EU-Gipfel: Alles klar, Frau Kommissar

Grünes Licht für Angela Merkels Lieblingsprojekt: 25 EU-Staaten haben den Fiskalpakt beschlossen. Doch sonnen kann sie sich in dem Erfolg nicht. Dank ungeschickten Taktierens innerhalb der Bundesregierung muss sie wieder gegen das Image der bösen deutschen Sparkommissarin kämpfen.

http://www.spiegel.de/politik/auslan...812335,00.html
  1. #1

    .....

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Grünes Licht für Angela Merkels Lieblingsprojekt: 25 EU-Staaten haben den Fiskalpakt beschlossen. Doch sonnen kann sie sich in dem Erfolg nicht. Dank ungeschickten Taktierens innerhalb der Bundesregierung muss sie wieder gegen das Image der bösen deutschen Sparkommissarin kämpfen.

    EU-Gipfel: Alles klar, Frau Kommissar - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    Frau Merkel sollte sich einmal überlegen, ob ihre "one woman" Show ohne Integration der eigenen Partei, der Koalition und ohne gewissenhafte Information der Wähler auf Dauer so weiter gehen kann. Von einem Summit zum andern zu hetzen hilft auf Dauer nicht. Die Maulwürfe in den eigenen Reihen, die einen (Spar)Kommissar für Griechenland öffentlich machen zeigen doch, daß es auch im Innersten schon rumort.
  2. #2

    Endlich leergelutscht

    Hurra, endlich hat es unsere hochgeschätzte und allseits beliebte Bundeskanzlerin geschafft, uns gänzlich zu verhökern. Was sind wir stolz, endlich eine Schuldenhaftungsunion, wo das doch so gut lief mit den PIGs und deren Sparwillen. Hipp Hipp Hurra schallt es von den Dächern. Deutschland nicht dem eigenen Volk, sondern dessen Früchte der Arbeit der Menschen schnell verstreut aufs €-Ländle. Denn was haben wir schon zu verlieren als unseren Wohlstand bzw. das bisschen, was davon noch übrig ist, wo wir doch so viele neue Freunde dazugekauft haben.
    Die wollte die breite Masse zwar nicht, aber die neuen Freunde wollten gern aufgekauft werden.
    Und wo doch dieser neue Fiskalpakt genauso stabil ist und unangreifbar wie bereits zigfach gebrochene Verträge, kann uns JETZT ja nichts mehr passieren! Darum sind auch alle Foren online voll von Hoheliedern auf die Volksver... ter.
    Nur 750 Milliarden, zählen wir Target 2 und unsere jährliche 250-Milliarden-Schenkung an die EU dazu, handelt es sich wahrlich um NICHTS weiter als Steuern, die ins eigene Land investiert werden müssten. Aber wer schon denkt an sanierte Schulen und mehr Lohn, bessere Straßen und so weiter, wenn dieses hehre Ziel, Pleiteländer zu "retten", an der Tagesordnung steht.
    ESM ist "durch" - ESM und Fiskalpakt: EU-Gipfel ebnet Weg zur Schuldenunion | DEUTSCHE MITTELSTANDS NACHRICHTEN

    Salve, Angela!
  3. #3

    Respekt

    Zitat aus dem Artikel: „Die griechische Regierung hingegen protestierte gegen die "krankhafte Fantasie" und verlangte Respekt vor ihrer "nationalen Würde".

    Ich protestiere gegen die krankhafte und betrügerische Schuldenpolitik der griechischen Regierung und verlange Respekt vor dem deutschen Steuerzahler.
  4. #4

    is klar Frau Komissar

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Grünes Licht für Angela Merkels Lieblingsprojekt: 25 EU-Staaten haben den Fiskalpakt beschlossen. Doch sonnen kann sie sich in dem Erfolg nicht. Dank ungeschickten Taktierens innerhalb der Bundesregierung muss sie wieder gegen das Image der bösen deutschen Sparkommissarin kämpfen.

