Atomwaffen: Wie der Raketenschild die nukleare Katastrophe verhindern soll

Neun Staaten besitzen Atomwaffen, und schon bald könnten Iran und weitere Länder zum Club gehören. Experten warnen, dass die Gefahr eines nuklearen Angriffs immer größer wird. Eine neue Ära in der Zusammenarbeit zwischen Ost und West soll helfen, die Welt davor zu bewahren.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/t...813351,00.html
  1. #1

    Welt?

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Neun Staaten besitzen Atomwaffen, und schon bald könnten Iran und weitere Länder zum Club gehören. Experten warnen, dass die Gefahr eines nuklearen Angriffs immer größer wird. Eine neue Ära in der Zusammenarbeit zwischen Ost und West soll helfen, die Welt davor zu bewahren.

    Atomwaffen: Wie der Raketenschild die nukleare Katastrophe verhindern soll - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wissenschaft
    Was kann Welt dagegen machen wenn es so kommt ist diese Welt futsch und all ihre Menschen, vielleicht nicht mal das schlechteste da sich die Menschheit neu erfindet denn so macht alles keinen Spaß mehr.Mal sehen ob nach dem Tod der auch alle dann trifft auch das Geld regiert lass mich überraschen.
  2. #2

    Richtigstellung

    Zitat von babsi100 Beitrag anzeigen
    Was kann Welt dagegen machen wenn es so kommt ist diese Welt futsch und all ihre Menschen, vielleicht nicht mal das schlechteste da sich die Menschheit neu erfindet denn so macht alles keinen Spaß mehr.Mal sehen ob nach dem Tod der auch alle dann trifft auch das Geld regiert lass mich überraschen.
    Sind Ihnen Satzzeichen eigentlich völlig fremd?
    Unlesbar, Ihr Text!

    Und zum Inhalt:
    Nein, Atombombe(n) werden so leicht *nicht* "die Gesamte" Menschheit auslöschen.

    Erstens weil man dafür viel zu viele Atombomben bräuchte um jeweils jeden Ort dieser Welt so mit Atombomben einzudecken, das auf der gesamten Erdoberfläche niemand überlebt.

    Zweitens gibt es dann ja da noch passive Schutzmaßnahmen (z.B. Atombunker) und aktive Schutzmaßnahmen (z.B. Raketenschild o. sonstige Abfangmaßnahmen).
  3. #3

    Einseitige Stimmungsmache.

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Neun Staaten besitzen Atomwaffen, und schon bald könnten Iran und weitere Länder zum Club gehören. Experten warnen, dass die Gefahr eines nuklearen Angriffs immer größer wird. Eine neue Ära in der Zusammenarbeit zwischen Ost und West soll helfen, die Welt davor zu bewahren.

    Atomwaffen: Wie der Raketenschild die nukleare Katastrophe verhindern soll - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wissenschaft
    Der Abwehrschirm ist nichts anderes als ein Konjunkturprogramm für die Rüstungsindustrie. Einen atomaren Krieg wird es nicht geben, da er keine Sieger hervorbringt. Selbst die militärischen Berater aus den USA wissen, dass der Iran die Atombombe nicht einsetzen wird. Atombomben stärken nur die Argumentationsgrundlage. Schon schlimm, wie einseitig die westlichen Medien über diesen Konflikt berichten.
  4. #4

    So sehe ich das auch !

    Offenbar sind die Menschen zu blöd um auf diesem schönen Erdball
    zusammen zu leben !
    So soll es halt geschehen, ich habe 66 Jahre ein schönes Leben
    gehabt und bei den Aussichten demnächst mit dem Islam
    klarzukommen könnte ich leichten Herzens verzichten

