio ist wirklich sehr gut
    und ich muss es wehement verteidigen.
    hören Sie sich z.b. "fazit am abend" auf d-radio an, dann bekommen
    Sie mit, was die heimische kultur zu bieten hat.
  9. #18

    ich muss ebenfalls zustimmen: für mich der schlechteste den ich je gesehen habe, ich musste umschalten.
    story schlecht, zahlreiche rollen schwach besetzt - einfach nur *gähn*
    zum glück kommt bald digitales tv, dann bin ich endlich zwangserlöst vom deutschen fernsehen ohne receiver :-)

    Zitat von manschu Beitrag anzeigen
    Auf jeden Fall einer der schlechtesten.

    Dem Drehbuchautor hat es wohl gefallen sich diese wirren Sätze auszudenken. Mir hat es nicht gefallen sie anzuhören.
    Der Rest ist sowieso Mist.
  10. #19

    Eine ziemlich üble Geschichte. Die Frau Tomaschek hat die zweite Tranche an die Mörder bezahlt in der Hoffnung, von der Lebensversicherung des Mannes ausbezahlt zu werden. Die Ermittlungen haben aber ergeben, dass Herr Tomaschek seine Mörder selbst beauftragt hat, womit die Lebensversicherung nichts zahlen dürfte.
    Diese Tragik wird dem Zuschauer aber gar nicht bewusst, zumindest nicht in der Kneipe, wo ich war. Da hätte das Drehbuch doch noch ein paar Szenen anfügen müssen. Dann aber wäre die Psychohygiene empfindlich gestört.
    Alles in allem ist die konstruierte Geschichte ein Vorwand, Klischees über "Schizophrenie" zu verbreiten. Ich habe Schiziphrene kennengelernt, und dabei war nichts auch nur ähnlich zu dem geschilderten Fall.
    Unausgegoren.
    Wenngleich der Soundtrack nicht so schlecht war.
    Der Vorspann nostalgisch alt wie immer, nur unscheinbar aufgepeppt. Kein Mut.
    Warum eigentlich nicht im Format 16:9? Wirkt doch cineastischer!