    EU-Gipfel: Alles klar, Frau Kommissar - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    Meisterleistungen am laufenden Band ohne adäquate Parlamentsbeteilungen. der nächste Schritt sind €-bonds, wetten das ?die schon einmal festgeschriebenen Stabilitätskriterien und Statuten der europäischen und nationalen Institutionen sind das Papier nicht mehr wert auf das sie mal gedruckt wurden.
  5. #5

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Grünes Licht für Angela Merkels Lieblingsprojekt: 25 EU-Staaten haben den Fiskalpakt beschlossen. Doch sonnen kann sie sich in dem Erfolg nicht. Dank ungeschickten Taktierens innerhalb der Bundesregierung muss sie wieder gegen das Image der bösen deutschen Sparkommissarin kämpfen.

    EU-Gipfel: Alles klar, Frau Kommissar - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    Wie kann man denn aus der Aufforderung an die Griechen, einem Minimum an Pflichten nachzukommen, das Bild vom "hässlichen Deutschen" herleiten? Wie absurd ist das denn!
    Geht Herr Volkery mit seinem Privatvermögen auch so sorgenlos um, geht zur Bank, lässt seine Sparanlage von 100.000 Euro auf verschiedene Fonds verteilen und verzichtet bewusst darauf, den Bankangestellten zu fragen, um welche Fonds es sich handelt, weil er ihm nicht auf den Schlips treten will?
    Allmählich bekomme ich den äußerst unangenehmen Eindruck, dass dann, wenn kein offensichtlicher Makel gefunden werden kann, einer konstruiert werden muss. Hauptsache, nicht "gut gemacht!" schreiben müssen, und vielleicht noch einmal die Brücke zur Besetzung Europas durch Deutschland schlagen. Abwegig!
  6. #6

    Seit wann handelt Frau Merkel in der sogenannten Eurokrise schnell?
    -
    Diese Frau hat in den zurückliegenden 9 Monaten Volksvermögen ohne Ende mit ihrer ewigen Taktiererei verbrannt. Frei nach dem Motto:
    Bloß nicht konkret werden und ja keine wegweisenden Entscheidungen treffen.
    -
    Sparen, sparen, sparen und was dann?
    Man kann sich auch tot sparen. Und ganz nebenbei, den Vorzeigestaat Deutschand, gibt es nicht. In diesem Land ist die Kaufkraft abgeschöpft, weil hier mittlerweile zu 3. Welt Löhnen gearbeitet werden muß. Praktikanten, Leiharbeiter und 1 Euro Jobber. Mit diesen Maßnahmen auf dem Arbeitsmarkt kann man natürlich die Arbeitslosenstatistik schönen. Alles Prinzip Merkel.
  7. #7

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    uf Drängen von Kanzlerin Angela Merkel beschließen 25 der 27 anwesenden EU-Regierungschefs den Fiskalpakt, der nationale Schuldenbremsen für alle Unterzeichner verpflichtend macht.
    Na, dann sind ja in Zukunft 25 kreative Finanzminister gefragt, und mit Umgehung dieser 'Schuldenbremsen' beschaeftigt, nicht nur unser!
    Und Bremse, was heisst das noch gleich?
    Verlangsamung der Schuldenaufnahme, nicht Verringerung der Schuldensumme. Weil das soll ja das Wachstum machen, die Schulden 'verringern'!
  8. #8

    irgendwie ein bissel unheymlich, oder?

    Der Posten der Kanzlerin wandelt sich in den einer ("EU"-)Kommisarin. Ein Coming Out? Eine Metamorphose? Oder nur die Union sozialistischer Euwjet-Republiken?
  9. #9

    schneller

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Grünes Licht für Angela Merkels Lieblingsprojekt: 25 EU-Staaten haben den Fiskalpakt beschlossen. Doch sonnen kann sie sich in dem Erfolg nicht. Dank ungeschickten Taktierens innerhalb der Bundesregierung muss sie wieder gegen das Image der bösen deutschen Sparkommissarin kämpfen.

    EU-Gipfel: Alles klar, Frau Kommissar - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    konnten die " Europhoriker " kaum demonstrieren, wie man den groessten Nettozahler der EU in die Knie zwingt. Ohne Deutschland waere die EU sehr schnell pleite und mit EU geht Deutschland pleite . . . . . und mit etwas Verzoegerung dann doch die EU. Also . . . warum nicht gleich raus ?