Domain-Weiterleitung: Google kann Bloginhalte auf Länderbasis sperren

REUTERSEin Sperrmechanismus, der Twitter letzte Woche viel Kritik einbrachte, wird offenbar auch bei dem Google-Dienst Blogger angewendet. So sollen Inhalte in einigen Ländern verschwinden können, während sie im Rest der Welt noch angezeigt werden.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzp...812643,00.html
  1. #1

    tyui

    Die hatten doch auch immer die "freie Information" gepriesen?

    Naja, wer heute noch Gugl ohne Adblock nutzt, hat nichts gelernt.
  2. #2

    Grenzenloses Internet?

    Es ist erschreckend, wie die Datenkraken Google & Co. das Internet unter ihre Kontrolle bringen. Für den gewieften User ist es kein Problem, solche Sperren zu umgehen, doch der Durchschnitts-DAU scheitert.
    Dagegen hilft nur ein Mittel, nämlich das konsequente Meiden solcher Dienste. Oder man verwendet VPN-Verbindungen und Proxies, welche die wahre Adresse verschleiern. Doch auch diese haben bekanntlich Hintertürchen.
  3. #3

    "<Seitename> Sperre umgehen"

    Zitat von Hajojunge Beitrag anzeigen
    Es ist erschreckend, wie die Datenkraken Google & Co. das Internet unter ihre Kontrolle bringen. Für den gewieften User ist es kein Problem, solche Sperren zu umgehen, doch der Durchschnitts-DAU scheitert.
    Naja selbst der könnte Sperren umgehen wenn er soweit denkt nach

    "<Seitename> Sperre umgehen"

    zu googlen (<- Das ist eigentlich fast schon zynisch)


    Zu den meisten Problemen dieser Art gibt es vorgefertigte Lösungen die einfach zu verwenden sind.