Volvo extrem: Ballermann aus Bullerbü

Hierzulande gilt Volvo als solide Marke, die etwas klobige Autos verkauft. Auf der Coolness-Skala*gibt's allenfalls vier von zehn Punkten. In Schweden ist das anders. Dort fahren die jungen Wilden getunte Volvo-Klassiker.*Ein ganz*besonders böses Exemplar hat*Jacob Almqvist auf die Räder gestellt.

http://www.spiegel.de/auto/fahrkultu...812723,00.html
  1. #10

    Also ...

    ... das Auto ist mir eigentlich total Latte - wie die meisten Bastler-Autos.

    Aber was ich richtig geil finde ist die Überschrift:

    BALLERMANN AUS BULLERBÜ!

    Das bringt's wirklich auf den Punkt.

    Punkt.
  2. #11

    sowas gehört verboten

    Überbevölkerung, Ummweltkatastrofen ohne Ende, und dieser Typ hat nichts besseres im Sinn, als Benzin in Dreck umzuwandeln. *Kopfschüttel*
  3. #12

    Zitat von spügel Beitrag anzeigen
    Überbevölkerung, Ummweltkatastrofen ohne Ende, und dieser Typ hat nichts besseres im Sinn, als Benzin in Dreck umzuwandeln. *Kopfschüttel*
    Und was unterscheidet ihn dabei von x% der anderen Autofahrer, die auch ohne Sinn und Verstand von A nach B kojolen - um da ein Eis zu essen einen Kaffee zu trinken oder im Meer zu planschen.

    Ist - auf einem anderen Level - genau so schwachsinnig und überflüssig.

    Wobei "der hier" mir sympathisch ist, weil er schraubt und sein Auto kennt. Ich wage mal zu behaupten, dass 90% der "Alltagsfahrer" die sich so gern über ihr Auto darstellen zu blöd sind um 'ne Mutter auf den Bolzen zu drehen.

    Von Querlenker tauschen reden wir lieber gar nicht erst.
  4. #13

    ...

    Zitat von spügel Beitrag anzeigen
    Überbevölkerung, Ummweltkatastrofen ohne Ende, und dieser Typ hat nichts besseres im Sinn, als Benzin in Dreck umzuwandeln. *Kopfschüttel*
    Seit wann hat ein schwedischer Bastelvolvo Einfluß auf das Reproduktionsverhalten von Menschen in China, Indien und Afrika? Die Korrelation müssen Sie mir mal erklären. ;)