    Schlagt Euch alle gegenseitig die Köpfe ein !
  5. #5

    Zitat von franzdenker Beitrag anzeigen
    ...Selbst die militärischen Berater aus den USA wissen, dass der Iran die Atombombe nicht einsetzen wird. Atombomben stärken nur die Argumentationsgrundlage...
    Ich weiß es nicht, aber die Wahrscheinlichkeit, daß ein Regime wie in Teheran mit dem Rück zur Wand auf den Knopf drückt, halte ich für relativ hoch. Daher macht es absolut Sinn die Russen mit zu integrieren, zumal diese den westlichen Ländern kulturell näher stehen als dem Rest der Welt. Uns wird es nichts mehr nutzen wenn aus dem Osten Raketen geflogen kommen und die nicht abgewehrt werden können, dafür aber die Amis einen Gegenschlag machen. Daher: lieber einen Raketenschild als Nichtstun.
  6. #6

    Raketenschild,

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Neun Staaten besitzen Atomwaffen, und schon bald könnten Iran und weitere Länder zum Club gehören. Experten warnen, dass die Gefahr eines nuklearen Angriffs immer größer wird. Eine neue Ära in der Zusammenarbeit zwischen Ost und West soll helfen, die Welt davor zu bewahren.

    Atomwaffen: Wie der Raketenschild die nukleare Katastrophe verhindern soll - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wissenschaft
    das einzige was man bewirken wird, sind effektivere ICBMs.
  7. #7

    Zitat von homeuser Beitrag anzeigen
    Nein, Atombombe(n) werden so leicht *nicht* "die Gesamte" Menschheit auslöschen.

    Erstens weil man dafür viel zu viele Atombomben bräuchte um jeweils jeden Ort dieser Welt so mit Atombomben einzudecken, das auf der gesamten Erdoberfläche niemand überlebt.

    Zweitens gibt es dann ja da noch passive Schutzmaßnahmen (z.B. Atombunker) und aktive Schutzmaßnahmen (z.B. Raketenschild o. sonstige Abfangmaßnahmen).
    Das ist so nicht ganz richtig. Um einen nuklearen Winter auszulösen, der den meisten höheren Lebewesen die Nahrungsgrundlage entzieht, muss man längst nicht jeden Ort bombardieren.
    Und dagegen helfen auf Dauer auch keine Schutzräume.
    Nuklearer Winter
  8. #8

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Neun Staaten besitzen Atomwaffen, und schon bald könnten Iran und weitere Länder zum Club gehören. Experten warnen, dass die Gefahr eines nuklearen Angriffs immer größer wird. Eine neue Ära in der Zusammenarbeit zwischen Ost und West soll helfen, die Welt davor zu bewahren.

    Atomwaffen: Wie der Raketenschild die nukleare Katastrophe verhindern soll - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wissenschaft
    Wovor soll die Welt geschützt werden? Vor Millionen von Menschen, die einen Atomkrieg wollen oder vor einer Handvoll Politiker, die bereit sind Millionen im Atomkrieg zu töten?
  9. #9

    Abwehrschirm ist nutzlos

    Zitat von franzdenker Beitrag anzeigen
    Der Abwehrschirm ist nichts anderes als ein Konjunkturprogramm für die Rüstungsindustrie. Einen atomaren Krieg wird es nicht geben, da er keine Sieger hervorbringt. Selbst die militärischen Berater aus den USA wissen, dass der Iran die Atombombe nicht einsetzen wird. Atombomben stärken nur die Argumentationsgrundlage. Schon schlimm, wie einseitig die westlichen Medien über diesen Konflikt berichten.
    Der "Abwehrschirm" nützt tatsächlich nur der Rüstungsindustrie. Es wäre schön, wenn in einem solchen Artikel mal genau aufgelistet würde, welche Länder welchen Beitrag zahlen und welche Firmen was liefern werden.

    Das zweite Thema in dem Artikel halte ich dagegen für eine sehr reale Bedrohung. Es war bisher häufig die Rede von "schmutzigen" Bomben, die Terroristen einsetzen könnten. Es ist interessant zu erfahren, dass man diesen nun erstmals auch den Bau von "echten" Atombomben zutraut (bzw. dies öffentlich zugibt).