Piraterie-Vorwürfe: US-Justiz schließt*Filehoster*Megaupload

Der Film- und Musikindustrie*sind sie ein Dorn im Auge. Sogenannte Filehoster werden in vielen Fällen*der Internet-Piraterie beschuldigt. Jetzt*nahm die US-Justiz*einen der weltweit größten dieser Dienste vom Netz - und mehrere Verantwortliche fest.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzp...810254,00.html
  1. #1

    Waaah, der arme Kimble war mir weitaus lieber als die Samwers, hat nämlich garnicht erst versucht symphatisch zu sein.

    *träne verdrück
    Bin mal gespannt auf die Anklage. Wird sicher spannend zu verfolgen.
  2. #2

    Und was ist mit den restlichen gefühlten 50000 Filehostern? Das ist der sprichwortliche Tropfen auf den heißen Stein. Alles was es bei Megaupload gab, gibt es beu ul, rs, nl oder wo auch immer....
  3. #3

    Time to say good bye

    Sage artig "bye bye" zu

    emailfächern >5MB
    offene Ports ausser HTTP, mail, eingeschränkt VPN
    high speed Net im offenen Bereich (kommerzielle Angebote und 'closed/embeddet Systems bekommen natürlich den vollen speed, Http etc. auf max 128kBit/sec.)
    Downloadmöglichkeiten und freier Zugang zum Dateinsystem
    Festplatten ohne Sicherheitsfunktionen
    freie Betriebssysteme ohne urheberrechtliche Einschränkung
    die Möglichkeit, Speichersticks direkt auszulesen und auf eigenen Datenträgern zu speichern
    unverschlüsselte CDs oder DVDs etc.
    die 'Kostenloskultur' (alles wird irgendwie gebührenpflichtig)

    So düster es klingt, Millionen Iphone Nutzer können damit ganz gut leben.
    Und Millarden Chinesen sind mit ihrem Netzzugang ganz zufrieden.
    Nicht der Staat, die Megakonzerne werden uns sehr effektiv die Grenzen unserer Freiheit zeigen.
    Aber wer weiß, vielleicht fällt auch der Sound des letzten Furzes unter die Knute des Urheberrechts.
    Der Zug ist längst abgefahren, wir haben es nur nicht gemerkt.
  4. #4

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Der Film- und Musikindustrie*sind sie ein Dorn im Auge. Sogenannte Filehoster werden in vielen Fällen*der Internet-Piraterie beschuldigt. Jetzt*nahm die US-Justiz*einen der weltweit größten dieser Dienste vom Netz - und mehrere Verantwortliche fest.

    Piraterie-Vorwürfe: US-Justiz schließt*Filehoster*Megaupload - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Netzwelt
    Wie können die Amerikaner jemanden in Neuseeland festnehmen? Was fällt denen ein?
  5. #5

    Wir haben eine gute und eine schlechte Nachricht

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Der Film- und Musikindustrie*sind sie ein Dorn im Auge. Sogenannte Filehoster werden in vielen Fällen*der Internet-Piraterie beschuldigt. Jetzt*nahm die US-Justiz*einen der weltweit größten dieser Dienste vom Netz - und mehrere Verantwortliche fest.

    Piraterie-Vorwürfe: US-Justiz schließt*Filehoster*Megaupload - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Netzwelt
    Die gute - seine Selbstherrlichkeit Kim Schmitz ist weg.
    Die schlechte Nachricht - US Behörden lassen in Neuseeland EU Bürger verhaften die eine Firma mit Sitz in Hong Kong betreiben.Auf Betreiben der "Content Industrie". Wenn man weiß das die deutschen Pendants dazu eben eine Rentnerin ohne PC wegen illegaler Downloads verknacken ließen läßt das gar nicht Gutes hoffen.
  6. #6

    Drohen, Anwälte und Geldgier

    Vielleicht verstehen jetzt immer mehr Menschen, wieso es die Piraten-Partei gibt. Wieso Wikipedia, Google, Yahoo mit drastischen Mitteln warnen. Wenn es so weiter geht, dann ist es mit freien Meinungsäußerungen, der Möglichkeit Fertigkeiten online zu erlangen (durch freies Wissen) und das Treffen von Sympathisanten vorbei.

    Das Imperium schlägt zurück. Man sieht jetzt immer mehr, wie unfrei wir eigentlich sind. Es werden die nächsten Aktionen folgen.

    Ich hoffe, dass es eine starke Gegenbewegung gibt und das Internet seine Freiheit bewahren kann.

    Und ich hoffe auch, dass ich für Meinungsäußerungen, wie hier beim Spiegel, nicht auch noch irgendwann belangt werde. Von einem Brief eines Anwalts. Freiheit gibt es nur für die, die sich ihre Freiheit mit Heerscharen von Anwälten erklagen können. Das sind zumeist die, welche anderen Menschen Unfreiheit aufdrücken.
  7. #7

    Na endlich

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Der Film- und Musikindustrie*sind sie ein Dorn im Auge. Sogenannte Filehoster werden in vielen Fällen*der Internet-Piraterie beschuldigt. Jetzt*nahm die US-Justiz*einen der weltweit größten dieser Dienste vom Netz - und mehrere Verantwortliche fest.

    Piraterie-Vorwürfe: US-Justiz schließt*Filehoster*Megaupload - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Netzwelt
    hat man den dicken Strolch Schmitz eingebuchtet (hoffentlich). Der ist auch so ein Krimineller, der unter der Flagge des "Helden des Internets" durch die Welt segelt, von seinem Pseudo-Nimbus eines 90er Jahre "Weltklassehackers" lebt und mit äusserst fragwürdigen Methoden einer Menge Leuten viel Geld aus den Taschen zieht.
    Der soll froh sein, dass ihn die amerikanische (neuseeländische) Staatsanwaltschaft am Haken hat und keine Triaden, Yakuza oder Mafia...
  8. #8

    mal wieder im Knast

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Der Film- und Musikindustrie*sind sie ein Dorn im Auge. Sogenannte Filehoster werden in vielen Fällen*der Internet-Piraterie beschuldigt. Jetzt*nahm die US-Justiz*einen der weltweit größten dieser Dienste vom Netz - und mehrere Verantwortliche fest.

    Piraterie-Vorwürfe: US-Justiz schließt*Filehoster*Megaupload - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Netzwelt
    Kimble mal wieder im Knast, war ja abzusehen..
    Mal sehen, wie lange.

    Manchmal wundere ich mich über die Naivität dieser Leute. Glauben die wirklich, sie können Urheberrechtsverstöße im Milliardenbereich! begehen, ohne Konsequenzen?

    Und glaubt denn jemand, ohne die Piraterie wären diese Dienste auch nur halb so "beliebt"?
  9. #9

    Häme

    Na, die interessanteste Meldung ist ja ganz bescheiden im Artikel versteckt: Endlich ham se den dicken Angeber-Kim mal in den Knast gesteckt. Man merkte: die langen Arme der USAianer reichen sogar bis ans andere Ende der Welt...

    Tja, das waren noch Zeiten, als sich der gute alte Riesenklops noch vom Herrn Schmidt hopsnehmen lassen durfte:
    Kim Schmitz - Dufte Type ;-) - YouTube

    Neenee, die Häme ist auch ein bisserl Neid. Der hat schon gute Ideen, der Mann, wenn auch etwas ... nun ja, fehlgelenkt. Größenwahn funktionierte noch nie nachhaltig...